Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Spezialist für Krampfadern?
no avatar
   LittleMe
Status:
schrieb am 06.10.2014 22:09
Hallo ihr Lieben,

es gibt doch in D für alles mögliche Spezialisten rund um den KiWu.
Gibt es einen, der sich speziell mit der Behandlung von Krampfadern im Hoden beschäftigt?
Ich möchte ungern nochmal durch eine ICSI, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt...

vielen Dank und lg
LittleMe


  Re: Spezialist für Krampfadern?
no avatar
   juli09
Status:
schrieb am 07.10.2014 06:35
Guten morgen,

In D kenne ich mich leider nicht aus.
Sind in Bayern bei einem sehr guten Urologen und ich denke darauf kommt es an.
Waren voher bei 2 anderen und hatten 4TF immer negativ.
Jetzt haben wir das erste mal Hoffnung! Unser meint auch das ne ICSI wenig bringt da die Spermien
durch die wärme so geschädigt sind und es nicht klappen kann.

Jetzt warten wir die OP ab.

wünsch euch allles gut!!


  Re: Spezialist für Krampfadern?
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 07.10.2014 06:55
Ich kenne keinen guten Chirurg in D'land, da wir im Ausland leben, aber wollte dir einen lieben Gruß dalassen und berichten, dass bei uns die zweite Krampfadern OP zum gewünschten Ergebnis geführt hat - Normspermiogramm und spontan ss smile Die OPs sind umstritten, aber ich würde es versuchen, wenn euer Alter es vertreten lässt, dass Ihr 6-12 Monate verliert. Eine Garantie, dass es was bringt, gibt es leider nicht. Wir hatten vor beiden OP's kein Sperma eingefroren. Vor der ersten OP war das Sperma zwar auch schlecht, aber man hätte zumindest noch etwas einfrieren können. Vor der zweiten OP hieß es, dass das Sperma so schlecht ist, dass einfrieren nichts bringt. Ich würde zur Beruhigung der Nerven versuchen, Sperma einzufrieren, selbst wenn Ihr es danach vernichten lasst.


  Re: Spezialist für Krampfadern?
no avatar
   LittleMe
Status:
schrieb am 08.10.2014 12:20
Danke euch!

War bei euch klar, wie lange die Krampfader schon da ist?
Wir sind seit drei Jahren in Behandlung, also ist sie mindestens schon 4 Jahre oder so da...
Da sind die Chancen ja angeblich gering.
Wir sind noch sehr jung für ein KiWuPaar ( 24 und 27 ) also wäre das kein Problem.
Zumal ich einfach nicht noch viel öfter so weiter machen kann und ich nicht weiß, ob ich eine weitere Fehlgeburt verkraften würde. Aber man liest halt nur, dass die Chancen zu gering sind, um die SChmerzen in Kauf zu nehmen...

Juli09:
Welcher Urologe ist das? Wir sind aus Bayern zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021