Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
no avatar
   wunsch_baby
schrieb am 17.11.2014 21:29
Hallo Zusammen,

ich weiß es gibt hier schon einige Beiträge dazu, aber mich interessieren noch ein paar aktuelle Meinungen.

Wie sind eure Erfahrungen mit assisted hatching?!

Ich habe ja auch PCO und habe öfters schon gelesen, dass es da auch zu dickeren Eihüllen kommen kann? Wisst ihr da etwas drüber?

Mit meinem Arzt habe ich noch nicht darüber gesprochen....würde ich dann gegebenfalls nächsten Zyklus machen.

Danke für eure Meinungen smile


  Re: Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
no avatar
   Kind 2018
schrieb am 17.11.2014 21:31
Wir haben es gemacht. Bei Kryo wurde uns dazu geraten.


  Re: Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
avatar    Diina
schrieb am 17.11.2014 21:36
Hab jetzt mal gelesen was das ist, also beim 3. negativen Versuch würde ich es schon mal ansprechen, vorher ehrlich gesagt nicht, wir greifen eh schon so viel in die Natur ein und das ist ja auch ein gewaltiger Schritt, glaube unser Arzt wird das sicher auch ungern machen oder was meinst du??

Wenn du mit ihm gesprochen hast sag mir mal bitte Bescheid smile

ganz viele Daumen für deinen 3. Versuch


  Re: Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
no avatar
   wunsch_baby
schrieb am 17.11.2014 21:40
Ja der Versuch läuft ja jetzt eh so....aber man greift ja nach jedem Stohhalm....Ich halte dich auf jeden Fall auf dem Laufenden smile

Und freue mich in der Zwischenzeit schon mal über weitere Erfahrungen smile


  Werbung
  Re: Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2014 21:43
Hallo wunsch_baby,

Ich hatte bis jetzt immer so gehabt, dass wenn der Biologe es für nötig hält, also die Hülle tatsächlich zu dick sein sollte, dann wird es auch spontan gemacht. War aber bis jetzt nicht nötig.

Gruß,
Hakuna M.


  Re: Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
no avatar
   muggimu
Status:
schrieb am 18.11.2014 08:03
Hallo und guten morgen,
Ich hatte/habe auch PCO und meine Eihaut ist immer zu dick...bis jetzt wurden alle Embryonen gehatched egal ob frisch oder Kryo..

Ich würde das auch immer so machen...
Ok ich bin eh der Typ der von Anfang an alle Möglichkeiten ausschöpfen möchte und das Hatching als eher weniger "eingreifend" findet...

Viel glück!


  Re: Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
no avatar
   LaEvi
Status:
schrieb am 18.11.2014 08:09
Habe auch pco. Unser arzt meinte ich brauch es in der icsi nicht wril ich erst 26 bin.
Für die kryo hsben es die biologen empfohlen, da es nach dem einfrieren wohl fester werden kann und schwerer zu knacken für die zellen.


  Re: Assisted Hatching bei Kryo (und PCO)
no avatar
   silberstuhl
schrieb am 18.11.2014 15:38
Hi,

also schwören würde ich nicht mehr auf AH, nachdem ich ausgerechnet mit den ungehatchten Kryos ss geworden bin. Mache es aber pauschal fast immer mit, wenn die Biologen es für sinnvoll halten. Und schaden kanns ja nicht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021