Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Einfach nur mal von der Seele schreiben
no avatar
   Persephone94
Status:
schrieb am 29.10.2014 14:40
Hallo, die Leute aus dem IUI-Piep kennen mich ja schon. Ansonsten bin ich mehr oder weniger aktiv hier im Forum seit gut einem Jahr. Vielleicht sind es die Hormone, vielleicht einfach meine allgemeine Lebenssituation, ich weiß es nicht, aber ich bin momentan komplett überfordert. Bei uns gibt es keine organischen/hormonellen Ursachen und damit auch keinen Ansatzpunkt für eine Therapie.

Meine Situation: Es klappt mit dem Job nicht so richtig und ich fühle mich nutzlos ohne Arbeit, meine Gefühle machen dank der Medikamente eine totale Achterbahnfahrt, und da es bei uns der Wunsch nach einem zweiten Kind ist, bin ich permanent mit Kindern und ihren kleinen Baby-Geschwistern in Berührung. Alle haben mehr als eins, die Männer lassen z.T. eine Vasektomie machen weil sie keine weiteren Kinder mehr haben wollen, sonst nehmen die Frauen wieder die Pille, weil 2, 3 oder 4 Kinder dann eben wirklich reichen...Tja, schön für sie.

Und ich sitze daneben, muss mir anhören, dass ich mangels zweitem Kind eh nicht die Problematik von diesem und jenem verstehen kann und verkneife mir die Tränen. Wir sind jetzt bei der 3. IUI. Ich hab die ganze Zeit das Gefühl es würden meine Tage kommen sobald ich das Progestan absetze. Ich habe Angst vor einem weiteren Negativ, davor dass das dritte Jahr mit Kinderwunsch ohne Schwangerschaft vorbeigeht, davor dass unsere Tochter ohne Geschwisterchen in die Schule kommen wird, vor den Prozeduren bei der IVF oder ICSI. Ich habe Angst, dass unsere Partnerschaft das nicht aushält, Angst die ganzen alten Klamotten wegschmeißen zu müssen, weil es nie wieder Verwendung für Babysachen geben wird...alleine dabei bin ich wieder am Heulen, aber unser Stauraum ist begrenzt und irgendwann muss ich Abschied nehmen.

Ich fühle mich nutzlos und leer, und ich weiß nicht wie ich mit einem weiteren Negativ umgehen soll, wenn alles wieder umsonst war. Sorry für das Geplärre, aber heute ist einfach ein be***issener Tag und ich will einfach nur das nächste Woche Montag hinter mir liegt, ach am besten schon Ende nächster Woche ist, und ich langsam wieder aufgehört habe zu heulen, weil ich meine Tage habe.

Ich wünschte ich könnte mal wieder jemand anders aufmuntern, aber ich habe kaum Kraft die Tränen in Gegenwart meiner Tochter zu unterdrücken. Danke für's Lesen.


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 18:24
Das Gefühl verfolgt mich auch täglich seit einem Jahr und alle um mich herum bekommen Kinder, meistens das zweite und ich hoffe immer noch so naiv und dumm wie ich bin auf das erste Kind, ein Wunder müsste geschehen..

Ich weiß natürlich das du traurig bist und dir unbedingt ein zweites Baby wünscht und die Hormone sind echt fies und machen es einem nicht leichter, aber denk mal dran das hier viele viele Frauen sind die noch nicht mal ein Baby haben und schon jahrelang einige ICSI´s hinter sich haben traurig Da tut es irgendwie etwas "weh" wenn man sowas von einer bereits Mami liest.

Wünsche dir trotzdem alles gute und drücke die Daumen das es bald klappt.


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
no avatar
   garnet red
Status:
schrieb am 29.10.2014 18:51
Liebe Diina,

es ist für alle Frauen schwer, die sich unbedingt ein Kind wünschen, aber - aus welchen Gründen auch immer - keines kriegen können. Da macht es kaum einen Unterschied, ob bereits ein Kind vorhanden ist.
Ich gehöre auch zu denen, die das unverhoffte Glück hatten: im Jahre 2007 kam unser Sonnenschein auf die Welt. Damals wollten wir dieses Wunschkind und wir mussten nicht lange üben.
Seit März 2011 wünschen wir uns ein Geschwisterchen für unseren Sonnenschein. Und wenn man in dieser ganzen KiWu - Thematik mal drin ist ( so nebenbei: ich stecke mittlerweile im 5. ICSI Versuch), dann macht es keinen Unterschied. Der Wunsch nach einem Kind ist immer derselbe. Und das, was wir mit den ganzen Medis, Stimulationsprotokollen, Ultraschalls, PU, Tf durchmachen, unterscheidet uns nicht von den Frauen, die noch nicht dieses Glück hatten.

