Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer? neues Thema
   Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Kryo nach Überstimulation
no avatar
   sanny190379
Status:
schrieb am 27.07.2013 14:26
Hallo ihr Lieben,

Am do hatte ich pu mit 39! Eizellen und Verdacht auf überstimulation. Deswegen findet auch kein Transfer statt. traurig Aber es ließen sich 27 Eizellen befruchten, die jetzt auf Eis liegen. smile
Jetzt meine frage: wie lange denkt ihr muss ich bis zum kryotransfer warten. Meine Eierstöcke sind sehr groß und ich hab jetzt auch ziemliche Beschwerden.
Danke schonmal und Glg.


  Re: Kryo nach Überstimulation
no avatar
   Schnigge1982
schrieb am 27.07.2013 15:02
Sei nicht traurig, dass es nicht sofort zum Transfer kommt! Meine Kiwu-Praxis schwört auf Kryos, auch wenn keine Überstimu vorliegt. Sieh es mal so: dein Körper kann sich von den Anstrengungen der letzten Wochen erholen und wenn die Kryos bei dir einziehen, sind die vielen Hormone längst aus dem Körper raus... Das ist wesentlich entspannter! Gönn dir was Schönes und bestimmt spricht nichts dagegen, gleich im nächsten Zyklus weiterzumachen. Alles Gute!


  Re: Kryo nach Überstimulation
no avatar
   Juno2013
schrieb am 28.07.2013 21:41
Hi Sanny,

ich kann Dir sagen, dass eine Überstimulation kein Spass ist, ich habe bei meiner ersten IVF 6 Wochen mit Überstimulation im Krankenhaus gelegen und es ging mir wirklich sehr schlecht in der Zeit.Wenn Deine Ärzte Dir dazu raten erst im nächsten Zyklus weiter zu machen hat das einen Guten Grund!
Und wenn Du 27 Kryos hast, sieht das doch sehr gut aus!

Immer Positiv denken, dass wird schon!!

Weiterhin VIEL GLÜCK




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020