Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Blastozystentransfer in Süddeutschland
no avatar
   Celestina
Status:
schrieb am 26.10.2014 13:41
Hallo ihr Lieben,

kennt jemand von Euch eine Klinik in Süddeutschland, die die strenge Gesetzgebung bzgl. Blastozstenkultivierung etwas großzügiger auslegt?

Vielen Dank für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag.

LG Celestina


  Re: Blastozystentransfer in Süddeutschland
no avatar
   Riklinde
Status:
schrieb am 26.10.2014 14:22
Hallo Celestina,

ich bin im Kinderwunsch Centrum München-Pasing, die den "deutschen Mittelweg" geht. Es werden hier so viele befruchtete Eizellen weiterkultiviert, wie man (schätzungsweise!) benötigt, um an Tag 5 die gewünschte Zahl zu transferierender Blastozysten zu erhalten. Bei mir und meiner schlechten Embryonenqualität werden z.B. 6 (!) PN-Zellen weiterkultiviert, um 1 (!) Blastozyste zu erhalten. Für den Fall, dass man sich verschätzt hat und doch mehr schöne Blastozysten am Transfertag zur Verfügung stehen, dann werden die überzähligen Blastozysten vitrifiziert. Man verliert also nichts und spart sich zahlreiche Transfers (und somit Zeit, Nerven und Geld) von Embryonen ohne Potential.

Liebe Grüße
Riklinde




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021