Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Juli87
Status:
schrieb am 05.10.2014 21:46
Hallo,

liege hier mit einer Überstimmulation im Krankenhaus.
Wurde an PU+12 TR+7 mit 2 Blastos ins Krankenhaus überwiesen.
Nach Punktion bis 2-3 Tage nach Transfer von nur 9 Eizellen ging es mir gut. Die übetstimmulation fing 5 Tage nach Transfer an. Ab da an hab ich auch schon mit einem 25 er leicht positiv getestet.
Bei Einlieferung wurde ein Ultraschall gemacht, wo vergrößerte Eierstöcke und Wasser festgestellt wurde. An dem Tag also PU+12 wurde ein HCG von 116 festgestellt und das wars.
Mit wurde Blut abgenommen, aber der HCG wurde nicht getestet, seid 3 Tagen nicht. Es wird begründet, dass die 116 ja noch von der Auslösespritze kommen können (Hab nicht nachgespritzt)
Und das ich mir keine Hoffnung machen soll aif eine Schwangerschaft, eine späte Überstimmulation absolut nichts zu bedeuten hat mich und gar kein gutes Zeichen ist.
Gestern habe ich mir ein clearblue gekauft und der zeigte schwanger 3-4 an.
Ich bin richtig wütend, die meinten es sei viiiieeel zu früh für einen weiteren bluttest.
Ich bin so wütend. War das bei euch auch so?
Mir wird roher Schinken zu essen gebracht und Tabletten die evtl. Schwangere gar nicht nehmen dürfen.
Bin heute PU+15 und hatte schmerzen im Unterleib wie kurz vor der Mens, hatte sogar Schweißausbrüche. Darauf wurde mir Paracetamol gegeben.

So musste meine Wut rauslassen. Mir wurde jetzt meine gesamte Hoffnung auf eine Schwangerschaft genommentraurig


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Traumtaenzerin80
Status:
schrieb am 05.10.2014 22:17
Hallo,

der CB digi kann nicht 3-4 angezeigen.

Wann hast oder hättest du denn BT? Frag doch einfach mal, wann die denn den HCG nochmal messen wollen. Ein HCG von 116 bei PU+12 und ohne Nachspritzen ist ganz sicher eine Schwangerschaft. Wenn die sich weigern, dann warte noch bis du raus bist und geh direkt zum Ultraschall. Finde es aber schon komisch, dass die sich wehement weigern den HCG nochmal zu bestimmen. Dass die das jetzt nicht jeden Tag machen wollen ist ja okay, aber an PU+15 sollte es ja schon auch nach deren Aussagen feststehen.

Alles Gute!


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Charlotta-Marlene
Status:
schrieb am 05.10.2014 22:24
Halleluja, was ist das denn für ne Klinik. PU+12 mit Blastos ist ziemlich sicher ss. Ruf doch morgen mal die Kiwu-Klinik an.

Es tut mir leid für dich.

Das Mensziehen ist am Anfang der Schwangerschaft ganz normal. Das sind die Bänder, die sich dehnen. Mich hat es wahnsinnig gemacht. Geh davon aus, dass du ss bist, schone dich und versuche, an kompetentes Personal zu kommen.

AllesGute.


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Juli87
Status:
schrieb am 05.10.2014 22:27
Ja, stimmt ich meinte natürlich 2-3.
Ach, ich weiß auch nicht. Die meinen das man frühstens 2 Wochen nach Transfer Blut abnimmt, weil Transfer mit Eisprung gleichzusetzen ist und nicht die Punktion.
Die wollen gar kein HCG mehr Messen auch wenn ich noch länger hier drin bleibe.
Ich weiß das es bei allen anderen anders war und der HCG alle 2 Tage gemessen wird.
Bin total machtlos und einfach nur sauer, dass ich hiet geladet bin.


  Werbung
  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Lilja100
schrieb am 05.10.2014 23:23
Ach je, das hört sich nicht so an, als ob das Krankenhaus so arg oft mit dem Überstimulationssyndrom zu tun hat. 14 Tage nach dem Auslösen kommt ein HCG-Wert von 116 ziemlich sicher nicht mehr von der Auslösespritze. Eine späte Überstimulation bedeutet natürlich auch nicht, dass es unwahrscheinlich ist, dass eine Schwangerschaft eingetreten ist, eher im Gegenteil. Und der Eisprung ist nicht mit dem Transfer gleichzusetzen, sondern mit der PU. Aber das weißt Du ja selber. Lass Dich also bloß nicht von denen verrückt machen.

Kannst Du morgen nicht bei Deiner KiWu anrufen? Vielleicht kann sich Dein Kinderwunscharzt mit dem Krankenhaus in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen abstimmen. Viele Kinderwunschpraxen haben sogar Informationsblätter zum Überstimulationssyndrom, die sie extra für Kollegen erstellt haben, die nicht so in dem Thema drin sind und bei denen betroffene Patientinnen halt auch landen. Dieses Wissen gibt Dein behandelnder Kinderwunscharzt bestimmt auch gerne direkt an seine Krankenhauskollegen weiter. smile

Alles Gute.


