Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  Granocyte verhindert Schwangerschaft???
no avatar
   Mapano
Status:
schrieb am 27.07.2013 08:27
Hallo und guten Morgen!

Ich hatte in der Vergangenheit bereits 3 schwangerschaften, die aber alle viel zu früh endeten. Alle 3 Schwangerschaften kamen sehr schnell zustande.
Aufgrund dieser Aborte versuchen wir es aber nun schon geraume Zeit zusätzlich mit Granocyte.

Und jetzt das nicht nachvollziehbare: seit ich grano nehme, klappt es mit dem schwanger werden auch nicht mehr. Mein jetziger Versuch war auch kein Erfolg, obwohl wir zusätzlich so viel probierten (siehe Profil).
Ich habe aber in fast jedem Versuch ein paar Tage wirkliche Schwangerschaftsanzeichen, die aber immer so um den 25 ZT wieder verschwinden.

Kennt das jemand? Kann das überhaupt sein? Grano soll ja nicht nur gegen Fehlgeburten helfen sondern auch bei Einnistungsstörungen.

Vielleicht kann mir jemand helfen? Wäre sehr dankbar. Das ganze zehrt so unglaublich an einem.

Eure mapano


  Re: Granocyte verhindert Schwangerschaft???
no avatar
   Nora73
Status:
schrieb am 27.07.2013 10:14
Hallo Mapano,

das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Gerade deswegen wird ja Grano verschrieben. Es soll bei wiederholten FGen und bei Nicht- Einnistungen helfen. Ein Grund dafür sind die fehlenden KIR- Rezeptoren.

Was sagt denn Prof. Würfel dazu?

Gruß
Nora


  Re: Granocyte verhindert Schwangerschaft???
no avatar
   Josepha
Status:
schrieb am 27.07.2013 15:15
Hallo Mapano,

ob Granocyte überhaupt IRGENDETWAS bewirkt, ist ja sehr umstritten.

Wir hatten eine neg. ICSI (bzw. eine kurze, biochem. SS).
Danach wurde ich von vorne bis hinten untersucht (Gerinnung, Genetik, Immunsystem, Bauchspiegelung).

Das einzig "relevante", was bei mir gefunden wurde, war ein KIR-Gen-Defekt. Mir fehlen die 3 aktivierenden, so dass folgende Empfehlung rausgegeben wurde:

- Partnerimmunisierung (ohne Indikation, einfach mal so ins Blaue hinein, weil man´s ja mal probieren kann... Stinkefinger)
- Granocyte ab Transfer (wg. den fehlenden KIR)

Und dann die nächste ICSI.

Das passte mir nun so gar nicht. Wir machten mit HI weiter. Nach einigen Versuchen wurde ich schließlich schwanger.
Das KiWuZ gab die DRINGENDE Empfehlung raus, sofort Granocyte anzusetzen, weil ich mit meinem Defekt sonst mit einer FG rechnen müsse. Nach Absprache mit meiner Haus-Gyn und meinem Mann entschied ich mich dagegen.
Jetzt bin ich in ssw 15+6. Alles läuft gut *aufHolzklopf* Hammer, ich habe (bis jetzt) eine "Bilderbuchschwangerschaft" (Zitat meiner Gyn).

Kurzum:
Meine persönliche Meinung ist: Es bringt gar nüscht.
Studien, die die Wirksamkeit belegen, gibt es nicht und Langzeitstudien zu dessen Unbedenklichkeit, v.a. für das Kind, auch nicht. V.a. letzteres hat mich dazu veranlasst, es NICHT zu nehmen, denn ich hatte Angst, dass ich meinem Kind schaden könnte. Die ältesten Kinder, die unter Anwendung von Granocyte zur Welt kamen, sind heute noch nicht einmal in der Pubertät, deshalb... nee, lieber nicht schweigen.

Viele Grüße winken
Josepha


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.13 15:22 von Josepha.


  Re: Granocyte verhindert Schwangerschaft???
no avatar
   Mapano
Status:
schrieb am 27.07.2013 22:22
Ich danke euch für eure Antwort.

Prof. Würfel habe ich heute per mail angeschrieben. Mal schauen, was er sagt.

Josepha, ich war damals so fix und fertig, dass ich dankbar über einen Ansatz für die Fehlgeburten war. Die letzte fehlgeburt war sehr schlimm für mich, ich wollte es nicht nochmal erleben.
Aber mittlerweile steh ich grano auch skeptischer gegenüber. Die ganzen Medikamente, mit denen wir uns hier vollpumpen, können ja alle nicht gut für ein Baby sein.
Ich wünsch dir und deinem Baby alles Gute!

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020