Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   Rikl78
Status:
schrieb am 22.11.2014 23:21
Hallo,

wir haben uns entschieden noch ein Geschwisterchen für unsere Kleine zu bekommen.
Nun wurde bei meinem Mann ein Testesteronmangel festgestellt, dazu kommt noch seine Zink allergie.
Was nun? Kinderwunsch ade ......? Hat hier jemand Erfahrung,die vorgehensweise bei sowas?

Bin sehr traurig.......

Rikl78


  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   Sternenmami10
Status:
schrieb am 22.11.2014 23:39
Zinkallergie? Zink kommt in unserem Körper natürlicher Weise vor. Es ist ein lebensnotwendiges Spurenelement und muss in ausreichender Menge mit der Nahrung aufgenommen werden. Ein angeborener Zinkmangel geht mit Behinderungen einher und muss ausgeglichen werden. Wer hat eine solche "Allergie" festgestellt?

Lg Sternenmami


  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   Olicia
schrieb am 24.11.2014 11:40
Ich denke das der Arzt hier weiterhelfen kann...denn für viele Allergien gibt es inzwischen sehr gute Abhilfen oder Alternativen .....nicht verzagen


  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   silberstuhl
schrieb am 24.11.2014 15:04
Hi,

ich hab auch ne Frage zu der "Zink-Allergie". Mir ist das eigentlich nur als Kontaktallergie bekannt, aber was hätte das dann mit dem KiWu zu tun? Und einen Testosteron-Mangel kann man doch mit verschiedenen Medis beheben....


  Werbung
  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   Rikl78
Status:
schrieb am 24.11.2014 15:19
Mein Mann hat gemeint, dass es im Kindesalter festgestellt wurde.
Ein Allergietest wurde da gemacht und dieser ist auf Zink gleich angesprungen.


  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.11.2014 18:45
Hallo Rikl78,

wurde den Spermiogramm gemacht? Testeronmangel an sich ist kein ade. Und es ist kontraproduktiv Testosteron zu steigern, wenn KiWu besteht. Erst wenn KiWu abgeschlossen ist, kann man daran was machen. Muss aber nicht. Viele Männer leben damit Jahrezehnte ohne was davon zu wissen. Wenn OAT diagnostiziert wurde, dann solltet ihr mit (wahrschinelich) ICSI anfangen und auf keinen Fall am Testosteron vorher drehen. Der Schuss kann nach hinten losgehen. Die Reproduktionsmediziner wissen es, die Urologen nicht immer.

Gruß,
Hakuna M.


  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   Sternenmami10
Status:
schrieb am 24.11.2014 21:10
Hallo Rikl,
Noch einmal, vergesst den Allergietest, das ist Schwach.....Ich wollte es nicht so haarklein beschreiben, aber wenn ein Mensch eine Zinkallegie hätte, würde er sterben. Ein angeborener Zinkmangel führt, ohne das er behandelt wird zum Tod. Ein leichter Zinkmangel macht schon erhebliche Probleme in vielen Bereichen des Körpers, von der Wundheilung , über Infektabwehr bis hin zur Zellerneuerung, natürlich auch Spermienproduktion. Du kannst leicht selbst überprüfen, ob dein Mann eine " Zinkallergie" hat. Kriegt er Asthmaanfälle, Schwellungen der Schleimhäute oder Ekzeme wenn er z.b. folgendes isst: Haferflocken, Vollkornbrot, Brokkoli, Nüsse, Seefische, Muscheln, Schweinefleisch, ? Nein? Glaub mir, eine Zinkallergie gibt es nicht. Ich habe nur eine kleine Liste der Zinklieferanten aufgeführt. Veganer oder strenge Vegetarier sollten, um keinen Zinkmangel zu erleiden zusätzlich Zink einnehmen.

Lg Sternenmami


  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 25.11.2014 13:44
Um welche Uhrzeit wurde das Blut abgenommen?
Wurden FSH und LH mitbestimmt?

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   silberstuhl
schrieb am 25.11.2014 15:25
Danke Sternenmami,

genau das habe ich nämlich auch gedacht!

Wie gesagt, möglich ist nur eine Kontaktallergie, aber das hat ja mit dem Kiwu an sich nix weiter zu tun...


  Re: Testesterononmangel bei meinem Mann - Zinkallergiker
no avatar
   Lilly91
Status:
schrieb am 23.12.2014 22:02
Mein mann hat auch einen hormonmangel. Ich würde den erst behandeln wenn der kiwu abgeschlossen ist. Jetzt kannst du puregon/gonadotropine nehmen, das steigert die eigenproduktion von testosteron und die spermienproduktion. Wenn ihr mit dem kiwu abgeschlossen habt kann dein mann auf testosteronspritzen (nebido) oder testogel umsteigen. Die therapie sollte dann der endokrinologe begleiten. Und bitte regelmäßig blutuntersuchungen machen und aufs wohlbefinden achten. Falls du noch mehr fragen dazu hast (hab das thema mit meinem mann durch) kannst du mir gerne eine PN schreiben.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021