Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Cutiepie
Status:
schrieb am 29.10.2014 18:03
Hallo Ihr,

ich weiss grad nicht mehr was ich machen soll. Heute rief mich meine Chefin auf Arbeit an, nachdem ich Ihr bescheid geben habe das ich Freitag Krankgeschrieben werde da ich einen kl. Eingriff habe(Lass mich Krankschreiben, hätte niemals zwischen der Arbeitszeit gehen können). Die Arztbesuche hatte ich immer mit zwei Kollegen abgesprochen die bescheid wissen. Klappte immer alles gut, bei immerhin 5 Versuchen.
Chefin wusste natürlich von der BS, da war ich danach Krankgeschrieben wg Komplikationen. Sagte Allen wg Zysten.

Meine Chefin meinte ich soll das außerhalb der Arbeitszeiten machen, es kann es ja nicht geben das die Kollegen immer einspringen müssen.
Ich Stempel mich sogar in der Zeit aus und lege nur den Nachweis vom Arzt vor(wie gewünscht). Arbeite von 7:20-17 Uhr, zur Klinik brauche ich 45 Minuten.
Es gibt NIE Termin für mich nach der Arbeit die ich schaffen könnte, daher bin ich immer zwischen durch.
Sie lehnt eine Halbtags Stelle sowie kürzen der Stunden ab. Hatte Ihr das heute auch dann vorgeschlagen ob wir nicht vll von den Stunden runter gehen könnten, aber NEIN. Es kann nicht sein das man so oft zum Arzt muss und wie sagte Sie so schön " da steckt sowieso was anders dahinter" aber was Sie denkt sagte Sie mir nicht.

Und das beste zum Schluss. Die Kollegin die eingeweiht ist meinte dann so "vll solltest du mal ne Pause machen, Ihr seit viel zu verbissen, dass klappt sowieso nicht" HALLO?? (Sie: 48 Keine Kinder, kein Mann) Hammer
(hatten 3x GvnP, dann ca 3 Monate Pause & sind jetzt im Zweiten IUI Versuch die am Freitag ist)
Brauch keine Pause.

Bin mometan so sauer & wütend und könnt nur noch heulen sehr treurig

Hab Ihr einen Rat?
Ich such schon nebenher was anderes mit weniger Stunden.
Hätte auch ein Vorstellungsgespräch über nächste Woche aber da kann ich nicht hin weil ich arbeiten muss Dumm
Am liebsten würde ich einfach kündigen
Ich Hoffe soooo sehr das dieser Versuch klappt sehr treurig

Sorry fürs Jammern

Cutiepie


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 18:18
Huhu Cutiepie

Deine Situation erinnert mich etwas an meine.. Ich war aber 7 Wochen krankgeschrieben wegen Überstimulierung und meine Hausärztin ist auch eingeweiht mit unserem KiWu und die ganzen Behandlungen usw..
Ich habe mir dann ein Attest von ihr ausstellen lassen in dem sie bestätigt das ich aus gesundheitlichen gründen nicht mehr in der Lage bin Vollzeit zu arbeiten und meine Stunden bitte gekürzt werden..

Mein Chef wollte natürlich nicht das ich weiterhin krankgeschrieben bin also hat er dies eingewilligt! Ich arbeite jetzt also nur noch Teilzeit und ich muss sagen mir gehts viel viel viel besser damit.. Kein Stress mehr mit den Arztterminen, wenn es mir schlecht geht (wie fast täglich weil ich die Hormone nicht gut vertrage) kann ich mich nach der Arbeit hinlegen.
Es war die richtige Entscheidung von uns..

Habe von meiner Arbeitsstelle nämlich auch ca 1 Stunde in die KiWu und nach der Arbeit hätte ich es auch NIE geschafft,musste auch ständig später kommen oder früher gehen.
Bei mir weiß allerdings niemand Bescheid, ich habe eine "Krankheit" über die ich nicht spreche zwinker Funktioniert ganz gut.

