Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  pco syndrom
no avatar
   stefanie1986
schrieb am 10.10.2014 21:47
hallo!

ich leide seit mehreren jahren an pco und endometriose.2012 wurde ich nach 1,5jahren spontan schwanger undmeine tochter kam 2013 auf die welt.jetzt haben wir erneut kinderwunsch.ich habe jedoch seit 18monaten keinen zyklus!pco sydrom ist recht ausgeprägt.ich stille noch nachts.mein frauenarzt hat mir jetzt glucophage 850mg verschrieben.vertrage es aber nicht.er hat jetzt keine idee was zu tun ist.vielleicht könnt ihr mir weiter helfen?danke lg


  Re: pco syndrom
avatar    Caddy
Status:
schrieb am 11.10.2014 08:52
Hallo Steffi,

vielleicht gäbe es die Möglichkeit, zunächst wieder die Pille zu nehmen (gibt es da nicht eine, die man auch während des Stillens nehmen kann?), um Deine Eierstöcke "runterzufahren". Danach könnte Dein Frauenarzt Dir dann ein Medikament zur Eizellreifung verschreiben (z.B. Clomifen) und den Eisprung mit einer Spritze auslösen. Vielleicht wäre es auch besser, sich direkt an eine Kiwu-Klinik zu wenden - die kennen sich in der Regel einfach viel besser aus!

Bist du denn übergewichtig? In dem Fall könnte es schon helfen, wenn Du ein wenig abnehmen würdest.

Ich habe Metformin nie genommen, weiß aber, dass es aber bei manchen Medikamenten so ist, dass die Nebenwirkungen mit der Zeit immer schwächer werden.
Habe wahrscheinlich auch PCO (auch wenn es gerade wegen jahrelanger Pilleneinnahme nicht so bemerkbar ist, außer, dass ich auch keinen Zyklus habe), und mir hat der Frauenarzt Clavella empfohlen. Das ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit einem Zucker, das in einer kleineren Studie bei PCO-Frauen recht erfolgreich war. Ich nehme es auch seit knapp 2 Monaten und kann noch keine Wirkung feststellen, aber das kann ja noch kommen zwinker

In jedem Fall kann dir geholfen werden!

Drücke dir die Daumen, dass es bald klappt!

Viele Grüße

Caddy


  Re: pco syndrom
no avatar
   Juli87
Status:
schrieb am 11.10.2014 16:56
Hallo Stefanie,

ich habe auch PCO und Endometriose. Du hattest wirklich Glück mit deiner Tochter, ich bin nie auf natürlichen Weg schwanger geworden. Bin endlich durch künstliche Befruchtung schwanger.
Habe aber als ich es auf normalen Weg versucht habe Metformin genommen und dadurch habe ich auch wieder einen regelmäßigen Zyklus bekommen. Nebenwirkungen hatte ich nur die ersten 2 Tage. Wünsche dir viel Glück


  Re: pco syndrom
no avatar
   ulilis
Status:
schrieb am 11.10.2014 17:58
Hallo,

vielleicht ist bei dir das Stillhormon recht hoch. Dass kann ja zusätzlich den Zyklus unterdrücken. Ich würde mir eine Stillpille zur Regulierung aufschreiben lassen ( ca. 6 Monate) und dann mit Zyklusmonitoring starten, ggfs. unter Hormongabe ( Achtung: Überwachung wegen Mehrlingen).

Habe auch PCO und mit der Pille ( Einnahme ca. 6 Monate) hat es zw. 1-6 Monaten ohne Medis geklappt.

Alles Gute

LG Uli

PS: Kannst ja auch mal im Zyklusforum schauen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020