Der einzige Unterschied meiner Meinung nach ist, dass wir uns nach einem "negativ" vielleicht wieder etwas schneller erholen. Und auch unser Alltag holt uns wahrscheinlich wieder schneller aus diesem Loch heraus.

Ich habe hier im Forum schon von vielen Frauen gelesen, die 2 Kinder durch ICSI bekamen und jetzt das dritte planen. Was glaubst du, wie's mir dabei geht. Ich wünsch mir doch nur, dass es ein einziges Mal klappen soll. So wie viele andere hier das sich auch wünschen.
Das ist legitim. Und ich finde, jeder darf sich hier im Forum seinen Frust von der Seele schreiben, jammern, weinen und klagen. Wir sind füreinander da und hören einfach nur zu und nicken mit dem Kopf, weil wir diese Gefühle alle kennen. Denn die Welt da draußen zeigt wirklich wenig Verständnis für unsere Situation.

Ich wünsche allen hier im Forum alles Gute und dass ihr Traum vom Glück bald wahr wird.


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Diina
schrieb am 29.10.2014 18:56
Das war nicht böse gemeint von mir, nur ich denke es gibt einfach so viele Frauen (möchte jetzt keine Nutzer erwähnen) die jahrelang dabei sind und einige FG hatten, die wären Gott einfach so unendlich dankbar für ein einziges Kind, verstehst du??
Ich wollte damit einfach nur sagen, dass jede Frau die bereits das Glück hatte, dankbar sein kann und das auch nie vergessen sollte!
Natürlich sind die Medikamente und all die Behandlungen die gleiche, jedoch ist da ein kleiner Unterschied, bei Frauen ohne Kinder reißt ein negativ den Boden unter den Füßen weg und man verfällt in Depressionen, wenn man bereits ein Kind hat, kann man dieses in den Arm nehmen, knuddeln und man weiß "Ich kann schwanger werden"

Vielleicht drücke ich mich etwas unglücklich aus, aber ich würde sterben für ein einziges Kind..

Ich gönne es jeder Frau hier und drücke immer allen die Daumen selbst wenn ich weinend zu Hause sitze


  Werbung
  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
no avatar
   garnet red
Status:
schrieb am 29.10.2014 19:18
Liebe Diina,

ich kann dich auch so gut verstehen und weiß, dass du es nicht böse gemeint hast. Wir hier gönnen jedem, bei dems endlich klappt, das große Glück. Und ich bin mir sehr darüber bewusst und im Klaren, dass ich in einer glücklicheren Situation bin, als so mancher andere hier im Forum. Es ist ein unschätzbares Glück, wenn man ein eigenes Kind hat. Aber diejenigen, die sich ein zweites Kind dann wünschen und es klappt dann nicht!!! Die möchten dieses Glück zum zweiten Mal erleben. Denn sie haben ja nicht vergessen, wie schön es war das erste Kind aufwachsen zu sehen.

Ich wünsche dir, dass du dieses Glück auch bald erfährst.


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
no avatar
   *Pippilotta
Status:
schrieb am 30.10.2014 08:31
Zitat

Ich habe Angst vor einem weiteren Negativ, davor dass das dritte Jahr mit Kinderwunsch ohne Schwangerschaft vorbeigeht, davor dass unsere Tochter ohne Geschwisterchen in die Schule kommen wird, vor den Prozeduren bei der IVF oder ICSI. Ich habe Angst, dass unsere Partnerschaft das nicht aushält, Angst die ganzen alten Klamotten wegschmeißen zu müssen, weil es nie wieder Verwendung für Babysachen geben wird...alleine dabei bin ich wieder am Heulen, aber unser Stauraum ist begrenzt und irgendwann muss ich Abschied nehmen.

Das sollte dir echt zu denken geben... bei mir hat es mit dem Zweiten nicht geklappt.. und ich hab ICSIs hinter mir. Es ist kein Spaziergang.. und ich werde sowas NIE WIEDER über mich ergehen lassen..