Ich wünsche dir alles Gute und drücke die Daumen das es bald klappt!


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Cutiepie
Status:
schrieb am 29.10.2014 18:35
Hallo Diina,

danke für deine Schnell Antwort. Mein Hausarzt weiss auch bescheid.
Gibt es wirklich solche Attests? Aber ich glaub das ist auch nicht so wirklich einfach zu bekommen sehr treurig
Mein Arzt würde mich maximal 2 Wochen Krank schreiben aber auch nur auf bitten und ob dies dann was bringt? geht auch nicht auf Dauer & ich bekomm noch mehr stress von meiner Chefin!

Zysten als Ausrede reicht meiner Chefin nicht. Ich denke Sie weiss sowieso bescheid, Ist ja schließlich ein Bescheinigung mit Adresse wo ich jedes mal abgeben musste...

Chaos ich weiss einfach nicht mehr weiter, kann wohl jetzt erstmal das Thema vergessen Tschau
Ich sehe es aber auch nicht ein wegen der Arbeit das alles hin zu schmeissen.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.14 18:37 von Cutiepie.


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 18:45
Also wie gesagt bei mir kam es ja durch die schlimme Überstimulierung und meine Psyche war ganz schön am Boden, ich hätte es gar nicht geschafft 8 Stunden am Tag arbeiten zu gehen!! Meinem chef war es dann natürlich lieber das ich wenigstens ein paar Stunden auf der Arbeit bin als gar nicht, also haben wir reduziert auf 4 Tage 5 Stunden und 1 Tag 4 Stunden.
Meine Hausärztin hat mir sofort so ein Attest ausgestellt. Ich würde ehrlich gesagt einfach mal nachfragen, zu verlieren hast du nichts..

Und wieso hast du keine Krankmeldung von deinem Hausarzt abgegeben?? Ich habe meine immer umschreiben lassen von meiner Hausärztin damit meine Firma nichts mitbekommt.

Ich würde es auch nicht einsehen wegen der Arbeit die Behandlung abzubrechen...
Habt ihr keine Gleitzeit oder kannst du es deiner Chefin nicht anbieten? Das wäre ja auch noch eine Möglichkeit wenn es mit dem kürzen der Stunden nicht klappt.


  Werbung
  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Krescentia
schrieb am 29.10.2014 18:53
Mir fällt dazu spontan ein, dass es doch einen Anspruch auf Reduzierung der Arbeitszzeit/ Teilzeitbeschäftigung gibt, wenn ein Betrieb mindestends 15 Mitarbeiter hat. Das nur so am Rande. Liebe grüße


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 18:59
Richtig Krescentia Das ist super
Aber auch da kann der Chef/Chefin erstmal ablehnen und hat dann 3 Monate zeit es zu akzeptieren oder aus betrieblichen Gründen sogar komplett abzulehnen.
Daher würde ich es immer mit einem Attest versuchen, da muss natürlich auch ein Arzt mitspielen.


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Cutiepie
Status:
schrieb am 29.10.2014 18:59
Zitat
Krescentia
Mir fällt dazu spontan ein, dass es doch einen Anspruch auf Reduzierung der Arbeitszzeit/ Teilzeitbeschäftigung gibt, wenn ein Betrieb mindestends 15 Mitarbeiter hat. Das nur so am Rande. Liebe grüße

Unser Betrieb ist Weltweit vertreten.
Aber Sie sagte mir das es so etwas nicht geben wird, haben uns da schon so gut wie gestritten drüber.

Danke dir.


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 19:01
Hier schau dir das mal an:

[www.hensche.de]


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Cutiepie
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:04
Zitat
Diina
Also wie gesagt bei mir kam es ja durch die schlimme Überstimulierung und meine Psyche war ganz schön am Boden, ich hätte es gar nicht geschafft 8 Stunden am Tag arbeiten zu gehen!! Meinem chef war es dann natürlich lieber das ich wenigstens ein paar Stunden auf der Arbeit bin als gar nicht, also haben wir reduziert auf 4 Tage 5 Stunden und 1 Tag 4 Stunden.
Meine Hausärztin hat mir sofort so ein Attest ausgestellt. Ich würde ehrlich gesagt einfach mal nachfragen, zu verlieren hast du nichts..

