Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zuschuss für Kryokonservierung
no avatar
   die drea
Status:
schrieb am 10.11.2014 17:34
Hallihallo,

sagt mal, musstet ihr die Kryokonservierung selbst bezahlen? Oder habt ihr einen Zuschuss bekommen? Wir sind bei der IKK Classic und die zahlen sowas nicht...wisst ihr wo man noch Zuschüsse bekommen könnte?

LG,
Andrea


  Re: Zuschuss für Kryokonservierung
no avatar
   BNutzername
Status:
schrieb am 10.11.2014 17:44
Hallo Drea,
Kryokonservierung (egal ob Spermien oder Eizellen) und Kryozyklen werden in aller Regel nicht bezahlt. Doof, ist aber leider so. Vielleicht macht irgendeine Kasse eine Ausnahme, mir ist aber keine bekannt.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.14 17:45 von BNutzername.


  Re: Zuschuss für Kryokonservierung
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 10.11.2014 17:51
Bnutzername hat ja schon alles gesagt. Es gibt keine Zuschüsse die man für Kryo benatragen kann, es gibt aber Krankenkassen die rechnen aus Kulanz, wenn man fragt eine kryo als einen der Versuche an. Ist nur die fragm, ob du das auch möchtest, sowas muss man nämlich vorher entscheiden und nicht erst,wenn man weiß wie es ausgegangen ist.


  Re: Zuschuss für Kryokonservierung
no avatar
   mandy77
schrieb am 10.11.2014 18:15
So teuer ist eine kryo nicht dass man dafür einen Versuch "Opfern" sollte. Ich hab für die kryo unserer befruchteten Eizellen (2x2) gesamt 520 Euro gezahlt. Die Durchführung kostet bei uns nichts, Medis ca. 100 Euro .


  Werbung
  Re: Zuschuss für Kryokonservierung
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.11.2014 20:45
LIebe Drea,

auch mir ist keine Kasse bekannt, die einen Kryozyklus bezahlt

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Zuschuss für Kryokonservierung
avatar    MAMArine
schrieb am 10.11.2014 20:52
Zitat
mandy77
So teuer ist eine kryo nicht dass man dafür einen Versuch "Opfern" sollte. Ich hab für die kryo unserer befruchteten Eizellen (2x2) gesamt 520 Euro gezahlt. Die Durchführung kostet bei uns nichts, Medis ca. 100 Euro .

Krass! Die Durchführung kostet bei euch nichts?!?
Das Einfrieren selbst kostet bei uns knapp 500€ inkl. 1/2 Jahr Konservierung. Dann halbjährlich knapp 300€ fürs weiterkonservieren. Der Kryozyklus ( Auftauen, Tansfer ect. ) kostet dann nochmal 600€ + ca. 100€ für die Medis...

Aber mit einem Frischversuch natürlich trotzdem nicht zu vergleichen...


  Re: Zuschuss für Kryokonservierung
no avatar
   mandy77
schrieb am 10.11.2014 21:27
In den 520 Euro sind 5 Jahre ! Lagerung enthalten . Bin auch grad bav wegen dem Unterschied


  Re: Zuschuss für Kryokonservierung
avatar    MAMArine
schrieb am 11.11.2014 01:10
Zitat
mandy77
In den 520 Euro sind 5 Jahre ! Lagerung enthalten . Bin auch grad bav wegen dem Unterschied

Das ist allerdings der Wahnsinn!!! Was für ein krasser Unterschied!!! Ohnmacht In welchem KiWuZ bist du, wenn ich fragen darf?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020