Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
no avatar
   Pippi80
schrieb am 20.09.2014 17:47
Liebe Leute,

bin etwas ratlos. Bin 34 Jahre, hatte immer regelmäßige Zyklen von ca. 26-29 Tagen. Seit März in KiWu-Behandlung eigentlich wegen Azoospermie meines Freundes, Entscheidung für Spendersamen. Dann kam bei der Untersuchung raus, dass mein AMH <0,1 ist, das war ein großer Schock. Entschieden wurde deshalb, gleich auf ICSI zu gehen und nicht erst IUIs zu versuchen.

Ich soll mit kurzem Protokoll recht hoch stimulieren (5 Ampullen Merional plus Letrozol-Tabletten). Im Vorzyklus soll ich ab ZT 19 mit 1/4 Testopatch vorbehandeln. Nun warte ich seit einigen Monaten auf einen guten Zeitpunkt für den Stimu-Start. Ich fühle mich angesichts der Umstände völlig entspannt, trotzdem geht alles durcheinander. Kurze Zyklen von 19 Tagen wechseln sich mit Zyklen von mehr als 40 Tagen ab. Im Juli wollte ich starten, da ergab der US an ZT 2 aber nur eine Zyste und einen einzigen Antralfollikel, außerdem eine kaum aufgebaute Schleimhaut, die Blutung konnte man auch nicht wirklcih so nennen, war kaum vorhanden. Also Stimustart verschoben. Zwei Wochen später kam die nächste Mens, diesmal in normaler Stärke. An ZT 19 fing ich mit Testopatch an. Als die Mens nicht wie geplant kam, habe ich das Testopatch vorsichtshalber wieder abgesetzt und schon entschieden, noch einen Zyklus zu warten. Bin jetzt an ZT 48 (!!!!) und keine Blutung in Sicht.

Kann das durch die Testopatch kommen?? Meine große Angst ist, dass grad alles flöten geht und ich schon im Wechsel bin. Kann das sein - bis vor nem halben Jahr noch alles regelmäßig, jetzt - wo endlich die KiWu-Behandlung starten soll - plötzliche Wechseljahre?? Der AMH spricht ja irgendwie dafür. FSH und LH waren allerdings im (oberen) Normbereich. Was kann ich tun? Bin völlig verwirrt und freue mich über jede Antwort mit Erfahrungen in ähnlicher Situation. Ich danke Euch und wünsche allen ein schönes Wochenende,
Pippi


  Re: Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
no avatar
   Niro
schrieb am 20.09.2014 19:49
Hallo pippi

Mir geht es gleich ähnlich. Bin 37 Jahre alt und habe nun die 3. Hormonbehandlung mit Spritze gestartet. Meine Mens ( eher leichte Blutung) kam am Mittwoch. Donnerstag nichts mehr und als ich zum US musste am Freitag kam sie wieder leicht. Am Nachmittag dann wieder nichts mehr. Hatte dies zuvor noch nie und immer einen regelmässigen Zyklus. Habe nun auch die Hormonspritzen erhalten und spritze, bin aber auch sehr verunsichert. Weshalb kannst du nicht mit der Hormonbehandlung beginnen?

Ich denke nicht, dass du in den Wechseljahren bist, wäre ja ziemlich früh. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Hormonbehandlungen dies auslösen. Was sagen deine Ärzte dazu? Da ich ja am Freitagvormittag wieder leichte Blutung hatte, habe ich es meiner Ärztin nicht gesagt. Ich habe heute nochmals nachgefragt und sie haben gesagt ich solle weiterfahren mit der Hormonbehandlung.
Bin auch ziemlich verunsichert....