Ich habe gelernt zu aktzeptieren, dass man NICHTS erzwingen kann.... dass es Willkür ist, ob man Mama wird oder nicht.. ob man es einmal oder mehrmals wird.. darauf hat man absolut keinen Einfluss.. egal ob es Diagnosen gibt oder nicht.. egal ob man viel dafür tut oder nicht...

Deine Tochter braucht dich! Du hast bereits ein Kind und das sollte dir "helfen" über diesen "Verlust" hin weg zu kommen oder des (noch) nicht "vorhanden seins" eines weiteren Kindes zu aktzeptieren.

Deine Tochter wird auch ohne Geschwisterchen gross werden können.. dann wird sie halt "alleine" eingeschult... es kommen noch so viele schöne Momente auf dich zu... die kannst du alle intensivst geniessen und hast dann nicht noch ein Kind auf das du dich konzentrieren musst (so denke ich jedenfalls!) ..ich verstehe die Sehnsucht vollkommen (denn auch ich habe es längere Zeit probiert)... aber man kann sich leider nicht einfach ein Kind nach dem Anderen herbei zaubern...(so wie andere, die nicht in unserer Situation sind).

Heule.. sei traurig.. aber befasse dich auch mit dem "was, wenn es nicht mehr klappt"? und versuch es zu akzeptieren... Dann fällt dir vieles leichter...

Fühl dich mal fest gedrückt.. knuddel und natürlich wünsche ich dir sehr, dass du dir den Traum nach einem zweiten Kind noch erfüllen kannst (und zwar bald!)

ps: wir haben das Glück schon ein Kind zu haben.. im Gegensatz zu vielen Anderen hier! Das solltest du dir trotzdem immer vor Augen halten (auch wenn ich weiss, dass der Wunsch nach einem weiteren Kind genauso intensiv und wertvoll ist, wie der Wunsch beim ersten Mal)...


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
no avatar
   Chorus
Status:
schrieb am 30.10.2014 08:49
Hallo!

Noch ist ja nicht gesagt, dass du nicht schwanger bist, viele beschreiben ja ein Gefühl wie wenn die Tage kommen kurz vor NMT...

Ich denke deine momentane Weinerlichkeit ist aufgrund der ganzen Medis und nicht nur wegen der Situation (diese natürlich auch).

Sicher noch schlimmer ist es, wenn du keine Alternative siehst, weil es mit dem Job ja auch nicht so recht klappt. Wäre vielleicht ein Projekt, das du in Angriff nehmen könntest.

Trotzdem könntest du dankbar sein, dass du wenigstens ein Kind hast, ich hab keines, und hab schon neg. IVFs hinter mir wie viele andere hier auch! Ich bin also eine der Frauen, die DICH beneiden, falls es dir hilft....


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
no avatar
   Persephone94
Status:
schrieb am 02.11.2014 16:41
Hallo nochmal! Danke für eure Beiträge. Es war wie gesagt ein von der Seele schreiben. Ich versuche mich immer aus Rücksicht vor kinderlosen Nutzern zurückzuhalten mit meinen "Beschwerden", aber es tut manchmal einfach zu weh. Morgen ist Montag, gestern kam bereits die erste Schmierblutung und ich weiß es sind nur noch die Kapseln, die mich von der Periode abhalten. Darf ich mich weiter beschweren? Dass ich zum Test hingehen muss, mit meiner Tochter, obwohl es eigentlich Quatsch ist weil die Klinik darauf besteht...? Dass es mir unglaublich unangenehm ist sie mit im Wartezimmer zu haben, wo es doch sicherlich viele kinderlose Paare mit da drinnen gibt und ich weiß wie schmerzhaft das ist die Kinder anderer zu sehen? Oh, ich könnte noch anbieten, dass ich mit dem endgültigen Ergebnis ganz alleine klarkommen muss, da mein Mann nächste Woche komplett auswärts arbeitet. Ist das das Jammern wert? Ich bin dankbar, verdammt dankbar, dass ich diesen steinigen Weg erst für das Geschwisterkind gehen muss, aber ich muss für mich einen Abschluss finden bevor ich weiter nach vorne schauen kann, und so lange werde ich noch jammern, bis auch die nächsten 3 Versuche gescheitert sind.
Ich dachte hier wäre der richtige Ort dafür, aber ich sollte wohl lieber im Geschwisterthread schreiben. Entschuldigt, ich wollte nicht, dass ihr euch meinetwegen schlecht fühlt.


