Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 14:59
Huhu ihr lieben,

eigentlich verhalte ich mich ziemlich normal nach TF, außer das ich mega Faul bin weil ich Urlaub habe Ich wars nicht Mein Arzt hat mir auch gar keine "Verbote" ausgesprochen, er hat einfach rein gar nichts gesagt!!! Nur das ich normal weiter leben soll und wenn es sein soll klappt es...

Jetzt habe ich gerade was "interessantes" gefunden und wollte mal wissen was ihr davon haltet????

[www.eltern.de]

Also ich finde es komplett übertrieben LOL
Ich meine normale Frauen die auf natürlicher Weise schwanger werden achten doch auch auf gar nichts weil sie eben nicht wissen das sie schwanger sein könnten?

Mensch wollte mir doch gleich Pommes mit Chicken Nuggets machen Baseball
Aber Pommes sind nicht gut??
Oh und Mist ich habe gestern Ananas gegessen, jetzt ist es besitmmt eh zu spät!

Also mal ne ehrliche Frage, was haltet ihr davon und auf was achtet ihr??

Liebe Grüße


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
no avatar
   ladybird80
schrieb am 17.10.2014 16:02
Sitzer gerade vor meiner Cola light...doppelt schlimm. Cola plus Süssstoff.. und ich mache 7 Nachtdienste diese WS.....dafür brauche ich meinen Schwarztee und die Cola:o( Meine Ärztin hat mir ausdrücklich erlaubt mit den Kindern Schwimmen zu gehen....nur auf die Sauna verzichte ich gerade schweren Herzens.....kann mich leider nicht mehr erinnern ob ich Cola etc. bei den positiven Versuchen getrunken hatte....auf jeden Fall hatte ich ND als es mit unserer Großen geklappt hat.....und ab der 12. SSW war ich wieder in der Sauna...


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 16:07
Wie kannst du nur? Cola und dann auch noch light?? Schäme dich ^^

Ne mal ernsthaft, ist doch wirklich etwas übertrieben oder? Ich glaube es ist eher schlimm für eine "schwangere" wenn sie auf Dinge verzichten muss die sie eigentlich so gerne isst, wie zb. ich gestern mit meiner Ananas oder Pommes *mmhhmmmm*

Du darfst sogar schwimmen gehen? Aber nicht direkt nach dem TF oder??


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 17.10.2014 16:09
Ich verzichte aufs reiten... aber hauptsächlich wegen der überstimmu.
Dazu hatte mir unser ärztin auch geraten. Ansonsten soll ich alles wie normal machen und daran halte ich mich auch.

Schnullibulli das alles.... aber wenn man sich damit besser fühlt natürlich gern...


  Werbung
  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 16:12
Okay Kleinchen, reiten kann man ja auch noch verstehen, vor allem mit Überstimu, da kann ich auch ein Lied von singen.

Aber keine Cornflakes, keine Tomaten? Totaler Quatsch ^^


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Leuchti
schrieb am 17.10.2014 16:13
Diinalein, lass dich ja nicht so kirre machen und lass dir deine Pommes gut schmecken! essentu was dir guttut!Und was ist mit den ganzen Drogenjunkies und Alkoholabhängigen?Ich frag mich ja immer warum es bei denen immer so ungewollt klappt! Die achten sicher nicht auf ihre Ernährung...
Klar ist man ein bißchen vorsichtiger, meine KiWu sagte auch, auf Baden und Sauna verzichten.Aber sonst nix besonderes! Mach dir einen wunderschönen Urlaub und genieß die freie Zeit (auch mit Pommes und Cola Popcorn
Ich drück dich mal ganz fest!



  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 16:17
Oh süße Leuchtiiii knuddel
Schön von dir zu lesen!!!!
Eben das denke ich mir auch immer, diese ganzen "Junkies" werden immer irgendwie schwanger und achten sicher auf nichts...
Klar heiß baden muss nicht unbedingt sein und 20 kg Kartons schleppen vielleicht auch nicht..
Aber gerade im Urlaub lässt man es sich richtig gut gehen mit Chips und Cola Ich wars nicht Pff darauf verzichte ich nicht!

Hoffe dir gehts gut!


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
no avatar
   erdbeerlimes
Status:
schrieb am 17.10.2014 18:39
Soviel Pommes wie in der letzten Schwangerschaft habe ich die letzten 3 Jahre nicht gegessen Ich wars nicht und geschmeckt haben sie auch.

Bei mir hieß es: Nicht Baden, nicht schwer heben (max 5 kg). Tja, diesmal hab ich mehr gehoben und bin auch schwanger geworden.

