Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  MBL zu niedrig!!
no avatar
   pineapple
schrieb am 09.10.2014 21:54
Guten Abend zusammen,

ich hatte nun schon 7 Transfers alle ohne Einnistung. Als Diagnosen habe ich

Chlamydien HSP 60 erhöht
KIR AA
HLA Sharing mit meinem Mann
nur noch einen EL aufgrund von Saktosalpinx
MBL Mangel

Ich frage mich nun, wenn ich einen MBL Mangel habe, ist mein Immunsystem dann zu schwach?
Welche Medikamente können helfen?

Intralipid?
Granocyte?
Antibiotikum?
Cortison?
Einnistungsspülung?

Ich bin gerade ziemlich durcheinander und weiß nicht was ich im nä. Versuch probieren soll...?
Was hilft meinem Körper den Embryo anzunehmen? Mit Cortison welches ja eigentlich gg. die Chlamydien ist schwäche ich es doch noch mehr, oder?

Danke für Eure Erfahrungen!

LG


  Re: MBL zu niedrig!!
no avatar
   KWBiene
schrieb am 09.10.2014 22:51
Liebe Pineapple

Die Frage wird Dir wohl nur Dein behandelnder Arzt beantworten können!
Wie ich fr dr reichel Fentz verstanden habe, kommt es nicht nur auf das einzelne Problem an wie zB MBL, sondern auch auf das gesamte....

Ich dachte, ich bekäme wg komplett fehlendem MBL intralipid. Ich hatte aber antibiotIkum verschrieben bekommen und granocyte nehme ich wg fehlender KIRGene (hätte ich nicht KIRGene und Mbl wäre es vermutlich auf intralipid rausgelaufen. Dies ist aber nur eine Vermutung...) es hat gleich im 1. kryoversuch funktioniert....davor 9 iscis und zahlreiche kryos.....

Ich denke, diese Medikamente sind absolut nicht ohne und man sollte sie nur unter deutlicher Abwägung einnehmen.

Sprichst Du von 7 frischversuchen oder 7 Transfers mit vielen Kryos nach deutschem Recht?
bei 7 Frischversuchen z.b. Mit blastotransfer Tag 5 würde ich es schon ausprobieren.....


Lg Biene


  Re: MBL zu niedrig!!
no avatar
   pineapple
schrieb am 10.10.2014 08:55
Guten Morgen liebe Biene,

danke für Deine Antwort! MBL scheint ja nicht so "verbreitet" zu sein, daher freue ich mich von Dir zu lesen.

Ich hatte schon einen TF mit AB nach PU und auch Grano dazu - leider wieder negativ. Bekommst Du denn
zu Grano und AB auch noch Intralipid?

Ich hatte ins. 4 Frischversuche und 3 Kryo-Versuche. Transfer hatte ich entweder an PU+2 /+3 oder einmal sogar Blastos.

Zudem habe ich jetzt gehört, dass Grano besser bei Blasto's "anschlägt"... Ich werde den nächsten TF wieder Blasto's nehmen.

Du machst mir aber Mut, es ist anscheinend kein komplettes K.O. Kriterium dieses fehlende MBL...

Wenn Du mir noch einmal wegen Intralipid antworten würdest, würde ich mich freuen!

Danke & LG
PA


  Re: MBL zu niedrig!!
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 10.10.2014 09:03
Hallo zusammen,

Ich habe Intralipid im Kühlschrank stehen und hätte das eigentlich für die nächste ICSI nehmen sollen.
Mein Doc hatte mir ASS100, Cortison und Intralipid verschrieben. ASS und Cortison nehme ich auch, zum Intralipid ist es halt nicht gekommen.
Hatte diesbezüglich recherchiert als ich es bekommen habe, und als ich las, dass es eine Infusion zur künstlichen Ernährung ist, dachte ich mir, dass das das harmloseste von all den Medis ist?! Ich habe mir auch durchgelesen, was da drin ist. Das klang wirklich harmlos.
Korrigiert mich gerne, aber ich würde das auf jeden Fall ausprobieren.
Ach so, zumal es super günstig ist.

LG!


  Werbung
  Re: MBL zu niedrig!!
no avatar
   KWBiene
schrieb am 10.10.2014 10:05
Hallo,
Mein kiwudok hält nichts von der immunologie und zusatzmedis...(bin in Pilsen in der zechklinik)
Und nehme Heparin , Cortison und bei jeder pu standardmäßig antibiotikum über 5 Tage.
In dieser Klinik wurde ich mit 3 Transfers 3 Mal schwanger. Schwanger geblieben bin ich durch den Tipp von fr Reichel fentz.
Ich hab dann das antibiotikum einfach 10 Tage statt 5 Tage genommen und zusätzlich granocyte gespritzt. Mein behandelnder Arzt in Tschechien war dagegen. Deshalb hatte ich es ihm nicht gesagt und diesmal auch nicht. Meine Gyn vor Ort wollte deshalb wissen was ich alles einnehme...

Aber nur zur Info: das MBL gen ist bei mir nicht nachweisbar -es fehlt vollständig.!!! Fr r-f sagte mir, dass sie sowas noch nie vorher hatte...

du siehst es geht alles!!

Lg Biene


  Re: MBL zu niedrig!!
no avatar
   KWBiene
schrieb am 10.10.2014 15:31
Ach ja sorry wg intralipid- nein das nehme ich nicht.
Ich wüsste aber hier auch keinen Arzt, der mir diese Infusion geben würde auch wenn es scheinbar harmlos ist....

Lg Biene


  Re: MBL zu niedrig!!
no avatar
   pineapple
schrieb am 10.10.2014 16:19
Liebe Biene,

danke für Deine Nachrichten! Mein MBL liegt bei 200nochwas... Was bei dem Referenzwert ab >450 bis 4500 aber auch viel zu wenig ist... traurig(

Mal sehen was der Doc mir rät...

Dir wünsche ich noch eine gute WS!!

LG


  Re: MBL zu niedrig!!
no avatar
   KWBiene
schrieb am 11.10.2014 11:56
Hallo Pineapple,
Schreibst Du bitte nochmal auf den Beitrag was Dein Doc rät?
Vielleicht können dann noch andere profitieren? Wäre toll!!

Lg biene




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021