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Diina
schrieb am 02.11.2014 19:12
Bei einem negativ kannst du aber dein Kind in den Arm nehmen und trauern! Und was machen wir Frauen die noch kein Kind haben?? Depressionen bekommen und diese Angst das es NIEMALS klappen wird und man kinderlos bleiben wird..

Ich finde das wir Frauen ohne Kinder vielleicht auch etwas "gemein" schreiben, aber das was du gerade so daher geschrieben hast ist auch nicht okay. Du kannst doch auch jammern, aber erwähne jedesmal das du das Glück hast ein gesundes Kind zu haben! Das solltest du wirklich nie vergessen.

Alles gute!


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Ela4
Status:
schrieb am 02.11.2014 19:43
Huhu.
Ich kann euch nur sagen, es ist natürlich für Frauen ohne Kinder sehr schwer...ABER wenn man sich ein zweites, drittes oder viertes Kind wünscht und es nicht klappt, zieht es einen genauso runter wie Frauen ohne Kinder.
Die Trauer, der Schmerz und die Angst vor dem versagen ist genauso groß, wie bei allen anderen auch und leider hilft es dann nur bedingt, dass da schon ein Kind ist.

Ich an deiner Stelle würde versuchen mir psychologische Hilfe zu holen. In unserer Kiwu praxis gibt es extra jemanden der für da ist.
Falls du es psychisch verträgst, mach vielleicht drei Monate Pause um wieder Ruhe zu erfahren und damit eure Beziehung sich erholen kann.
Ich wünsche dir alles Gute. ..Kopf hoch. ..Ela


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Susma
schrieb am 02.11.2014 20:22
Liebe Persephone,

da hast Du mal wieder eine der hier "berühmten" Diskussionen losgetreten Ich freu mich sehr

Wer darf mehr leiden? Kinderlose Frauen, die Angst haben nie Mama zu werden, oder die Frauen, die sich Geschwister wünschen?

Hab da auch meine Meinung: JEDE der Frauen hat das "Recht" zu leiden und leidet in den Versuchen. Daher lass Deine Trauer zu, sie steht Dir zu!

Allerdings wie Diina geschrieben hat, die Trauer ist nicht die gleiche. Als kinderlose Frau falle ich und falle. Als Mama lass ich mich von meinem Kind trösten. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie da ein bereits vorhandenes Kind kein Trost sein kann?

Daher können wir Kinderlosen diesen Jammerposts leider kein Verständnis entgegenbringen. Wenn ich mir meine Zukunft ganz ohne Kinder vorstelle, geht das einfach nicht. Da ist zu viel Schmerz und klar auch Neid. Das ist dann wie Jammern "auf hohem Niveau". Also sieh bitte manche Reaktion hier nach und nimm das nicht persönlich!

Daher ist es toll, dass es den Geschwisterthread gibt!
Ich denke, dort gibt es Frauen, die Dich verstehen und Deine Gefühlswelt nachvollziehen können und auch die richtigen Worte zum Trost haben!

Ich drücke Dir aber trotdem die Daumen und wünsche, dass Dein Wunsch bald in Erfüllung geht!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.11.14 20:25 von Sylve.


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Diina
schrieb am 02.11.2014 20:41
Zitat
Sylve
Allerdings wie Diina geschrieben hat, die Trauer ist nicht die gleiche. Als kinderlose Frau falle ich und falle. Als Mama lass ich mich von meinem Kind trösten. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie da ein bereits vorhandenes Kind kein Trost sein kann?

Daher können wir Kinderlosen diesen Jammerposts leider kein Verständnis entgegenbringen. Wenn ich mir meine Zukunft ganz ohne Kinder vorstelle, geht das einfach nicht. Da ist zu viel Schmerz und klar auch Neid. Das ist dann wie Jammern "auf hohem Niveau". Also sieh bitte manche Reaktion hier nach und nimm das nicht persönlich!

Daher ist es toll, dass es den Geschwisterthread gibt!
Ich denke, dort gibt es Frauen, die Dich verstehen und Deine Gefühlswelt nachvollziehen können und auch die richtigen Worte zum Trost haben!

Ich drücke Dir aber trotdem die Daumen und wünsche, dass Dein Wunsch bald in Erfüllung geht!

