Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
avatar    Kelly123
schrieb am 15.10.2014 13:16
Hallo ihr Lieben!

Jetzt muss ich mir mal euren einschlägigen Rat abholen.

Vor kurzem habe ich gehört, das eine Freundin vom FA Clomifen für 2 Monate also eine 10er Packung (50mg) bekommen hat, um ohne Überwachung zu stimulieren.
Also sie soll einfach vom 5. bis 10. ZT je eine Tablette nehmen und gut ist. Kein Kontrolltermin, kein Monitoring.

Habe ich oder sie oder der FA da was komplett falsch verstanden? Das ist doch kreuzgefährlich oder liege ich da falsch?

Vielen Dank an euch!
Die verwirrte Kelly


  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
no avatar
   zsu82
Status:
schrieb am 15.10.2014 13:22
Wenn der FA wirklich keine US machen will, dann find ich das unverantwortlich. Was ist, wenn sich 3-4 follikel bilden, und die befruchtet werden?
Ich an deiner Stelle, würde der Freundin abraten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.14 13:23 von zsu82.


  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
no avatar
   mandy2201
Status:
schrieb am 15.10.2014 13:22
hallo kelly,

mit clomi zu stimulieren ohne ein kontroll us ist einfach fahrlässig von dem fa. bitte sag deiner freundin sie soll vor dem Es zum us gehen, egal was der fa gesagt hat. es kann nämlich sein das nicht nur ein follikel heran wächst sondern mehrere und da ist die gefahr der mehrlings ss zu hoch.

bei mir wurde immer am 17.zt ein us gemacht.

lg mandy


  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
avatar    Maelle**
Status:
schrieb am 15.10.2014 13:47
Im ss Forum ist eine Frau, bei der sogar ein US gemacht wurde. Einer. Raus kam eine Schwangerschaft mit Vierlingen, aufgrund der umstände musste sie zwei davon abtreiben lassen.
Ich würde unter keinen Umständen Clomi ohne ärztliche Kontrollen nehmen.


  Werbung
  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 15.10.2014 16:39
Also ich habe im letzten Clomiversuch 5 Follis produziert. Da ich überwacht wurde, wurde abgebrochen... Wenn nicht, dann Halleluja sag ich nur! Ich möchte keine Reduktion erleben... Gib mal Fetozid über die Forumssuche ein!


  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
no avatar
   mandy2201
Status:
schrieb am 15.10.2014 19:01
Zitat
Maelle**
Im ss Forum ist eine Frau, bei der sogar ein US gemacht wurde. Einer. Raus kam eine Schwangerschaft mit Vierlingen, aufgrund der umstände musste sie zwei davon abtreiben lassen.
Ich würde unter keinen Umständen Clomi ohne ärztliche Kontrollen nehmen.

Die du meinst war lagunalal und sie war beim fa zum US und er sah kein einzigen Follikel und 2 Wochen später hat sie positiv getestet...


  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
avatar    Kelly123
schrieb am 15.10.2014 20:00
Ich danke euch allen vielmals.
An die Geschichte von Lagunalal kann ich mich gut erinnern. Gerade deshalb kam mir die oben beschriebene Vorgangsweise ja so gefährlich vor.
Abgesehen davon habe ich selbst auch Clomi genommen und wurde genauestens überwacht, bzw. wurde auch die Dosierung immer mal wieder angepasst.

Danke für eure Anworten! winkewinke


  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 15.10.2014 20:10
also, ich weiß nicht, warum die ärzte so handeln. aber es gibt die ärzte, die das so machen. bevor ich in der kiwu und auch damit in diesem forum war, hat mein normaler fa mir auch clomi so verschrieben. zum glück sind wir icsi-kandidaten. ich weiß jedoch nicht, wie mein frauenarzt auf eine bitte nach ultraschall reagiert hätte.

kurz: du war wohl nix falsch kommuniziert, aber richtig ist es eben auch net.


  Re: Stimulieren mit Clomifen ohne Kontrollen
no avatar
   ullmi84
Status:
schrieb am 15.10.2014 20:45
Hallo Mädels,

ich wollte gerade einen Thread zum Thema veröffentlichen, da lese ich das hier. Hatte die gleiche Frage vor ein paar Tagen schon mal gestellt.

Heute hab ich mit meiner FA gesprochen, weil sie es genau so machen will, wie Kelly beschrieben hat. Sie meinte das Monitoring wäre ja nur wegen der Gefahr der Überstimulation und ich würde meinen Körper ja gut kennen und falls was wäre sollte ich kommen.
DENN: Das Monitoring wäre keine Kassenleistung!!!??? Hab auch das Clomi selbst bezahlen müssen.

Was mach ich denn nun? Was würdet ihr mir raten?

LG
Ullmi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020