Ich glaub, das wichtigste ist, dass man sich wohlfühlt. Je weniger man sich verrückt macht umso besser.

Lg, erdbeerlimes


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 19:01
@erdbeerlimes
Das beruhigt unheimlich Das ist super
Ich denke auch das es wichtig das man sich selbst noch wohl fühlt, alles andere wäre nur "gezwungen"


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
no avatar
   Marieke
schrieb am 17.10.2014 19:20
Ich hab ab Punktion so gegessen als sei ich schwanger. Eigentlich seit der Stimu schon wegen besserer Gewöhnung. Schadet ja nicht auf die paar Sachen zu verzichten. zwinker


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 19:24
Auf was hast du denn verzichtet?

Klar Rohes Fleisch, Fisch, Milch und vielleicht Lakritz bin ich auch vorsichtig.
Aber Tomaten, Cornflakes und Pommes? LOL meine Freundin hat in der Schwangerschaft ständig mc doof gegessen und der kleine ist jetzt 1,5 Jahre alt..


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
no avatar
   Gewürzkuchen
Status:
schrieb am 17.10.2014 19:47
Huhuu,

Also - ich denke jede muss es für sich selbst entscheiden.

Ich kann nur sagen, dass ich vor sechs Jahren schon ab Downregulierung kein Cola, keinen Kaffe, keinen Schwarztee o.ä. getrunken habe und auch keinen Alkohol... und mich nach TF dann viel ausgeruht hab und nicht arbeiten war (arbeitete da noch körperlich schwer und war wg. Überstimu dann krank geschrieben bis zum SST).

Und: Ich bin schwanger geworden !!


Jetzt - sechs Jahre später - zweite ICSI: Ich hab weitergelebt wie immer, Cola und Kaffee getrunken, auch mal ein Bitter Lemon.... Ich hab nach TF gearbeitet, hab viel gehoben und konnte mich nicht irgendwie schonen.

Und: nicht schwanger...

Ob es daran lag - weiß ich nicht, schätze nicht - aber bei der nächsten ICSI werd ich wieder "für mich" einiges mehr beachten - einfach nur für mein gutes Gefühl zwinker So hab ich mir doch immer wieder jetzt gesagt: "Hätt ich doch dies und das nicht gemacht,..."...


Lg, MiaMaren


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 20:11
Hey Gewürzkuchen smile

Also sich komplett ausruhen geht ja nicht wenn man arbeiten muss und man kann sich ja auch nicht bei jedem Versuch (gerade bei Kryo) 2 Wochen krank schreiben lassen.
Ich glaube nicht das es daran gelegen hat damals bei dir aber klar wenn es beruhigt kann man auf solche Dinge schon achten smile

Auf ein paar Dinge kann man natürlich verzichten, Alkohol und Zigaretten gibt es sowieso nicht bei mir, seit Jahren schon nicht mehr smile Und auf ein paar Kleinigkeiten achte ich auch, aber nicht auf alles..

Ich liege nur rum seit gestern ^^ Ich bin soooo faul aber einfach weil ich Urlaub habe und es mal genießen will nichts zu machen. Wir werden sehen ob es was gebracht hat smile


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Lucy0803
Status:
schrieb am 17.10.2014 20:47
Halte ich alles für võllig übertrieben und schürt nur ängste und unsicherheit grmpf

Meine kiwu hat nur gesagt, schwimmen vermeiden wegen der infektionsgefahr und schwere erschütterungen vermeiden.
Schwimmen war ich trotzdem, weil wir in der WS im sommerurlaub waren Ich werd rot und auch ansonsten hab ich alles gemacht, wie sonst auch und es hat geklappt.

Ich denke, wenn man alkohol und nikotin nach dem TF meidet und seiner seele viel gutes gõnnt, ist man auf der sicheren seite. Der rest liegt nicht in unserer hand.


  Re: Verhalten nach Transfer? Etwas übertrieben oder sollte man wirklich so aufpassen?
avatar    Diina
schrieb am 17.10.2014 20:56
@Lucy smile
Das hast du alles sehr schön gesagt und vor allem beruhigt es auch ein wenig das du alles normal gemacht hast und sogar schwimmen warst und es hat trotzdem geklappt!

Mein Arzt sagt ja auch immer, entweder es klappt oder nicht, wir haben kein Einfluss darauf, sonst wären viele Frauen schon schwanger!

Eine andere Frage mal eben, meint ihr 2 Stunden nach Progestan Einnahme vaginal kann man in Ruhe duschen gehen?? Ich wars nicht
Oder ist dann noch nicht alles im Körper?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020