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Illiana
schrieb am 06.10.2014 04:41
Praxis anrufen. Vllt können sie dir weiter helfen.
Roher Schinken im KH? Sicher? Klingt ehrlich gesagt ungewöhnlich oder was fällt für dich drunter das du deshalb um den Embryo fürchtest?

Es wird auch nicht überall alle 2 Tage ein BT gemacht. Viele Praxen machen einen und dann muss man bis zum US warten. Oder was hat dazu deine Praxis gesagt?

Du denkst das du Medikamente kriegst die schwangere nicht nehmen dürfen? Dann wundert es mich ehrlich gesagt dass du nicht schreibst welche. Bei embryotox.de kannst du auch selber schon mal nachkucken.

Aber erstmal beruhigen. Bei 116 ohne nachspritzen ist es körpereigenes hcg und die überstimu wird sicher bald vergehen smile (bei cb digi 2-3 ist der hcg über 200 und derurin hcg ist dem Blut hcg ja hinterher zwinker ).
Wenn es die Möglichkeit gibt würde ich das nächste mal lieber in ein anderes KH gehen. So eine Ahnungslosigkeit von Ärzten bringt leider nicht viel Vertrauen mit sich wenn du als schwangere nochmal hin müsstest traurig


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 06.10.2014 06:58
Ich verstehe deine verärgerung total... aber weißt du was? DU BIST SCHWANGER!!!! So oder so... und in ein paar tagen kannst du denen eine gaaanz lange nase zeigen.



Gute Besserung.


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 06.10.2014 07:17
...und wenn gar nichts hilft, würde ich deinen Mann herzitieren, der soll im Krankenhaus von Pontius zu Pilatus laufen und darauf bestehen, dass auf der Stelle HCG ermittelt wird und zur Not zahlt Ihr das eben selbst. Es ist dummerweise so, dass man oft jemanden braucht, der für einen kämpft und sich nicht abwimmeln lässt. Du kannst halt nur die Schwester und den Arzt fragen, dann sagen sie nein und du bist ans Bett gefesselt. Das ist jetzt die Aufgabe deines Mannes, denen hinterherzurennen.


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.10.2014 07:37
Gibt es ein anderes Krankenhaus in der Nähe? So wie Du es beschreibst, wird wohl in Deinem jetzigen die Schwangerschaft sabotiert: falsches Essen, falsche Medikamente usw. Du hast eigentlich nichts davon, wenn Du weiter da bleibst. Soweit ich weiß, wird bei einer Überstimulation auch nicht viel gemacht außer beobachtet. Mir würde sich die Frage stellen, warum ich überhaupt da bin. Nur so ein Gedanke. ..


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.10.2014 09:04
Das Problem mit dem falschen essen kenne ich. Mir hat die Klinik gesagt, sie können nicht auf jeden Zustand Rücksicht nehmen. Ich hab daraufhin vegetarisch bestellt und die Wurstsemmeln mitbringen lassen.

Ich lag auch auf ner Schwangerenabteilung. Für den Rest würde ich Terror schieben ohne Ende. Und auch meinen Mann mit ins. Boot holen oder ne Vertraute.

Und sobald ich halbwegs mobil wäre würde ich in ein anderes KH gehen. Vllt kann deine KIWU eins empfehlen.

Übrigens hat meine KIWU auch gesagt bei Kryoversuch zählt der Auftautag als ES und das war auch TF. Aber für mich klingt das auch nach schwanger. Alles Gute und lass Dich nicht unterkriegen. Ich habe diesen Kampf 8 Wochen im KH geführt. Die sind manchmal so blöd. Und bestehe darauf Schwangerschaft taugliche Medis zu bekommen, lass dir das richtige Essen für ne Überstimu von deinem Mann mitbringen, ich meine Eiweissshakes helfen, bin mir aber nicht ganz sicher.


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Marieke
schrieb am 06.10.2014 09:09
Als ich mit Üebrstimulation ins KH musste, haben sie mir von der ersten Untersuchung an eine intakte Schwangerschaft ausgeschlossen. Den HCG Wert haben sie gemessen um bei einer Eileiterschwangerschaft reagieren zu können, ich wusste ja, dass ich schwanger bin, hatte zwei Tage vorher den BT machen lassen. Die hatten schlichtweg null Ahnung da.
Ich bekam normales Essen, Schmerzmittel die Schwangere nicht nehmen sollten (hab ich auch verweigert) und den Tropf, es wurde nicht nach eiweisshaltigem Essen oder Rohmilch, etc geguckt.
Mein Kinderwunscharzt hat dort angerufen, das hat sehr geholfen und er stand auch täglich im Kontakt per Mail mit mir. Das war die größte Hilfe.
An deiner Stelle würde ich die Kinderwunschklinik dort anrufen lassen. Im Kh sollte ich bleiben, weil durch eine Ss der HCG Wert ja weiter ansteigt und die Überstimulation sich erstmal verschlimmert. Da bleiben ist für dich wahrscheinlich auch das beste, bis du entlassen wirst. Frag nach, wann sie dich gehen lassen. Ich durfte gehen, als die Schwangerschaft auf dem US an der richtigen Stelle zu sehen war.

