Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   kuchenmaus
schrieb am 29.10.2014 15:16
Hallo,

wir versuchen jetzt schon über ein Jahr ein Kind zu bekommen. Ein künstliche Befruchtung klappt nicht, weil ich zuwenige Eizellen unter den Medis bilde.
Mir wurde jetzt gesagt, dass ich mal "locker" machen soll, weil es sonst eben nie klappen wird.
Es sei ja oft so, dass es dann klappen würde, wenn man den Kinderwunsch aufgibt.
Laut Gyn ist bei mir alles ok und deshalb gibts auch keine Hilfe.
Leider kommt dazu, dass wir wissen, dass es nur sehr wenige und nur 3 langsame A Spermien gibt. Ich weiss langsam nicht mehr was ich glauben soll und ob es wirklich stimmt, dass das der Grund ist, dass ich so unter Druck stehetraurig Es ist halt eben so, dass ich schon 37 Jahre bin.
Vielleicht hat mir jemand einen Tippsmile
Vielen Dank!


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   lavera
Status:
schrieb am 29.10.2014 15:31
Hallo kuchenmaus,

einen wirklichen tip habe ich leider nicht... aber ich verstehe dich nur zu gut!
und ein Sache finde zumindest ich (als nicht profi!) doch seltsam- wenn doch alles ok ist und sich aber trotz stimu zu wenig (wieviel ist denn zuwenig? Wieviel versuche hattet ihr denn schon?) bilden, ist doch so rein gefühlsmässig doch etwas nicht ganz in Ordnung oder?

Bei mir ist es nämlich ähnlich- ich habe vier gescheiterte IUI´s hinter mir. Bis dahin wurde mir immer gesagt dass alles ok ist. Hormonwerte inkl. AMH sehen sehr gut aus, Spermienqualität ist top...
Und nun habe ich auch die erste IVF hinter mir. Leider auch diese mit einem negativen Ausgang und mit nur 2 Eizellen ausbeute bei der Punktion. Jetzt warte ich erstmal auf die Mens, dann erneut ein Gespräch mit meinem Doc. Ich persönlich will gerne erfahren ob er denn bei der Stimu dann etwas verändern will um die EZ Ausbeute einfach auch zu erhöhen. Dann sehe ich weiter.

Und dieses : Jetzt machen sie sich erstmal locker gequatsche finde ich persönlich total bescheuert! Will man ja! Aber natürlich lässt man sich von dieser ganzen Situation stressen! Ich persönlich bin dann so, dass ich zumindest versuchen möchte zu begreifen an was es denn liegen KÖNNTE. Auch wenn es da Millionen gründe geben kann- ich weiß!

Ich glaube, dass ich in deiner Situation zumindest mal meine Patientenakte anfordern würde und zu einem anderen Kinderwunschzentrum gehen würde. Und mal hören was die zu der ganzen Sache sagen.

HIer tummeln sich jede menge Mädels, die vieeel mehr Ahnung haben als ich- und die dich sicher auch beraten können ob du mit deinem Arzt auf grund der Spermienquali nicht vielleicht eher über eine andere Methode sprechen solltest etc....

Aber auf jeden Fall würde ich zuallerst schonmal die Praxis wechseln! Und wenn du dann mal eine bessere Aufklärung hast, fällt es vielleicht auch erstmal wieder leichter etwas optimistischer in die Zukunft zu sehen!

Liebe Grüße
Lavera


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   muggimu
Status:
schrieb am 29.10.2014 15:36
Hallo,

Ja unter Druck stehen hier leider die meisten..da bist du nicht alleine ..

wer sagt denn das ne künstliche Befruchtung nicht klappt?
Der Arzt ?
Oder habt ihr es schon mit ivf/icsi versucht?
Vill käme ne NC-Icsi in Frage, dafür braucht man ja nur eine Eizelle und wenn bei dir "alles" stimmt wäre das eine tolle Chance!

ps. Ein Jahr üben ist nicht lange, mittlerweile reden man von zwei Jahren, die man als normal einstuft...

lg


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
avatar    Caddy
Status:
schrieb am 29.10.2014 16:04
Zitat
lavera


Und dieses : Jetzt machen sie sich erstmal locker gequatsche finde ich persönlich total bescheuert! Will man ja! Aber natürlich lässt man sich von dieser ganzen Situation stressen!

Das finde ich auch! zwinker

Natürlich ist extremer Stress auch allgemein nicht gesund, mir hilft es dann - einfach für das eigene wohlbefinden - längere spaziergänge oder auch mal autogenes training zu machen.

Bist du in einer kiwu-klinik? Falls nicht, würde ich dorthin wechseln; falls ja, würde ich mir in einer anderen kiwu-praxis eine 2. meinung einholen.

mit welchen medikamenten hast du denn bereits stimuliert?


