Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Endlich Periode. Bin verwirrt, was würdet ihr tun?
no avatar
   FlO234
Status:
schrieb am 20.09.2014 08:51
Hi Mädels.

Mein Körper verwirrt mich. Ich habe heute seit Absetzten der Pille vor eineinhalb Jahren zum ersten Mal meine Periode. Denke ich zumindest. Vor 3 Wochen war da schon mal 2 Tage Schmierblutung.
Aufgrund starkem PcO, erhöhte männl Hormone etc. habe ich bisher keine EZ Reifung, keinen SH Aufbau, keine Blutung. Alle Medikamente um einen Zyklus in Gang zu bringen haben nicht geholfen.

Nehme seit Mai Metformin. Hat das jetzt etwa geholfen?

Wollte eigentlich in 2 Wochen 3. Ivf beginnen. Der Plan steht schon. Diesesmal zusätzlich mit Prednisolon, und Ass.

Was mache ich jetzt? Mich freuen über das Glück dass es vielleicht doch auch anders gehen könnte? Mein Mann hüpft gerade in Kreis wie an Weihnachten smile.
Zum Zyklusmonitoring in die Kiwu gehen? Prednisolon und Ass im natürlichen Zyklus trotzdem nehmen?
Nen Zyklusmonitor oder Ovu tests kaufen gehen?

Gar nix tun und entspannen??

Ihr seht, da eröffnet sich für mich eine neue Welt, so blöd wie es klingt. Es sollte das natürlichste auf der Welt sein aber ich bin gerade total verwirrt und übefordert. Jetzt kratze ich gerade wieder Hoffnung und Kraft für einen neuen Versuch her und kann mich gar nicht freuen.

Also, wer hat Lust ein paar Erfahrungen mit Pco, oder ähnlichen Situationen, oder einfach so zu geben?
Ganz liebe Grüße, flo


  Re: Endlich Periode. Bin verwirrt, was würdet ihr tun?
avatar    Minako
Status:
schrieb am 20.09.2014 15:00
Hallo,

Ich hab auch pco, hab allerdings außer abwarten und clomi nichts ausprobiert.
Wie du in der signatur sehen kannst kams da auch nicht immer zur eireifung, aber dann hat es doch geklappt, deshalb probiere ich es diesmal wieder damit.
Die letzten 2 jahre seit der geburt hab ich gar nichts genommen, meine Periode ist dann nach 10 monaten pause irgendwann von alleine gekommen und bis jetzt geblieben, inverschieden langen zyklen ( 30-50 tage) und ich denke meistens ohne eireifung und sprung, habe zwar nicht gemessen, aber ZS beobachtet und da war nur selten was da.
Aber dann war auf einmal ein zyklus wie im bilderbuch, mit super schleim, toller tempi-kurve und eisprung!

Ich hab keine erfahrungen mit der behandlung im der kiwu, kann dir leider keine tipps geben. Aber ich wollte dir mut machen es weiter zu versuchen, welchen weg du auch wählst, und sagen dass auch bei pco der körper manchmal aus eigener kraft einen zyklus zustande bekommt.

LG


  Re: Endlich Periode. Bin verwirrt, was würdet ihr tun?
no avatar
   FlO234
Status:
schrieb am 20.09.2014 15:10
Das ist total lieb minako. Ich bewundere deine Geduld!

War mittlerweile in der Kiwu.
Mein "wie Weihnachten-Gefühl" ist leider verflogen. Alles voller Zysten. So schlimm wie lange nicht.
Jetzt hab ich zwar eine Periode bekommem, woher auch immer aber die Eierstöcke sind so hyperaktiv, dass wir beschlossen haben erneut mit Pille ruhig zu stellen. Die Ärztin hatte keine Hoffnung, dass nur mit metformin eine gute Reifung mit Eisprung zu erreichen ist.

Wenn beim ivf start (in ca 3 Wochen wie geplant) noch große Zysten zu sehen sind, werden sie abpunktiert bevor es mit der Stimmu in die dritte Runde geht.

Schade schade, zu früh gefreut sehr treurig
Hab ein schönes Wochenende!
flo


  Re: Endlich Periode. Bin verwirrt, was würdet ihr tun?
avatar    Minako
Status:
schrieb am 20.09.2014 15:45
So ne sch.... streichel
Dann hilft jetzt eh nur abwarten und ablenken... Und in 3 wochen wieder positiv an die sache gehen.

Alles gute, schönes we!


  Werbung
  Re: Endlich Periode. Bin verwirrt, was würdet ihr tun?
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 20.09.2014 19:19
Oh man, das tut mir leid. Echt Mist. Und mal wieder ein Anlass dankbar über die aktuellen medizinischen Möglichkeiten zu sein.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021