Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
no avatar
   Toretto
Status:
schrieb am 24.10.2014 08:34
Hallo!

Ich habe mal eine Frage. Wie bereits im meiner Signatur ersichtlich haben wir 5 Versuche hinter uns (2 Mal ICSI und 3 Mal Kryo). In 3 Fällen ist es zu einem positiven Bluttest gekommen mit sehr guten Werten - HCG stieg stetig sehr schön an. Jedoch bekam ich immer ab der 6.SSW oder 7.SSW Blutungen und jedesmal endete dies in einem Abort.

An was kann das liegen? Bei mir ist laut Ärzte alles in Ordnung. Mein Mann besitzt schlechtes Spermiogramm. Ich habe bereits eine Gebärmutterspiegelung gemacht, alles OK - Schilddrüse OK, Blutwerte alle in Ordnung. Eigentlich hätten wir die besten Voraussetzung für eine ICSI meinte unser Arzt und trotzdem bin ich mittlerweile wohl sein Problemkind, weil er es selbst nicht mehr verstehen kann warum das immer passiert. Hatte sogar 7 Embryonen, die sich zu Blastos entwickelten was auch sehr selten vorkommt und wirklich gut ist. Somit alles wirklich gut, aber doch nicht - sind echt schon ziemlich verzweifelt.

Dieses Mal haben wir sogar anstelle von Utrogestan täglich Progedex (Progesteron) gespritzt welches die Einnistung verbessern sollte und besser vom Körper aufgenommen wird. Zusätzlich natürlich immer Progynova, Aprednislon, Vitamin D, Folsan

Ich habe natürlich Angst vor einem weiteren Versuch, da ich denke, dass die Chance dass es sich wieder einnistet sehr hoch ist, aber dann doch wohl wieder abgehen wird. Bevor ich das nicht geklärt habe bzw. alles abgeklärt habe möchte ich aus Angst keinen neuen Versuch starten.

Hab mal von dieser Immunisierung gehört, aber der Arzt meinte dass die Chance dass hier etwas nicht passt sehr gering ist, da mein Mann und ich bereits 1 Kind auf natürlichem Wege haben und die Schwangerschaft absolut unkompliziert war.

Vielleicht geht es jemanden ähnlich oder hat ein paar Tipps für mich!
Danke fürs Zuhören!

LG Toretto


  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
no avatar
   stern2010
Status:
schrieb am 24.10.2014 08:47
Liebe Toretto,

ich denke, dass 3 Aborte kein Zufall mehr sind, das klingt für mich nach "System". Habt ihr eine ausführliche Immundiagnostik gemacht, wart ihr in einer speziellen Abortsprechstunde, da werden mehr Sachen getestet als KIWU oder normaler FA. Bitte schaue auch genau auf deine SD Werte? Sind diese wirklich gut? Ich kann davon ein Lied singen, bei mir hieß es auch jahrelang SD ok, war leider Unsinn. Also würde sich ein Blick darauf noch mal lohnen und auf die Gerinnung im Detail.

Ich würde mich in einer speziellen Abortsprechstunde vorstellen oder das Blut einsenden zur Dr. Graf in Leipzig [www.labor-leipzig.de] oder Reichel Fentz, www.immu-baby.de.

und 1 Kind zusammen macht doch Mut, dass es noch mal klappt und bleibt.

Ich drück fest die Daumen!

LG stern


  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
avatar    Melsunny
Status:
schrieb am 24.10.2014 09:46
Hallo,

tut mir sehr leid das Du das erleben musstest. Hat man bei Dir schon mal die Gerinnung untersucht? Bei mir wurde das zum Glück schon nach der ersten FG gemacht und es stellte sich raus das ich eine Gerinnungsstörung habe, bei der ich eine Schwangerschaft nie halten würde können, weil mir der "Klebstoff" fehlt um das Ei in der Gebärmutter zu halten. Ich musste deshalb schon ab PU Faktoren spritzen und wie Du in meiner Signatur siehst, hat es damit dann auch geklappt. Ich bin unendlich dankbar, das mein Arzt mich zum Gerinnungsspezialisten geschickt hat damals.
Ich wünsche Dir das schnell erkannt werden kann woran es liegt und das es dann beim nächsten Mal gut geht.

LG Mella


  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
no avatar
   Toretto
Status:
schrieb am 24.10.2014 10:32
Hallo!

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!
Ich bin bei meiner Suche auch auf Gerinnung und Immunisierung gestossen.
Aber kann dies der Fall sein, wenn ich bereits 1 Kind habe auf natürlichem Wege und da alles geklappt hat ohne Medikamente und die Schwangerschaft problemlos war. Können solche Probleme auch später auftreten, obwohl vor 4 Jahren eine intakte Schwangerschaft war?