  Werbung
  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   kuchenmaus
schrieb am 29.10.2014 16:16
hallo,
also wir haben gonal f relativ hoch dosiert stimmuliert und es ging leider gar nicht.
ich frage mich halt, ob das mit dem stress wirklich und tatsächlich eine auswirkung hat.
vielen dank und gruss


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   Nicht eingeloggt
schrieb am 29.10.2014 16:23
Huhu!

Also das mit der Entspannung vergissganz schnell . Es ist absoluter Quatsch. Wer was anderes Behauptet hat keine Ahnung.

Wieviel Gonal ist denn in Deinen Augen hochdosiert? 450? Hattest Du eine ICSI? IUI? IVF? GvnP? Du hattest nur einen einzigen Versuch und dann kam der Rat mit dem Entspannen? Klingt seltsam.

Könntest Du nicht ein wenig mehr erzählen?

Liebe Grüße.


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   schpotzerl
Status:
schrieb am 29.10.2014 16:28
Hallo Kuchenmaus,

ich kann zum Problem, dass es trotz künstlicher Befruchtung nicht klappen will leider nicht viel sagen, weil ich selbst noch ganz am Anfang bin ... Ich wünsche dir einach dass es für euch einen Weg gibt der euch zum langersehnten Ziel führt. Die Idee mit der Zweitmeinung einer anderen KLinik finde ich gar nicht so verkehrt

Aber ich halte solche Aussagen wie: Entspannt euch, denkt nicht dran usw usw auch für vollkommen überflüssig, gefolgt von den noch wertvolleren "Sticheleien" der Unwissenden von wg. Wann ist es denn bei euch so weit / wann ist denn bei euch Hochzeit / na ihr werdet doch auch mal Kinder wollen / ach ein Kind würde euch gut stehen

Ich kann es nicht mehr hören - die wissen alle gar nicht, was sie mit solch einem Satz in einem Kinderwunschpaar auslösen ... totales inneres Chaos / Zusammenbruch / Rückzug auf die Toilette zum heimlichen weinen und und und ....

An guten Tagen denke ich dann, naja ... die oder der kann ja nicht wissen .... aber an schlechten könnte ich aufbrausen und würde am liebsten fragen warum man sich in so etwas privates überhaupt mit solch dummen Kommentaren einmischt ... ich würde solchen Leuten mal gern vor den Latz knallen dass es nicht klappt und was man so alles auf sich nimmt .... ich bin mir sicher, die wären plötzlich ganz ganz still ....

Aber ändern werden wir das alle nicht .......... schnapp zu


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   kuchenmaus
schrieb am 29.10.2014 16:49
hallo schpoterl,

du sprichst mir aus der seele!!!!!!!!!!!!!!!!!1
liebe grüsse und alles gute!!


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   bluete83
schrieb am 29.10.2014 16:50
Hallo Kuchenmaus,

ich schließe mich den anderen an: Kannst du noch etwas mehr Infos geben zu den bisherigen Behandlungen?
Du schreibst, dass es nur sehr wenige Spermien gibt - wie ist denn hier die Diagnose? Welche Behandlung wurde denn empfohlen?

Gestern wurde hier im Forum, auch das Thema "Entspannen" diskutiert, schau mal etwas weiter nach unten - da hat der Doc hier auch etwas zum Thema "Entspannen, dann klappt es auch mit dem Kinderwunsch" geschrieben.

Einer Frau/ einem Paar mit Kinderwunsch zu sagen sie/ es soll entspannen, ist in etwa so, als dass man sagt "denke jetzt nicht an die rosa Elefanten"!
Diese Empfehlungen kommen fast immer von Menschen, die ohne Probleme schwanger geworden und gesunde Kinder auf die Welt gebracht haben. ABER: Diese Menschen wissen einfach nicht wie es ist, einen unerfüllten Kinderwunsch zu haben. Punkt. Diese Menschen meinen es nicht mal böse und wissen oft gar nicht, was sie damit anrichten..... ach mir tut dass immer wieder so weh, dass es dann Menschen gibt, die daran verzweifeln, weil sie "nicht entspannen" können. Fühl dich einfach mal gedrückt.
LG Bluete83


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   kuchenmaus
schrieb am 29.10.2014 16:57
hallo,
es kam gar nicht zu einer icsi weil ich eben zu wenige eizellen hatte, bzw. nur 1traurig es waren bei gonal f höchstdosis laut arzt-weiss grad nicht mehr wieviel es war- nur 3 eizellentraurig er sprach von einem low responder. er sprach davon, dass man dhea ausprobieren könnte. aber ich würde es lieber wieder auf normalem weg versuchen und es klappt eben nichttraurig
die sache mit der entspannung kam nicht vom arztsmile aber mir wurde es dringend geratentraurig


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   Joblin
Status:
schrieb am 29.10.2014 17:06
Wie genau ist denn die Diagnose des SG Deines Mannes?

