Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  FCH Hamburg
no avatar
   widdergirl86
schrieb am 27.10.2014 14:14
Hallo

Habe jetzt die 2 ICSI hinter mir die wohl neg ist. Wie zufrieden seit ihr im FCH ?


  Re: FCH Hamburg
no avatar
   unsterblich1182
schrieb am 27.10.2014 16:47
Hallo widdergirl86,

das FCH war und ist unter anderem der Meilenstein in meinem Leben. Da mein Mann und ich in der Nähe von Mainz wohnen, haben wir ca. 3 Jahren Hilfe bei den Kinderwunsch-Zentren in Darmstadt und Mainz gesucht. Wirklich helfen konnte uns jedoch niemand. Ganz im Gegenteil. Für mich war es so schrecklich nicht als Patient, sondern als Kunde angesehen zu werden. Von der Sprechstundenhilfe bzw. vom Biologen bekamen wir die Aussage entweder mit dem Kinderwunsch anzuschließen oder eine Fremdspende in Anspruch zu nehmen.

Ganz anders in Hamburg. Das ganze Team ist absolut lieb, herzlich und fachkundig.

Es hört sich zwar abgetroschen an, aber Kopf hoch!!! Vertraut den Ärzten im FCH. Die wissen was sie tun. Selbst wenn es jetzt nicht geklappt hat, dann eben beim nächsten Mal. Ganz wichtig ist sich nicht unter Druck zu setzen.

Im August war bei uns Versuch Nummer 4. Wir haben uns eine schöne Zeit in Hamburg gemacht. Und der Test Anfang September war positiv.

Es ist ganz wichtig, dass Ihr Euch als Paar gegenseitig Mut macht und wieder aufbaut. Auf gar keinen Fall dürft Ihr Euch gegenseitig zerfleischen und als Paar verlieren.

Ich weiß es hört sich super abgetroschen an.

Gvg


  Re: FCH Hamburg
no avatar
   butterblume23
Status:
schrieb am 27.10.2014 17:38
Hallo widdergirl86,

Leider kann ich Nichts positives vom FcH berichten. Es ging uns dort so ,wie unsterblich es von ihren Vorgänger Kliniken berichtet. Nachdem das Geld für die ersten drei ICSI s abkassiert war, meinte man auch, wir sollten uns vom Kinderwunsch verabschieden oder an eine Spende denken. Zitat" Sie werden niemals ohne Spende schwanger". An einer weitergehenden Diagnostik wie z.B. Einer Spiegelung oder so war man gar nicht interessiert. Wir hatten das Gefühl, die wollten ja ihre Erfolgsstatistik sauber halten. Da passten wir halt nicht rein. Problemfälle unerwünscht.
Ich weiß, das ist vielleicht nicht das was du hören wolltest's, aber du hast gefragt.
Ich würde euch raten, hört auf euer Gespür , denn es wird immer positives und negatives von einer Praxis berichtet werden und es wird schwer werden danach zu entscheiden. Ich wünsche euch für eure weitere Behandlung viel Glück.

Butterblume 23


  Re: FCH Hamburg
no avatar
   cubin46
Status:
schrieb am 27.10.2014 18:15
Hallo widdergirl86,

ich kann es nur empfehlen.
Wir kommen aus dem Schwarzwald und sind extra nach Hamburg geflogen. Nicht nur wegen den guten Ärzten sondern auch, weil die super Biologinen haben und das in unserem Fall sehr wichtig war.
Ich hatte jetzt grad meine erste Icsi bin in der Warteschleife und hab am Mittwoch Termin zum ersten BT.
Wir haben uns rundum wohl gefühlt. Das ist super


  Werbung
  Re: FCH Hamburg
no avatar
   Steinpilz
schrieb am 27.10.2014 19:47
Hallo,

hier auch eine kritische Stimme:
Wir waren auf eine TESE angewiesen und da ist das FCH top. Die haben sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet der TESE-ICSIS. Überhaupt arbeiten dort sehr gute Biologen.
Weitere positive Punkte:
-Kaum Wartezeiten
-Alles sehr professionell
-Alles sehr chic

Aber die negativen Punkte überwiegen bei meiner langen Kinderwuschzeit:
-sie sind sehr teuer
-man ist eine "Nummer" - und besonders ein Arzt nimmt sich so gut wie keine Zeit
- sehr unflexibel in der Behandlung

Selbst nach der 5! erfolglosen ICSI und der dritten Fehlgeburt wurde immer nur von "Zufall" gesprochen. Keine weiteren Untersuchungen wurden durchgeführt, da mein Mann ja eindeutig für unsere Situation verantwortlich war. Wir sind Privatpatienten und demenstprechend wurde eine ICSI nach der anderen ohne Änderung der Protokolle durchgeführt. Mitgefühl nach der dritten Fehlgeburt gab es auch nicht!
Ich selber habe dann auf eigene Faust einen Arzt in der Abortsprechstunde in der Uniklinik in Lübeck aufgesucht, zudem habe ich auch andere Untersuchungen selber "angeleiert" und es kam heraus, dass eben nicht nur mein Mann das Problem ist, sondern ich auch.

Natürlich ist die Meinung immer auch vom Erfolg einer Behandlung abhängig. Und wir alle wissen, dass eine Schwangerschaft auch von vielen Faktoren abhängt, die keine Klinik der Welt kontrolliert und ebenfalls ist es auch manchmal einfach Glück.
Dennoch kann ich dir vom FCH abraten und dir die Kinderwunschklinik in Lübeck sehr ans Herz legen.

Alles, alles Gute für euch - egal in welcher Klinik!
Steinpilz


  Re: FCH Hamburg
no avatar
   pineapple
schrieb am 27.10.2014 21:49
Hallo,
ich war auch im FCH und hatte dort insgesamt 5 Transfer's. 2x IVF und 3x Kryo.
Leider hat sich nie etwas eingenistet.

Ich kann das FCH in Sachen wie Organisation, Erreichbarkeit, Wartezeit und Labor bzw. Biologen sehr empfehlen.
Allerdings denke ich, dass das FCH gut für "Standard-Patienten" ist. Sprich normale Icsi bzw IVF Fälle. Und eben PKD und Tese.

Ich habe sehr viel selbst angeleiert, Immuin Kiel, Reichel-Fentz etc.
Nun habe ich in meiner Kinderwunschzeit nun das 3. Zentrum kennengelernt und fühle
mich das erste mal richtig ernst genommen und behandelt. Es wird auch wünsche eingegangen und eben
nicht immer gesagt:"Dann war der richtige Embryo leider nicht dabei!"
Wenn es wie bei mir an der Immunologie liegt, dann ist das FCH die falsche Adresse.
Wir haben viel Geld da gelassen, uns wurde alles verkauft - zum Glück waren wir nicht so naiv
und haben uns eine PKD "andrehen" lassen.

Sicherlich hat die Zufriedenheit mit einen Zentrum aber sehr viel mit Erfolg oder eben Misserfolg zu tun.
Wenn ich daher nach dem 2. TF positiv getestet hätte, wären meine Zeilen jetzt sicherlich auch
Lobeshymnen.

Eine Bekannte von mir wurde dort beim 1. TF schwanger mit Zwillingen, eine andere hatte dort schon
4 FG's auch ohne weitere Diagnostik anzusprechen oder das Protokoll zu verändern. Es ist eben von Fall
zu Fall anders...

Ich wünsche Dir viel Glück auf Deinem Weg und hoffentlich schnell ein gesundes Baby.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021