Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ein wenig überfällig, SS-Test negativ und alles etwas seltsam
no avatar
   freiflug
schrieb am 18.11.2014 13:35
Hallo!

Dies ist mein erster Beitrag in einem Forum dieser Art, aber ich habe gerade ein dringenedes Mitteilungs- und auch Feedback-Bedürfnis winkewinke ..
Seit über zwei Jahren versuche ich ein Kind zu bekommen und vor etwa 6 Monaten war ich auch schwanger, für ungefähr 12 Wochen. Seitdem geht es irgendwie drunter und drüber. Erst hatte ich meine Periode gar nicht (nicht ungewöhnlich, ich weiß), dann hatte ich sie zwei Zyklen lang ganz heftig (war auch zu erwarten), dann normalisierte sich alles auf meinen geliebten, weil immer sehr zuverlässigen 27 - 28 Tage-Zyklus und dann kamen sie auf einmal früher. Einmal nach 24, einmal nach 25 Tagen. Ich wechselte den FA, da meine mich immer nur zur Krebsvorsorge sehen wollte (ich geh selten zum Arzt, aber ich hätte dennoch gerne mal wenigstens einen Beratungstermin nach der FG gehabt...). Mein neuer FA ließ einen Bluttest machen. Prolaktin leicht erhöht und ich etwas irritiert, da ich dachte, ein erhöhter Prolaktin-Wert geht eher mit einer Verlängerung des Zyklus einher, aber dieser war ja eher verkürzt. Aber FA meint, der is so leicht erhöht, das ist grenzwertig, ich soll nich weiter drüber nachdenken. Gab mir aber schon mal ein Privatrezept mit, auf dem verschiedene Medikamente zum Heranzüchten von Eizellen verschrieben sind, die ich ab dem 3. Tag meiner Menstruation nehmen soll. Also das wäre ab heute gewesen, aber keine Mens in Sicht - und Schwangerschaftstest negativ. Manchmal, ganz selten, hab ich ein leichtes Ziehen im Unterleib, aber das is so sanft, dass ich mir nich sicher bin, ob ich es mir nicht herbeirede. Und ich hatte eine ganz leichte Schmierblutung (ähnlich stark hab ich die auch manchmal nach dem GV, also wirklich nur ein paar "Tropfen"), aber von den gewohnten Blutungen keine Spur.
Soll ich mir Hoffnungen machen oder keine? War mein Eisprung verspätet? Wirkt das minimal erhöhte Prolaktin doch noch und verlängert den Zyklus? Hab ich zu früh getestet?

Dieses ständige hin und her macht mich gerade wahnsinnig. Ich weiß, dass ich nur noch ein paar Tage warten muss, um sicher zu sein, aber ich will JETZT eine Antwort (ich weiß, bescheuert sehr treurig) ...

LG

freiflug


  Re: Ein wenig überfällig, SS-Test negativ und alles etwas seltsam
no avatar
   Lilie26
Status:
schrieb am 18.11.2014 15:04
Huhu smile

Hast du mal deine Temp. gemessen/verfolgt? Gruß smile


  Re: Ein wenig überfällig, SS-Test negativ und alles etwas seltsam
no avatar
   Nurmalkurz
schrieb am 18.11.2014 16:03
Auf die Schnelle:

Bei nem grenzwertigen Prolaktin denk ich aufgrund eigener Erfahrungen sofort: Ist Deine SD gründlich untersucht? TSH unter 2,5? Freie Werte okay?

LG


  Re: Ein wenig überfällig, SS-Test negativ und alles etwas seltsam
no avatar
   freiflug
schrieb am 18.11.2014 16:31
Huhu! Ja, meine Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. Ich hab aber ehrlich gesagt auch keine Schilddrüse mehr, hatte SD-Krebs, und bin seitdem mit L-Thyroxin eingestellt. Meine Dosis wurde aufgrund des Schwangerschaftswunsches etwas reduziert, da ein zu niedriger TSH-Wert auch nicht gut ist (normalerweise liegt er praktisch unter der Nachweisgrenze bei mir, damit eventuell wiederkommende Krebszellen sich nicht zum Wachsen angeregt fühlen)... Also Schilddrüse kann es nicht sein smile


  Werbung
  Re: Ein wenig überfällig, SS-Test negativ und alles etwas seltsam
no avatar
   Nurmalkurz
schrieb am 18.11.2014 16:51
Okay, dann biste wirklich wirklich gut untersucht, und mit Sicherheit optimal eingestellt. Schön eine Baustelle weg - check.
Sorry wenn ich dann keine zündende Idee hab, aber Zyklusmonitoring iS von Temperatur messen wäre dann doch tatsächlich nen Anfang?
LG


  Re: Ein wenig überfällig, SS-Test negativ und alles etwas seltsam
no avatar
   Nurmalkurz
schrieb am 18.11.2014 16:55
PS: Das Offensichtlichste zum Schluss: Zykluslängen schwanken - auch wenn Frauen, die das zum ersten mal merken sagen faswt immer sofort sagen, dass das "noch nie" !!!!!! so war....... einmal ist immer das erste mal und in den allermeisten Fällen kündet das weder von Wechseljahren noch hat es sonst einen krankheitswert.... ehrlich.

LG


  Re: Ein wenig überfällig, SS-Test negativ und alles etwas seltsam
no avatar
   krissi88
schrieb am 20.11.2014 21:02
Kann dich gut verstehen.Mache grade das gleiche Zittern und hoffen durch.Habe ähnliche Symptome aber bisher nur negative Tests.Aber ich hoffe weiter.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020