Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Alkohol und Zigaretten
no avatar
   Nivea3014
schrieb am 24.10.2014 12:27
Hallo,
ich wurde letztens gefragt wo das Problem liegt, wenn man während einer Kiwubehandlung gelegentlich trinkt oder raucht und konnte nicht wirklich antworten. Kennt jemand den konkreten medizinischen Grund? Lg


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   schneckete
schrieb am 24.10.2014 12:48
Hi du,

ich bin medizinisch nicht bewandert und antworte mal aus dem Bauch heraus: Rauchen und Kinderwunsch - egal ob mit Hilfe oder spontan - passt doch eh nicht zusammen und erschwert das schwanger werden. Zumindest meinte mein Prof während der Kiwu-Behandlung, dass einzige, was man noch unterstützend zum Schwanger werden machen könnte, wäre das Rauchen aufzuhören - aber da wir beide eh nicht rauchen, war das nicht hilfreich smile
Alkohol hab ich in den ersten 2 1/2 Wochen schon auch gelegentlich mitgetrunken - in Maßen smile))
Aber wahrscheinlich vertragen sich die Hormone, die wir so nehmen, nicht wirklich mit Alkohol. Nach dem Transfair, zum Zeitpunkt der Einnistung habe ich keinen Alkohol mehr getrunken, weil man ja schwanger sein konnte....

Aber grundsätzlich denke ich, dass man sich fürs Nichtrauchen und Nichttrinken auch nicht rechtfertigen muss, wenn man in ärztlicher Behandlung ist - ist für den Körper ja allgemein nicht von Nutzen smile

GLG


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   muggimu
Status:
schrieb am 24.10.2014 12:50
Ähm...ich weiss es nicht aber würde mal tippen das es Auswirkungen auf Eizellen und Spermien haben könnte...

Ich würds auf jedenfall nicht probieren wollen!

Lg


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   twister97
Status:
schrieb am 24.10.2014 13:57
Rauchen habe ich vor der 1. ICSI eingestellt.

Gerade in der Stimuphase zur letzten ICSI habe ich ab und zu ein Glas Wein getrunken. Wollte mich nicht mehr einschränken in der Zeit und es mir gut gehen lassen.

Ab PU habe ich aber ohne Wein gelebt. Man könnte ja ss sein....


  Werbung
  Re: Alkohol und Zigaretten
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 24.10.2014 14:12
Alleine das man sich entshczuldigen muss? wie wäeres damit? Wieso sollte man rauchen, wnen man Kinderwunshc hatr, mal davon abgesehen, das es nie einen echten wirklich Grund zum rauchen udn zum Alkohol konsumieren gibt!

Rauchen währendKinderwunschbehandlung schadet der Qualität der spermien und schadet der eizellqualität, rauchen während der Kinderwunschzeit erhöht auch die Fehlgeburtraten,wenn sowieso alles nicht ganz so prickelnd ist, sollte man grudnsätzlich das Optimum herausholen udn das beduetet eben. Nicht rauchen und keinen Alkohol oder andere Drogen konsumieren. das rauchen während der schwangerschaft tabu sein sollte ist hoffentlich jedem klar;= ich kenne eine Frau die eine totgeburt wegen ihrerraucherrei hatte und eine frühgeburt. Es gibt dafür einfach keine Ausrede, auch wenn die Sucht so gerne immer welche erfindet.


  Re: Alkohol und Zigaretten
avatar    Diina
schrieb am 24.10.2014 14:18
Ich finde es passt einfach nicht zum Kinderwunsch!

Lustig sind auch solche Aussagen von Frauen (die gesund sind) und denken sie sind vielleicht schon schwanger:

"So in 6 Wochen muss ich dann aufhören zu rauchen weil das Kind dann mit mir verbunden ist"

Baseball Wohin soll ich schlagen??

Ich denke auch das sich Alkohol nicht gut verträgt mit den Medis, ich trinke eh nicht viel und habe nie viel getrunken und seit KiWu (über 1 Jahr) nicht ein Tropfen..
Zigaretten schaden ja nicht nur den KiWu sondern auch der Lunge, also ist es eh Müll!


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   Schnubie
Status:
schrieb am 24.10.2014 15:36
Zitat
Diina

"So in 6 Wochen muss ich dann aufhören zu rauchen weil das Kind dann mit mir verbunden ist"

Baseball Wohin soll ich schlagen??

Jetzt musst ich Grad lachen smile seh ich aber genauso!

Ne bekannte von mir hat auch sehr lange noch Bier getrunken, Red Bull und Co und natürlich fest geraucht bis zum Schluss und das obwohl ihre kleine echt ein Glückstreffer war wegen nur einem Eileiter. Finde ich unverantwortlich. Die Folgen bekommt sie jetzt zu spüren. Die kleine wog mit 12 Monaten nur 7 Kilo, ständig krank, nur am quängeln... Und das liegt sehr wohl daran! Sie sieht das mittlerweile auch ein... Zu spät meiner Meinung nach.

