Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: ***WS-Piep am Samstag\Sonntag*****
no avatar
   Nicole_Flix
Status:
schrieb am 02.11.2014 20:07
Hallo Sanna,

das tut mir wirklich leid.... Aber bei meinem Sohn, 3. ICSI, haben wir direkt nach der 2. die letzte gestartet. Ich glaube, das war richtig, mein Körper war auf Betriebstemperatur, sozusagen!

Ich hoffe, dass es Euch auch Glück bringt!


  Re: ***WS-Piep am Samstag\Sonntag*****
no avatar
   jase79
Status:
schrieb am 02.11.2014 20:22
@ Flo: Ganz ehrlich. Das hätte exakt und genauso bei uns ablaufen können!!! Ich bin entrüstet. Lass mich raten, "nach ausführlicher Aufklärung" hat bestimmt keine fünf Minuten gedauert?!

Diese Schlüpfhilfe und auch die Blastozystengeschichte ist wirklich so ne Sache. Wenn die Zellwand nicht verdickt ist und ein Assisted Hatching nicht nötig ist, warum dann eine machen? Das wäre auch Geldschneiderei. Auch wenn manche drauf schwören, eine Überlegenheit des Blastozystentransfers ist wissenschaftlich nicht bewiesen. Er ist aber teurer als Kultivierung bis Tag 2 oder 4. Bringt also mehr Geld in die KIWU-PRAXIS-KASSE ohne Mega-Mehr-Aufwand.

ABER! Der Punkt ist, dass die einen gefälligst beteiligen sollen und sich die Zeit nehmen sollen ihr Vorgehen NACHVOLLZIEHBAR zu erklären. Vertrauen und Erfahrung hin oder her. Dinge anbieten, dann nicht machen, aber abrechnen sind auch nicht gerade vertrauensbildende Maßnahmen.
Die müssen einen ja nicht gleich mit ins Labor nehmen und vors Mikroskop setzten und in Zellkunde schulen, aber die Vor- und Nachteile des jeweiligen Vorgehens erklären sollte doch wohl drin sein.
Und wenn ich dann entscheide, dass ich Blasto-TF will - unter der Voraussetzung das ich für meinen Fall alle Vorteile & Risiken kenne - na dann soll der gefälligst gemacht werden.
Ich bin die Kundin, nicht Patientin (nach WHO-Definition von Gesundheit bin ich Kerngesund, aber anderes Thema) und wenn das meine informierte Entscheidung ist und ich dafür bezahle - dann bitte!!
Das machts auch hinterher leichter , die Verantwortung zu übernehmen. Und es macht mich zum Partner in dieser Behandlung und nicht zu einer passiven Empfängerin irgendwelcher festgelegten med. Entscheidungen in diesem ganzen Prozess ohne Mitspracherecht.

Habt ihr die KIWU schon gewechselt oder denkt ihr drüber nach? Habt ihr eine Alternative? Aber vielleicht brauchts die ja nicht zwinker Wir denken auch über Praxiswechsel nach, haben aber natürlich auch Respekt vor dem was dann auf uns zu kommt. Neuer Behandlungsplan, eventuell neue Fallstricke. Und hinterher denkt man, wäre ich bloß da geblieben.

@garnet: Wie sind denn deine Erfahrungen. Lief es besser mit der anderen klinik/ Praxis?

@Inka: Du meine Güte!!! Ich wär durchgedreht. Das können die sich doch wohl denken, dass die Warterei schlimmer ist als ALLES andere. Geburtstag oder nicht. Einen so lange warten zu lassen ist ja Psychoterror. Aber morgen hast du es geschafft und wenn es die beiden Male davor mit der Mens schon früher losging trotz Medis und diesmal nicht, dann ist das doch wirklich ein gutes Zeichen. Kopf hoch!

Also wirklich die Repromed ist schon eine beeindruckende Sache, aber was die Information und Beteilung der Kundinnen zwinker anbelangt, haben so einige echt noch Luft nach oben! Würde ja deren Leben langfristig auch schöner machen - nämlich mit viel zufriedeneren Kundinnen ob positiv oder nicht.


  Re: ***WS-Piep am Samstag\Sonntag*****
no avatar
   Nicole_Flix
Status:
schrieb am 02.11.2014 20:31
Hallo,

habe bisher mal mitgelesen, oder als Gast was geschrieben (damals Nicole_ICSI78 oder so).

Ich bin in der WS mit BT am Freitag oder Samstag. Also mit heute noch 5 Tage und die erste Woche war ich total optimistisch, seit 2-3 Tagen sehe ich schwarz.

Halte mich bisher vom Testen ab, habe Schiß, dass es zu früh ist, bzw. umgekehrt habe ich noch nachgespritzt....

Werde aber vor BT selber testen, dann bin ich etwas vorbereitet.


Ruhen würde ich gerne, *haha* mit 15 Monate altem Kind. Mein Mann kann leider nicht sehr viel helfen (grade das Hochheben und so), da er nach einem Motorradunfall eine Querschnittlähmung hat.
Also fahre ich das normale Programm weiter, nur Wasserkästen habe ich vor der PU für 12 Wochen (!!!!!) gekauft. Man wird doch etwas speziell smile


  Re: ***WS-Piep am Samstag\Sonntag*****
no avatar
   jase79
Status:
schrieb am 02.11.2014 23:30
Huhu Nicole,

na dann bist du vier Tage früher dran als ich Du Glückliche. I muss noch 9 Tage warten und schwanke zwischen verhaltenem Optimismus, Wut und totaler Gewissheit, dass es nicht klappt.
I würd jetzt noch nicht testen bzw. auch frühestens am Tag des BT, auch um etwas besser gewappnet zu sein.
Da hast du Wassermäßig aber ordentlich vorgesorgt smile Bei den frühlingshaften Temperaturen eine sehr gute Idee smile
Ansonsten wird deine GB bestimmt total toll durchblutet, weil du nicht die ganze Zeit rumliegst winken




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021