Und wieso hast du keine Krankmeldung von deinem Hausarzt abgegeben?? Ich habe meine immer umschreiben lassen von meiner Hausärztin damit meine Firma nichts mitbekommt.

Ich würde es auch nicht einsehen wegen der Arbeit die Behandlung abzubrechen...
Habt ihr keine Gleitzeit oder kannst du es deiner Chefin nicht anbieten? Das wäre ja auch noch eine Möglichkeit wenn es mit dem kürzen der Stunden nicht klappt.

Gleitzeit haben wir nicht. Meine Stelle ist von 7:30-17 Uhr offen und da muss ich anwesend sein. Jetzt sind immer die Azubis eingesprungen.
Ich bin Freitag beim Arzt, ich Spreche Ihn mal drauf an ob man irgendetwas machen könnte.

Also die Krankschreibung habe ich immer vom Hausarzt umschreiben lassen nur blöderweise nicht die vom Krankenhaus...

Selbst wenn all das funktioniert werde ich kein schönes Leben mehr auf Arbeit haben. Meine eine Kollegin mit den tollen Spruch, Pause & alles übertrieben, verseht das nicht.


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Cutiepie
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:10
Zitat
Diina
Hier schau dir das mal an:

[www.hensche.de]

oh vielen Dank,

ABER Sie müsste dann jemanden neues Einstellen, dies wäre schon ein Grund dagegen, so wie ich das versteh. Und Organisationstechnisch nicht möglich.
Damals war meine Stelle in zweit Teilzeitstellen aufgeteilt aber dieses möchte Sie nicht mehr.

"Die Ar­beits­zeit­verkürzung müssen Sie spätes­tens drei Mo­na­te vor de­ren Be­ginn ver­lan­gen. Der Ar­beit­ge­ber hat Ih­ren Wunsch nach Ar­beits­zeit­verkürzung mit Ih­nen zu erörtern. Er muss Ih­rem Wunsch so­gar zu­zu­stim­men, falls be­trieb­li­che Gründe dem nicht ent­ge­gen­ste­hen. Ein be­trieb­li­cher Grund liegt nach dem Ge­setz ins­be­son­de­re dann vor, wenn die Ver­rin­ge­rung der Ar­beits­zeit die Or­ga­ni­sa­ti­on, den Ar­beits­ab­lauf oder die Si­cher­heit im Be­trieb we­sent­lich be­ein­träch­tigt oder un­verhält­nismäßige Kos­ten ver­ur­sacht."


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 19:13
Ach man knuddel
Ich bin auch gerade in einem tiefem Loch und bin dir sicher keine Hilfe...
Aber ganz ehrlich?? Die werden sich auch dran gewöhnen wenn du einfach nur noch Teilzeit Angestellte bist! Bei mir hat es jetzt auch 5 Monate gedauert und langsam wird es, meine Kollegin hat mich gehasst und geweint und konnte es nicht verstehen, mittlerweile akzpetiert sie es einfach weil sie es eh nicht ändern kann..

Pause & alles übertrieben?? Solche Frauen würde ich am liebsten mal Baseball
Es können doch einfach nur die Frauen nachvollziehen die selber mal so eine Behandlung über sich ergehen lassen mussten! Daher sage ich mir auch oft "Sie wissen es einfach nicht besser und daher darf man ihnen auch nicht böse sein"

Kopf hoch!


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 19:16
Zitat
Cutiepie


ABER Sie müsste dann jemanden neues Einstellen, dies wäre schon ein Grund dagegen, so wie ich das versteh. Und Organisationstechnisch nicht möglich.
Damals war meine Stelle in zweit Teilzeitstellen aufgeteilt aber dieses möchte Sie nicht mehr.

