Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hilfe, SS-Test positiv, rote Schmiere im Slip
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.10.2014 16:25
Hallo Mädels,

gestern war ich beim BT, bei ES+11 ganz klar schwanger mit Top-Wert.
Heute früh zeigte der Clearblue auch klar positiv an. Jetzt hatte ich den ganzen Tag schon Unterleibsschmerzen und ich dachte das kommt bestimmt von den dicken Eierstöcken und der Gebährmutter.

Gerade krampft es richtig und ich habe einen rötlichen Bremsstreifen im Slip. sehr treurigsehr treurigsehr treurig
Einen Gewebefetzen hab ich auch gefunden Achso!

Das wars jetzt, oder?
Oder gibt es irgendeine plausible Erklärung dafür? Nachträgliche Nochmal-Einnistung mit extremen Verbiss in der Gebährmutter??
Oh Gott oh Gott oh Gott nicht schon wieder ich sehr treurigsehr treurigsehr treurig


  Re: Hilfe, SS-Test positiv, rote Schmiere im Slip
no avatar
   babygirl12mai
Status:
schrieb am 30.10.2014 16:38
Hallo!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch winkewinke

Du hast 2 bei der Kryo zurück bekommen?

Vielleicht war der Gewebefetzen nur ein Embryo!

Bei meinem ersten Kryo Versuch hatte ich viele Gewebestücke und da ist der Embryo abgegangen (Gott sei dank, denn er war im Eileiter).

Beim zweiten Versuch hatte ich auche eine kurze Schwallartige Blutung, das war aber - höchstwahrscheinlich - ein Embryo. Der andere ist mir geblieben. Ich hatte auch 2 Fruchthöhlen und eine davon war leer.

Ich würde jetzt noch gar nicht verzweifeln, sondern morgen oder wenn du es aushälst übermorgen nochmals zum Bluttest, wenn dies möglich ist.

Wünsch dir alles Gute.

Liebe Grüße


  Re: Hilfe, SS-Test positiv, rote Schmiere im Slip
no avatar
   Joblin
Status:
schrieb am 30.10.2014 16:43
Hallo,

Leichte Blutungen besonders wenn sie nur ganz kurz sind, sind in der Früh- Schwangerschaft um den NMT recht normal und die Mensschmerzen auch.

Solange es nicht heftiger wird (was aber auch noch normal sein kann) würde ich mir keine Sorgen machen.

Wie war denn der Hcg bei ES+11 und warum war der BT so früh?


  Re: Hilfe, SS-Test positiv, rote Schmiere im Slip
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 30.10.2014 16:54
Erstmal Glückwunschsmile ich ihc hab bei meinen twins mehrmals geblutet, auhc mal ganz viel mit gewebeabgängen, meinen twins ging es immer gut!!

hattest du eine vaginale Untersuchung?, dann könntees sich um eine Kontaktblutung handeln. Wurde dein Proegsteron ebstimmt? Vielleicht solletst du die Dosis sonst erhöhen. Es gibt viele Gründe für Blutungen!! Ihc hatet aich mal ein Hämaton, was ablutete, Hämatome passieren häufiger, beosnders am anfang un dkommen von der Einnsitung.

Wichtig zu wissen ist, das Blutungen nicht das aus bedeuten, udn relativ häufig vorkommen, allerdings gehören sie immer abgeklärt.


  Werbung
  Re: Hilfe, SS-Test positiv, rote Schmiere im Slip
no avatar
   moxanichtangemeldet
schrieb am 30.10.2014 19:08
Hallo.
hatte in der Schwangerschaft mit meiner Tochter ab der 6. SSW starke Blutungen. War ein künstlicher Kryozyklus. Bei mir war es wegen einem Progesteronmangel..hatte einfach als ich So geblutet habe ne zusätzliche Dosis Utrogest genommen. Am nächsten Tag beim Arzt ist dann der Progesteronmangel aufgefallen, Dosis erhöht, Blutungen sind weg gegangen, Tochter gesund und fit.
Alles gute


  Re: Hilfe, SS-Test positiv, rote Schmiere im Slip
no avatar
   AllesGute216
schrieb am 30.10.2014 20:15
Zitat
babygirl12mai
Vielleicht war der Gewebefetzen nur ein Embryo!
/quote]
So eine tolle und einfühlsame Antwort!
Ganz häufig ist es der Fall, dass man am Anfang solche Blutungen hat, es bedeutet nicht automatisch das Aus! Ich wünsche dir alles Gute!





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020