Genau das meine ich, du sprichst mir aus der Seele..
Dieser Schmerz ständig und über all schwangere zu sehen und gleichzeitig zu wissen " Hey vielleicht wirst du NIEMALS Mama sein"! Ich war schon 7 Wochen krank und musste meinen Job auf Teilzeit kürzen, weil ich einfach nicht mehr konnte!

Sei Gott dankbar dafür das du ein gesundes Kind hast, wie viele Frauen (ich habe leider so einen Fall in der Familie) haben schwerkranke / behinderte Kinder! Du hast ein Kind, du wünscht dir ein zweites, ist ja völlig in Ordnung, aber dann meckere hier bitte nicht so rum als wäre dein Leben vorbei, nein ist es nämlich nicht, du hast ein wunderbares Geschenk und scheinst es irgendwie nicht zu sehen.. Schade..

Dennoch wünsche ich dir viel Erfolg!


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
no avatar
   pmami
schrieb am 02.11.2014 21:02
Liebe TE,

ich bin bei meinem ersten Kind auch ganz spontan schwanger geworden. Und ich habe dann auf mein zweites Kind 16 lange Jahre warten müssen.

Ja, ich verstehe Dich. Man wünscht sich ein weiteres Kind ebenso, wie man sich das erste Kind wünscht. der Schmerz ist da, jedesmal, wenn man eine Schwangere sieht, einen Kinderwagen oder aus der Familie oder dem Freundeskreis mal wieder eine frohe Nachricht verkündet wird. Man lächelt, man ist tapfer, aber der Schmerz ist da.

Ich habe in den 16 Jahren mit meinen zweiten Kinderwunsch unzählige Male abgeschlossen. Und dann war er plötzlich wieder da....

Schmerz kann man nicht zählen, nicht vergleichen und auch nicht gegeneinander aufwiegen. Dein Schmerz ist echt und er ist berechtigt. So, wie der Schmerz von jeder/jedem hier, mit (noch) unerfülltem Kinderwunsch.

Ich wünsche Dir alles Gute, viel Kraft und vor allem Erfolg auf Deinem/Eurem Weg !

Viele Grüße pmami


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Diina
schrieb am 02.11.2014 21:06
Zitat
pmami
Liebe TE,

ich bin bei meinem ersten Kind auch ganz spontan schwanger geworden. Und ich habe dann auf mein zweites Kind 16 lange Jahre warten müssen.

Ja, ich verstehe Dich. Man wünscht sich ein weiteres Kind ebenso, wie man sich das erste Kind wünscht. der Schmerz ist da, jedesmal, wenn man eine Schwangere sieht, einen Kinderwagen oder aus der Familie oder dem Freundeskreis mal wieder eine frohe Nachricht verkündet wird. Man lächelt, man ist tapfer, aber der Schmerz ist da.

Das durftet ihr aber auch schon erleben bei eurem ersten Kind!!! Wie könnt ihr das denn vergessen?
Wir kinderlose Frauen durften solch ein Glück noch nicht spüren!!

Das du 16 Jahre warten musstest ist natürlich nicht schön, aber damals wurdest du spontan schwanger und bist dann auch mit dicker Kugel durch die Gegend gelaufen und durftest auch den Kinderwagen schieben während andere Frauen immer noch kinderlos waren..

Ich würde sterben für ein einziges Kind..............................


  Re: Einfach nur mal von der Seele schreiben
avatar    Leuchti
schrieb am 02.11.2014 21:16
Liebe Persephone
NATÜRLICH DARFST DU JAMMERN. Wir sind doch eigentlich alle hier , um nicht nur Tips und Wissen zu erlangen.Sondern auch uman solchen ArschtrittTagen mal von anderen Betroffenen aufgefangen zu werden. Nein, ich habe noch keine Kinder und ich befinde mich nach meinem Negativ auch noch in einem sensationellen Tief Gute Nacht Aber fühl dich auf diesem Wege einfach mal tröstend in den Arm genommen!

Und Diina Hase: dich drück ich auch mal gaaanz fest! Süße, ich verstehe deinen Schmerz so gut!
Ich weiß, das du's gerade nicht leicht hast! Manchmal muss man seinen Frust nur irgendwie loswerden, egal ob Kind 1, 2, oder 3... und glaube mir: manchmal zerfrisst mich der Neid auch! Und dann fühle ich mich wieder ganz schlecht bei diesen Gedanken...traurig


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.11.14 21:23 von Leuchti.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021