Wie läuft so ein Test ab für Gerinnung oder Immunisierung? Wird da nur Blut genommen von mir und meinem Mann?
Und dann sieht man ob so etwas Sinn macht oder ob hier auch alles OK ist? Wieviel kosten diese Tests?

DANKE Euch für Alles!!!


  Werbung
  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
no avatar
   Riklinde
Status:
schrieb am 24.10.2014 10:48
Hallo Toretto,

nachdem ich 2 Kinder durch IVF bekommen habe und es jetzt bei 9 Versuchen (6 IVF, 3 Kryo) nicht mehr klappen will, hat mein Doc folgendes gesagt:

Wir sollten einen NK-Toxizitätstest durchführen lassen. Wenn man bereits Kinder hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass hier etwas im Argen liegt zwar sehr gering, ABER wenn man Kinder hat und es DANN vermehrt zu Abgängen kommt bei weiterem Kinderwunsch, dann erlebt er extrem verstärkt, dass hier der Hase im Pfeffer liegt...

Bei mir ist das nicht der Grund (NK-Toxizitätstest letzten Monat völlig unauffällig) aber vielleicht ist es bei DIR genau der Schlüssel??

Alles Gute!
Riklinde


  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
no avatar
   life can be so beutiful
Status:
schrieb am 24.10.2014 11:15
Hallo,

Mir ging es genauso.
4 mal passierte es.
Dann bin ich zu Reichel-Fentz.
Habe dort die Gerinnung und Immu
Prüfen lassen. Zeitgleich waren wir bei der Humangenetik.
Schilddrüse und Vit.D wurden geprüft. Ausserdem haben wir die Kir gene beii RF prüfeb lassen.
Heute bin jch dank ihr in der 23 Ssw...
Ich nahm Ass, Cortison und Vit D3... so wie ab Positiv. Clexane
spritzen.
Vll. Wäre das mal eine option für euch.
Lg Melly.

Ach wie ich weiß spielts keine Rolle ob schon ein Kind da ist.


  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
no avatar
   KWBiene
schrieb am 24.10.2014 12:52
hallo,
Das tut mir sehr leid, dass Du das auch erleben musst!

Wie schon beschrieben, würde ich Dir auch empfehlen, Dich komplett durchchecken zu lassen -also nicht speziell auf Immunisierung zu gehen....sondern z b abklärung durch Fr Reichel fentz

Meine Ärzte meinten auch immer: alles Top.....aber 4 fgs?

Ich hatte allerdings noch kein Kind, aber ich kann mich daran erinnern, dass Fr Reichel fentz mir sagte, dass man auch mit fehlenden kir Genen schwanger werden und bleiben könnte.

Ich hab nun Dank eines Medikamentes ein gesundes Kind und bin wieder frisch schwanger.....

Lg Biene


  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
no avatar
   Anna67
schrieb am 24.10.2014 13:10
Zitat
Toretto

Aber kann dies der Fall sein, wenn ich bereits 1 Kind habe auf natürlichem Wege und da alles geklappt hat ohne Medikamente und die Schwangerschaft problemlos war. Können solche Probleme auch später auftreten, obwohl vor 4 Jahren eine intakte Schwangerschaft war?
Zur Gerinnung: Es gibt angeborene Störungen und Erworbene.- Ich hab ne Angeborene (Faktor V) und auch problemlose Schwangerschaften gehabt. Das schließt sich also nicht aus. Wenn man es weiß, ist aber bei ss Heparin angesagt. - Bin jetzt stolze Besitzerin eines Plastik- Kärtchens: Thrombosegefährdeter Patient.

Wie läuft so ein Test ab für Gerinnung oder Immunisierung? Wird da nur Blut genommen von mir Für Gerinnung nur von dir zwinker und meinem Mann?
Und dann sieht man ob so etwas Sinn macht oder ob hier auch alles OK ist? JaWieviel kosten diese Tests?Gerinnung bei mir nichts, die Wichtigsten hatte meine KiWu ganz am Anfang abgenommen. Ich bin dann aber noch zum Hämatologen gegangen, ob da noch mehr im Busch ist.



  Re: Hilfe - Einnistung erfolgt, aber ich kann den Embryo nicht haltenIch hab ne Frage
avatar    Babe81
Status:
schrieb am 24.10.2014 15:02
Hallo,

irgendwie kommt mir das Alles bekannt vor.
Wie lange wir für unseren Sohn gebraucht haben, siehst Du in meiner Signatur.

Wir haben unser Blut zu Reichel-Fentz geschickt. Sie diagnostizierte eine Autoimmunerkrankung der SD (Hashimoto) und Gerinnungsstörung bei mir.
Im darauf folgenden Kryo-Versuch nahm ich zusätzlich Cortison, Heparin und ASS100..............und siehe da, es hat sofort geklappt.

LG
Babe81




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021