Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  An die Schilddrüsenexpertinnen hier
no avatar
   Nuori
schrieb am 26.09.2014 19:29
Hallo,
hier sind ja einige die sich mit der Schilddrüse gut auskennen. Vielleicht kann mich mal jemand aufklären. winkewinke
Also, ich habe Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto, fast keine nachgewiesenen Antikörper, nehme tägl. Euthyrox 75.
Im April nach einer negativen Kryo hatte ich TSH Wert von 3,9 uUl/ml (Ref. 0,4-4), außerdem Vit. D von 18 ng/ml (Ref. 30-100 ng/ml). Dann bekam ich Vitamin D verschrieben, die Dosis war durchschnittlich in etwa 3000 Einheiten pro Tag. Nun, jetzt nach 4 Monaten Einnahme habe ich gestern meine Werte kontrolliert. TSH 0,5 uU/ml und Vit. D 41 ng/ml.
Die Wertsteigerung ist ja toll, aber ich frage mich, wie das alles zusammenhängt. Euthyrox habe ich weiterhin 75 tägl. genommen und jetzt mit dem höheren Vit. D Wert ist der TSH Wert so nieder? Hat jemand Erfahrung damit? Bedeutet das jetzt, dass ich in nächster Zukunft weniger Euthyrox nehmen muss, um den Wert nicht so nieder zu haben? Sonst war ich immer so um 1-2.
Und mit wieviel kann ich den Wert jetzt halten?

Danke schonmal,
lg, Nuori


  Re: An die Schilddrüsenexpertinnen hier
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 26.09.2014 20:08
Vit D sollte man ca 7 Tage vorm neuen BT absetzen.

Ansonsten sollte einem klar sein, dass Vit D eher ein SteroidHORMON ist, und sich ein hoeher Spiegel positiv auf alle Hormone auswirkt.

Ich musste LT reduzieren, als mein Vit D hochging.

Wichtiger sind aber auch die freien Werte der SD nicht nur der TSH allein.


  Re: An die Schilddrüsenexpertinnen hier
no avatar
   Nuori
schrieb am 26.09.2014 20:23
Danke liebe Gurke für deine Antwort. winkewinke

Also, abgesetzt hatte ich das Vit. D (habe schon öfters hier im Forum in einem deiner Beiträge gelesen....)
Die freien Werte sind im Moment Ft4 14,95ng/dl (Ref. 9-17), Ft3 2,89 pg/ml (Ref. 2,2-4,4).
Was meinst du dazu?
Was meinst du wegen der Erhaltungsdosis? Wieviel müsste ich weiter nehmen?

Nuori


  Re: An die Schilddrüsenexpertinnen hier
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 26.09.2014 20:34
fT3:
(2.89 - 2.2) : (4.4 - 2.2) x 100
Dein relativer fT3-Wert beträgt 31.36 %

fT4:
(14.95 - 9) : (17 - 9) x 100
Dein relativer fT4-Wert beträgt 74.37 %


Nimmst du Selen? Evt mal damit anfangen.

Im Moment wuerd ich sagen jetzige Dosis beibehalten oder leicht reduzieren und dann in 6 Wochen wieder gucken. ft3 macht mir n bisl Sorge. (Sofern du LT auch vorm BT nicht genommen hast)


  Werbung
  Re: An die Schilddrüsenexpertinnen hier
no avatar
   Nuori
schrieb am 27.09.2014 12:06
Hallo,
danke für deine Antwort.
Selen nehme ich nicht, warte aber noch auf die Blutwerte, die sind noch ausständig. Warum meinst du wäre Selen wichtig. Euthyrox habe ich nicht vorm BT nicht genommen. Was meinst du mit Sorgen machen, warum? Sollte dieser Prozentsatz höher sein? Wegen dem Hashimoto?

danke,
Nuori


  Re: An die Schilddrüsenexpertinnen hier
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 27.09.2014 12:40
Selen hilft bei der Umsetzung von ft4 > ft3. Was dein ft3 dann auch steigen lassen wuerde.

ft3, weil er etwas niedrig ist, normal solten beide Werte eher im gleichen % liegen, dann ist die Hormonlage ausgeglichen.

Wuerde es weiter beobachten und in 6Wochen wieder zum BT gehen.


  Re: An die Schilddrüsenexpertinnen hier
no avatar
   Nuori
schrieb am 27.09.2014 12:56
Danke winkewinke
dann werde ich jetzt mal die restlichen Blutwerte abwarten und seh dann,
danke dir.

Lg Nuori




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021