Wir sind damals aus der KiWu raus, nach der ersten Beratung, haben noch eine letzte Zigarette geraucht und das wars. Damals hat es nicht gleich geklappt. Ich schieb es ja heute für mich zum teil auch darauf, dass es zu frisch war mit dem Aufhören und erst bei diesem Versuch mein Körper "gesund und erholt " war smile



  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   Gewürzkuchen
Status:
schrieb am 24.10.2014 16:13
Hallo,

ich würde es mal so sehen:

Wenn ich einen Kinderwunsch habe, rauch ich generell nicht mehr und würde das auch von meinen Partner als selbstverständlich erwarten.

Wenn man dann auch noch in Behandlung ist, kann man doch auch gut auf Zigaretten und Alkohol verzichten und sich an die allgemeinen Anweisungen die zur Behandlung gehören halten. Das macht man doch gerne - für ein Baby smile


Lg, Mia


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   Kind 2018
schrieb am 24.10.2014 18:28
Hallo!
Ich sehe es eigentlich genauso wie Gewürzkuchen. Ich trinke während den Behandlungen auch keinen Alkohol. Irgendwie hab ich immer Angst, dass es deshalb nicht klappen könnte. Allerdings nervt es mich, dass mein Umfeld dann immer gleich weiß, dass ich wieder einen neuen Versuch mache. Versuche aber mittlerweile drüber zu stehen.

Viele liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.14 18:30 von Wuki2015.


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   Marieke
schrieb am 24.10.2014 19:52
Wenn ich medizinische Unterstützung brauche um schwanger zu werden, will ich bei dem Aufwand, Kosten und gesundheitlichen Eingriffen das optimale für meinen Körper, damit sich das alles lohnt. Ich frage mich gar nicht erst, ob sich Alkohol und Hormone vertragen, ich verzichte, weil mein Körper es nicht braucht um gesund zu sein.


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   CouCou11
Status:
schrieb am 24.10.2014 21:36
Hallo Nivea,

Ich kann es voll verstehen, dass man sein Leben nicht ausschließlich und völlig auf den Kinderwunsch ausrichtet. Ich hab das ein paar Jahre getan und jetzt die Nase voll davon - hat ja auch nix gebracht. Da ich nicht rauche, stellt sich mir die Frage nach Zigaretten nicht. Aber die negativen Auswirkungen auf die Chance, schwanger zu werden, wäre mir zu heikel. Zu Alkohol habe ich aber im Beipackzettel von Puregon nix gefunden und während meiner Stimu ein paar Gläser Wein getrunken. Ich kenne auch viele Mamas, die (in natürlichen) Schwangerschaften bis zum positiven SST - der teilweise sogar rausgezögert wurde - Alk getrunken haben und wunderbar gesunde Kinder bekommen haben. Also, falls die Ärzte nix anderes sagen, bleibe ich bei hin und wieder ein paar Gläsern Wein.


  Re: Alkohol und Zigaretten
no avatar
   icsiman
schrieb am 25.10.2014 11:57
Zitat
Nivea3014
Hallo,
ich wurde letztens gefragt wo das Problem liegt, wenn man während einer Kiwubehandlung gelegentlich trinkt oder raucht und konnte nicht wirklich antworten. Kennt jemand den konkreten medizinischen Grund? Lg

Alkohol und Nikotin sind beides Neurotoxine (also Nervengifte), die den Kinderwunsch nicht beünstigen (ganz unabhängig davon, ob es eine KIWU Behandlung ist).

Alkohol


  Re: Alkohol und Zigaretten
avatar    radaukatze
Status:
schrieb am 25.10.2014 12:15
Zitat
CouCou11
Hallo Nivea,

Ich kann es voll verstehen, dass man sein Leben nicht ausschließlich und völlig auf den Kinderwunsch ausrichtet. Ich hab das ein paar Jahre getan und jetzt die Nase voll davon - hat ja auch nix gebracht. Da ich nicht rauche, stellt sich mir die Frage nach Zigaretten nicht. Aber die negativen Auswirkungen auf die Chance, schwanger zu werden, wäre mir zu heikel. Zu Alkohol habe ich aber im Beipackzettel von Puregon nix gefunden und während meiner Stimu ein paar Gläser Wein getrunken. Ich kenne auch viele Mamas, die (in natürlichen) Schwangerschaften bis zum positiven SST - der teilweise sogar rausgezögert wurde - Alk getrunken haben und wunderbar gesunde Kinder bekommen haben. Also, falls die Ärzte nix anderes sagen, bleibe ich bei hin und wieder ein paar Gläsern Wein.


Genau so sehe ich das auch.
Habe während der Stimmu auch mal Wein getrunken , weil er mir einfach gut schmeckt. Im Zeitpraum von Punktion bis Blastotransfer für meine Tochter haben wir auf eine hoffentlich erfolgreiche Behandlung eine Flasche Sekt geleert. die embryos waren ja zu dem Zeitpunkt im Labor, hat immerhin geklappt, aus dem Zyklus ist meine Tochter entstanden


  Re: Alkohol und Zigaretten
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 26.10.2014 12:43
[www.wunschkinder.net]

[www.wunschkinder.net]

Das ist das Ergebnis einer kurzen Suche in unseren News. Es gibt da noch deutlich mehr.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020