Dir gute Besserung! smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.14 09:13 von Marieke.


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 06.10.2014 09:30
geh davon aus das du schwanger bist, allerdinsg is tes auch nicht richtig, das alle zwei tagte kontrolliert werden muss, das verusnichert auch eher!, aber ich denke wenn du nicht nachgespritzt hast, bist du ganz sicherlich schwanger.

und das mit dem essen? Kannst du dein essen nicht selber bestellen? Man hat doch immer eine Auswahl! dan iß den schinken nicht! Ich lag 3 Monate in der schwangerschaft im Krankenhaus und meine Erfahrung ist grundsätzlich, das sie nicht darauf achten was schwangere essen dürfen und was nicht Darauf musst du leider immer selbst achten! Ich durfte übrinds regelmäßig meine schwangerschaftswoche korrigieren,und hatte immer Recht! daher kann ich mir sehr gut vorestllen, das sie vemutlich keine Ahnung haben wie das wirklich berechnet wird. Gräme dich nicht, bestehe bei der Visite auf medikamente die man auch in einer schwangerschafft nehmen darf oder wechsle das Krankenhaus! Man muss leider oftmals alles selber erfragener in die Wege leiten, von alleine wird da selten was getan!!


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   erdbeerlimes
Status:
schrieb am 06.10.2014 09:44
Wofür bzw gegen was helfen denn die Tabletten?

Und steht deine Kinderwunschklinik nicht in telefonischem Kontakt mit dem Krankenhaus?

Eiweiß-Shakes helfen übrigens nicht unbedingt gegen eine Überstimulation, zumindest ist es nicht erwiesen. Wichtig ist die Eingangs- und Ausgangskontrolle der Flüssigkeit.

Und BT wir bei mir im Kinderwunschzentrum auch jeweils erst nach einer Woche gemacht.

Wie oft wird denn wegen der Überstimulation geschallt? Bei mir hat ein netter Arzt auch immer gleich noch nach einer Schwangerschaft geschaut.

Lgg, erdbeerlimes


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   wolke15
Status:
schrieb am 06.10.2014 10:07
Hallo,

Ich lag im Juli 2 Wochen wegen einer Überstimmulation Grad III im KKH. In den 2 Wochen wurde mir 3 mal das hcg bestimmt,aber nur auf meinen Wunsch bzw. nach richtig Stress machen bei der Visite. Parallel hab ich meine Kiwu Klinik informiert und die meinten, wenn ich nicht weiter komme kümmern Sie sich indem mein Arzt sich direkt mit dem KKH in Verbindung setzt.

Das Problem ist folgendes, für die Behandlung der Überstimmulation ist das hcg unerheblich und hat keinen Einfluss. Zudem ist in den ersten Wochen und Tagen die Abort Rate sehr hoch, daher wurde mir auch gesagt ich soll mich nicht auf eine Schwangerschaft versteifen und das es erst eine klinische Schwangerschsft ist, wenn der Herzschlag im Ultraschall zu sehen ist.

Zu den Medikamente : frag genau nach, ob sie in der Schwangerschaft genommen werden dürfen, wenn nicht ablehnen! Ist dein Recht als Pantient, ich habe z.B. Paracetamol abgelehnt da es bei den Schmerzen null bringt außer meineLeber zu belasten.

Zum Essen: ich hatte das gleiche Problem, Salami, Leberwurst und rohschinken auf den Teller. Hab dann abends essen ändern lassen und mir fast immer was von meinen Mann bringen lassen, gab zwar blöde Sprüche aber ehrlich gesagt war es einen irgendwann egal.

Wünsche dir gute Besserung und viel Glück beim der Disskusion mit den Ärzten...


  Re: Bin so wütendtraurigLiege im Krankenhaus mit Überstimmi und die weigern sich weiter HCG zu messen.
no avatar
   Juli87
Status:
schrieb am 06.10.2014 11:02
Vielen Dank für eure Antwortensmile
Dann ist das wohl doch normal, dass der HCG nicht immer kontrolliert wird.
Heute kam die Ärztin und ich habe Sie nochmal nach dem testen des HCG-Wertes gefragt, wird heute gemacht. Ultraschall wurde nur einmal am Anfang gemacht.

Seit gestern habe ich alle paar Stunden schreckliche Unterleibschmerzen, so als ob die Mens kommt. Tut richtig weh und ich bekomme Kreislaufprobeme und Schweißausbrüche.
Die meinten das können die Mutterbänder sein. Ich lauf ständig zur Toilette und seh nach, ob keine Blutungen gekommen sind.
Hattet ihr das auch so?

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020