Glg Niro


  Re: Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
no avatar
   Pippi80
schrieb am 20.09.2014 20:26
Liebe Niro,

mit dem Spritzen kann ich ja erst beginnen, wenn die Abbruchblutung einsetzt und der nächste Zyklus beginnt, und auf die Blutung warte ich wie gesagt. Im Juli hab ich nicht gestartet, weil der US an ZT 2 (der ja dem Zystenausschluss dient) eine Zyste zeigte und auch nur einen einzigen Antralfollikel - mir wurde von verschiedenen Ärzten geraten, auf einen Zyklus mit mehr antralen Follikeln zu warten. Im August hatte meine Praxis Sommerpause, deshalb entfiel der Zyklus auch. Naja, und jetzt im September habe ich das Problem, dass die Menstruation auf sich warten lässt. Ich weiß einfach nicht, ob die starken Zyklusunregelmäßigkeiten ein ERGEBNIS diverser Hormongaben sind (z.B. nahm ich ab Mai auch für drei Monate 50 mg DHEA, dann die besagten Vorbehandlungen mit Testopatch in inzwischen zwei Zyklen), oder ob jetzt einfach unabhängig davon der Zyklus verrückt spielt.

Bei Dir klingt es auch sehr seltsam. Was hat denn der US ergeben? Wenn die Ärzte sagen, du sollst weiter spritzen, scheinen sie doch aber zufrieden zu sein mit dem Verlauf, oder? Klingt eigentlich so, als wäre alles okay...?


  Re: Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 20.09.2014 21:25
Liebe Pippi,

ist deine Schilddrüse ok? Bei mir blieb die Mens aus weil ich in Unterfunktion war und das zu einer Prolaktinerhöhung geführt hat.

Gruß Chrischtl*


  Werbung
  Re: Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
no avatar
   Pippi80
schrieb am 20.09.2014 21:38
Liebe Chrischtl,

ja, Schilddrüse ist ok. Bis auf AMH (und der ist gravierend schlecht) ist alles in Ordnung.

Viele Grüße und Dir alles Gute!


  Re: Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
no avatar
   Niro
schrieb am 20.09.2014 23:21
Hallo pippi

Was sagen deine ärzte weshalb die mens nicht kommt? Was ist ein antralfollikel? Ich bin zusätzlich in akkupunktur um eben die energie ins laufen zu bringen.

Eigentlich sollte ich ja schon den ärzten vertrauen, aber ich finde es sehr seltsam. Ich habe vorher noch einen schwangerschaftstest gemacht. Es hat sich nicht klar abgezeichnet ob ich nun schwanger bin oder nicht. Die ärztin hat nichts gesagt und auch nicht ob die gebärmutterschleimhaut sich abbaut, schlussendlich hat sie mir die hormone mitgegeben. Frage mich falls ich schwanger bin ob dies nicht zu sehen wäre (nicht unbedingt die SS, sondern die veränderung beim beginn eines neuen zyklus). Ja mal warten und schauen wie es nun weiter geht. Habe mir heute aber keine spritze gesetzt.

Glg niro


  Re: Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 21.09.2014 15:19
Liebe Pippi,

es ist nicht einfach bei einem solch "kippeligen" Zyklus den richtigen Zeitpunkt zum Start zu finden. Auf jeden Fall ist ja schon mal ein Protokoll geplant, welches auf Ihre Bedürfnisse ausreichend Rücksicht nimmt.

Auch wenn die Blutung schwach ist oder zeitlich unerwartet kommt, sollten Sie nachsehen lassen, ob alles startklar ist, denn manchmal läuft der Zyklusbeginn zwar etwas unrund, aber es ist dann trotzdem der richtige Zeitpunkt. Das wird man natürlich nur mit einer entsprechenden UNtersuchung herausfinden können.

Eine Prognose ist da nicht möglich, aber in Ihrem Alter wäre ich gute Dinge, dass die Eierstöcke ihre Tätigkeit auch wieder aufnehmen werden, so dass die Stimulation auch erfolgreich sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Mens kommt nicht mehr - bitte auch ans Team
no avatar
   Pippi80
schrieb am 21.09.2014 16:59
Ganz herzlichen Dank für die Antwort!

heute kam tatsächlich endlich die Blutung, hoffentlich kein letztes frauliches Aufbäumen, denn jetzt fahre ich erstmal in den Urlaub, genieße Italien und schaue im nächsten Zyklus mal, ob ein Stimu-Start günstig ist.

Vielen Dank nochmal, irgendwie beruhigt mich allein schon die Tatsache, dass das alles wohl nicht zwingend etwas Schlimmes bedeuten muss...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020