"Die Ar­beits­zeit­verkürzung müssen Sie spätes­tens drei Mo­na­te vor de­ren Be­ginn ver­lan­gen. Der Ar­beit­ge­ber hat Ih­ren Wunsch nach Ar­beits­zeit­verkürzung mit Ih­nen zu erörtern. Er muss Ih­rem Wunsch so­gar zu­zu­stim­men, falls be­trieb­li­che Gründe dem nicht ent­ge­gen­ste­hen. Ein be­trieb­li­cher Grund liegt nach dem Ge­setz ins­be­son­de­re dann vor, wenn die Ver­rin­ge­rung der Ar­beits­zeit die Or­ga­ni­sa­ti­on, den Ar­beits­ab­lauf oder die Si­cher­heit im Be­trieb we­sent­lich be­ein­träch­tigt oder un­verhält­nismäßige Kos­ten ver­ur­sacht."

Daher hatte ich das ja auch anfang des Jahres mit einem Attest gemacht smile
Da stand ungefähr dieser Text drauf (wirklich nicht mehr!!!)

"Frau ..... sollte dringend aus gesundheitlichen Gründen ab sofort nur noch in Teilzeit beschäftigt werden!"

Wir sind ein riesen Konzern, normalerweise wäre es aber auch nicht möglich gewesen, da ich eine Vollzeitkraft Vertreten muss, dass wird jetzt aber von einem Azubi und einer anderen Kollegen übernommen zwinker
Es ist alles immer irgenwie möglich!! Ein neue Arbeitskraft wurde bei uns auch nicht eingestellt, mein Schreibtisch wird trotzdem immer zugemüllt, aber pffff mir egal zwinker


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Joblin
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:42
Hallo,

Ist es nicht mehr als eine Vollzeitstelle wenn Du täglich von 7:30 bis 17 Uhr arbeitest? Das sind ja täglich 9,5 Std!

Wäre die Chefin einzuweihen eine Möglichkeit vorallem wenn Du das Gefühl hast, dass sie eh schon was ahnt!?


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Kind 2018
schrieb am 29.10.2014 19:46
Hallo Cutiepie!

Es tut mir echt leid für dich, dass deine Chefin dir so viele Steine in den Weg legt. Ich habe von Anfang an mit offenen Karten gespielt und meine Chefin eingeweiht. Das macht vieles sehr viel einfacher. Allerdings ist meine Chefin auch sehr kulant und einfühlsam. Sie bringt mir gegenüber sehr viel Verständnis auf. Ich bin mir aber nicht sicher wie es bei deiner Chefin ankommt, wenn du das Thema Kinderwunsch offen ansprichst. Sie kann dir aber keine Arzttermine verbieten, die nicht außerhalb der Arbeitszeit machbar sind.

Zu deiner Kollegin: Zieh dir da nichts von an. Für Außenstehende ist es immer schwierig, die passenden Worte zu finden. Diese Worte hätte sie sich allerdings wirklich sparen können.

Viele liebe Grüße
Wuki2015


  Re: Chefin verbietet ob sofort Arztbesuche
no avatar
   Cutiepie
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:56
Zitat
Joblin
Hallo,

Ist es nicht mehr als eine Vollzeitstelle wenn Du täglich von 7:30 bis 17 Uhr arbeitest? Das sind ja täglich 9,5 Std!

Wäre die Chefin einzuweihen eine Möglichkeit vorallem wenn Du das Gefühl hast, dass sie eh schon was ahnt!?

Hallo,

naja es sind jedenfalls mehr als 40 Stunden die Woche (40 Stehen im Vertrag) sind aber mit den Öffnungszeiten/Arbeit nicht anders machbar, muss eben die Zeit da sein. Und einweihen? Die ist ein Drache, ich glaub nicht das Sie Verständnis dafür hat, wieso auch. Falls es klappt wäre ich bald weg...
Die soll denken was Sie will....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021