Denn selbst wenn Du Dich bis zum umfallen entspannst hilft es ja nichts wenn Dein Mann ein schlechtes SG hat.....

Ich hatte mit Höchstdosis Gonal F bei 10 Tagen spritzten auch nur 5 Eizellen aber man konnte trotzdem eine IVF machen die auch positiv war.
Hab danach bei den Behandlungen Menopur gespritzt was etwas besser war...


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   bluete83
schrieb am 29.10.2014 17:11
Hallo Kuchenmaus,

bei einem ICSI-Spermiogramm und Low-Responder wird es über den "normalen Weg" schon schwierig, dass sollte dir bewusst sein.
Nichts ist unmöglich, wo Spermien und Eizellen sind kann es immer zu einer Schwangerschaft kommen.... aber die Wahrscheinlichkeit ist halt schon sehr gering.
(Ich habe für mich "Sex" und "schwanger werden" zu 100 % voneinander getrennt. Zu hoffen, dass wir zu den Paaren gehören, die trotz ICSI-Spermiogramm "nomal" schwanger werden, würde mich auf Dauer kaputt machen. Das empfinde ich aber nur für mich so, bitte nicht falsch verstehen.)

Ich kenne mich mit der Thematik Low-Responder nicht aus, habe im Forum aber schon öfters gelesen, dass man da mit Änderung der Stimmu/ des Protokolls evtl. die Anzahl/Qualität der Eizellen noch verbessern kann.
Es gibt hier im Forum einige Frauen die auch Low-Responder sind, vielleicht magst du mal ein wenig stöbern.

Bluete83


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   Luise72
schrieb am 29.10.2014 18:13
Bin hier stille Mitleserin, aufgrund meines Alters (bald) 43 Jahre alt und nur ein Eierstock seit langer Zeit, auch ein Low responder, derzeit in der 32. SSW, nach Icsi im Spontanzyklus. Hatte zwei EZ, beide haben sich befruchten lassen, eine davon hat zur Schwangerschaft geführt. Man sagt, dass die Qualität der EZ bei Low respondern besser im Spontanzyklus ist als bei einer Stimulation mit hoher Hormongabe, und dann hat man vielleicht auch nur wenig mehr EZ.

Also, ich kann es nur empfehlen auf diese Weise, bei mir waren insgesamt 5 Versuche nötig, ohne Hormone aber auch nicht so teuer und stressig...

Viel Glück und Erfolg!


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
no avatar
   muggimu
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:43
Zitat
kuchenmaus
hallo,
es kam gar nicht zu einer icsi weil ich eben zu wenige eizellen hatte, bzw. nur 1traurig es waren bei gonal f höchstdosis laut arzt-weiss grad nicht mehr wieviel es war- nur 3 eizellentraurig er sprach von einem low responder. er sprach davon, dass man dhea ausprobieren könnte. aber ich würde es lieber wieder auf normalem weg versuchen und es klappt eben nichttraurig
die sache mit der entspannung kam nicht vom arztsmile aber mir wurde es dringend geratentraurig

Ich finde das alles ziemlich verwirrend...
du schreibst sehr viel in Rätseln...viele Mädels hier wollen oder geben die ne Menge Tips bzw Anregungen, was man alles tun kann und du gehst nicht richtig drauf ein, finde ich schade traurig

Zu deiner Situation wegen der Stimmu, es gibt auch noch andere Medis die man spritzen kann..wie z.b. die Kombination von Fsh und Lh (Pergoveris, Menogon)
Viele Frauen die auf Gonal nicht gut reagieren (incl mich) reagieren auf diese Kombi um einiges besser...

die Höchstdosis Gonal kann 300 sein oder für andere 600 und da liegt schon ein ganzen Stück dazwischen. .

Lg


  Re: Starker Stress und Kinderwunsch...HILFE........
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 30.10.2014 14:25
Liebe Kuchenmaus,

wenn die Spermienzahl sehr gering ist, dann ist das natürlich im Vordergrund stehen. In den meisten Fällen ist dann nur eine ICSI sinnvoll.. Wenn Ihre Eierstöcke auf eine Stimulation nur schlecht ansprechen, dann ist das sicherlich nicht hilfreich, aber auch kein KO-Kriterium, denn mit einer angepassten Stimulation oder auch im natürlichen Zyklus lässt sich eine solche Behandlung oft dennoch durchführen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie nicht vorzeitig in die Wechseljahre gekommen sind, was aber sehr selten der Fall ist.

Wie auch immer: Bei einem schlechten Spermiogramm dann nur Hormone zu geben ohne eine künstliche Befruchtung ist sicherlich auch nicht zielführend. Wenn Sie es nicht schon sind, sollten Sie in ein Kinderwunsch-Zentrum gehen und sich dort beraten lassen.

Mit freudlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021