Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  FSH Bluttest
no avatar
   Honeypie
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:10
Hallo Zusammen

Ich bin 38 Jahre alt und habe eine 7-jährige Tochter mit meinem Mann. Seit über 2 Jahren basteln wir an einem Geschwisterlichen für sie. Seit da, hatte ich 2 FG. 1. im April 2013 7. Wochen und die 2. im Juni 2014 in der 11. Woche.

Seit der 2. FG hatte ich meine Mens 3 x aber viel schwächer (kürzer, keine Blutklumpen und fas keine Schmerzen während der Mens). Und vor knapp 2 Wochen haben vom einem auf den anderen Tag mehrere Hitzewallungen am Tag angefangen. Zum Glück sind diese in den letzten Tagen wieder fast verschwunden. Wegen den Hitzewallungen und meiner schwächeren Mens hat mein Arzt jetzt den FSH Bluttest gemacht, welcher zum Gluck gut ausfiel. Der Test wurde am 11. Tag im Zyklus gemacht. Ich glaube, dass ich den ES in den nächsten 2 Tagen haben werde (also zwischen Zyklus Tag 15-18 - hab ES immer etwas spät). Am Abend des Test hatte ich auch zum ersten Mal im Zyklus spinnbaren Zervixschleim (meistens hab ich furchtbaren Schleim 5-7 Tage vor ES)

Hier die Ergebnisse:

Serum FSH Level: 6.8iu/L (Normwert in der Follicular Phase 1.1-9.6)
Serum LH Level: 9.6iu/L (Normwert in der Follicular Phase 0.8-25.8)


Jetzt zu meinen Fragen. Heisst das, dass der Test (in meinen Augen) gut ausgefallen ist, dass es noch einige Jahren zu meinen Wechseljahren dauern wird? Wegen den 2 FG mach ich mir ziemlich Sorgen, dass die Qualität meiner Eizellen nicht mehr gut genug sein könnte. Kann man anhand des FSH Test was darauf hin schliessen? Bei meiner 1. FG war definitiv was von Anfang an nicht in Ordnung, da bei 4+4 beim digitalen Test nur 1-2 angezeigt wurde. Der Test ging dann hoch und bei 5+1 war dann 2-3 zusehen.

Ich weiss die Fragen sind dämlich, aber ich mache mir allerlei Gedanken.

Vielen Dank fürs durchlesen?


Liebe Grüße


  Re: FSH Bluttest
avatar    Mel1977
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:28
Hallo Honeypie,

das sieht ja schon mal ganz gut aus!

Schau mal hier: [www.wunschkinder.net]

Ich weiß jetzt aber nicht, inwieweit die Werte und Referenzrahmen vergleichbar sind.

Unser Kiwu Arzt meint, dass die Eizellen mit Alter schlechter werden. Er meinte, dass mein AMH von 0,6 (Reserve an EZ, alles über 1 hätte mich glücklich gemacht) nicht so dramatisch sei. Ich bin 37 und da wäre die Qualität in der Regel noch in Ordnung.

Vielleicht antwortet ja hier noch eine, die sich besser auskennt!

LG Mel


  Re: FSH Bluttest
no avatar
   Honeypie
Status:
schrieb am 29.10.2014 20:04
Hallo Mel

Danke für Deine Antwort, welche sehr informativ war.

Es ist doch schon mal gut, dass Dein Arzt es nicht so schlimm sieht. Der kennt sich damit gut aus und weiss bestimmt von vielen Erfolgsergebnisse. Aber ich versteh natürlich, dass es Dich beunruhigt. Wie sind dann Deine anderen Hormonwerte? Hast Du regelmassig einen Eisprung?

Ich wünsche Dir alles Gute und danke nochmals.


Liebe Grüße


  Re: FSH Bluttest
avatar    Mel1977
Status:
schrieb am 29.10.2014 21:58
Hallo Honeypie,

danke!

Die anderen Blutwerte sind zum Glück okay. Der Doc meinte sogar mal, alles sei, wie man es sich wünscht.
In den letzten 9 Zyklen war nur einer ohne ES. Das geht ok denke ich.

Unsere Baustelle ist wohl, dass die Schwimmer nicht dahin kommen, wohin sie sollen. Obwohl das SG auch okay war. Der Postkoitaltest war negativ, heißt Mukus Spermatozoen Interaktionsstörung.
Mit dem ZS habe ich seit der FG irgendwie Probleme.

Ist das bei Euch mal untersucht worden?

LG Mel


  Werbung
  Re: FSH Bluttest
no avatar
   Honeypie
Status:
schrieb am 30.10.2014 15:36
Hi Mel

Das ist doch super, dass alle Deine Blutwerte in Ordnung sind. In unserem Alter ist es wohl normal, dass man ab und zu keinen ES hat. Und einmal
in 9 Monaten ist da ja voellig in Ordnung. Ich dachte auch, dass ich letzten Monat keinen ES hatte., obwohl im Nachhinein hatte ich dann doch einen.

Mein ES sin immer etwas später. Aber in den letzten 10 Jahre (nehme Pille seit da nicht mehr) hatte ich ab und zu mal Zyklen ohne ES. Aber seit
wir vor 2 Jahren fürs Geschwisterkind angefangen haben zu üben, hatte ich wohl jeden Zyklus einen. Als ich im April Schwangerschaft wurde, dachte ich, dass kein
ES da war weil mir die digitalen Clearblue keinen angezeigt haben (obwohl zur richtigen Zeit getestet).

Es ist ja schon mal gut, dass Du vor einem Jahr schwanger geworden bist. Bei meiner Schwägerin wurde auch abgeklärt warum sie nach über einem Jahr nicht
schwanger wurde, da hat der Arzt gesagt, dass es nichts aussergewohnliches is, wenn man nach 12-18 Monaten nicht schwanger ist.
Sie ist inzwischen schwanger. Bei mir lagen 12 1/2 Monaten zwischen der 1. FG und bis ich wieder schwanger war.

Leider wurde bei mir noch nicht viel abgeklärt. Immer wenn ich eine Überweisung gehabt habe wurde ich schwanger. Hab meinen vorherigen Arzt und
die jetzige Ärztin gefragt, ob sie mich jetzt schon überweisen aber beide sagten erst nach 6 Monaten wenns nicht klappt.

Privat ist leider zu teuer, dass würde locker in die tausendeEuros kommen. Aber mein Arzt hat mir versprochen mich bei einer neuen Schwangerschaft zum Spezialisten
zu senden. Und falls es nicht klappt bis Ende Jahr, können wir im Frühling einen Spezialisten sehen.


Liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021