Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Lunas Fragen
schrieb am 27.07.2013 00:44
Kennt jemand die rechtliche Seite?

Meine Arbeitszeit beginnt um 7.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr. Ich habe 1 Stunde Mittagspasue von 13.00 - 14.00 Uhr.

Die Termine in der KiWu beginnen frühestens um 7.45 Uhr. Es ist nicht immer möglich kurzfristig so einen frühen Termin zu bekommen. Sogar Bluttesttermine beginnen erst um 7.45 Uhr. Je nachdem wie voll die Praxis ist, kann es auch eine halbe Stunde dauern.

Von meiner Arbeitsstelle zur Praxis brauche ich in der Hauptverkehrszeit ca. eine Stunde. Bis ich ankommen würde, wäre die Praxis bereits zu.

Ist es ein Kündigungsgrund, wenn ich andauernd Termine beim Arzt wahrnehmen muss?
Ich habe gelesen, dass man Arzttermine so legen muss, so dass die Arbeit nicht darunter leidet. Die Praxis gibt mir aber keine anderen Termine. Ich kann auch nicht während der Mittagszeit die Zeit nacharbeiten, weil wir da geschlossen haben.
Mein Chef weiß, dass ich in Behandlung bin. Er ist deswegen genervt, weil ich ausfallen würde, sobald ich schwanger wäre. Deswegen habe ich Angst, dass er mir kündigt.

Muss ich die Zeit nacharbeiten? Ich wüsste nicht wann und wie.....
Kann er mir wegen der Behandlung das Gehalt kürzen? Als ob ich es mir ausgesucht hätte, dass ich nicht auf natürlichem Wege schwanger werden kann. Bin doch schon genug gestraft und die Behandlungen kosten Geld, da wir Selbstzahler sind.

Kann ich Termine die wegen einer Kinderwunschbehandlung statt finden während der Arbeitszeit wahrnehmen, ohne das mir dabei ein finanzieller Schaden entsteht bzw. gekündigt wird, weil ich nicht mehr die volle Arbeitskraft einsetzen kann?


Wäre cool, wenn jemand von euch Ahnung hat und mir antwortet!

Vielen lieben Dank!


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Qwertz123
schrieb am 27.07.2013 04:15
xxx


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.17 06:45 von Sophie80.


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   bursa
Status:
schrieb am 27.07.2013 07:26
Hallo,

so wirklich weiterhelfen kann ich die leider auch nicht...

Aber musst du für jede Blutabnahme wirklich in die KiWu-Klinik? Ich kriege immer ein "Blut-Set" mit und kann mir das Blut dann überall abnehmen lassen. (z.B. von ner befreundeten Krankenschwester, von der Schwester beim FA, vom Hausarzt...) Zu den wichtigen Blutentnahmen in Verbindung mit US muss ich dann zwar auch in die Praxis, aber ansonsten ist das schon ne große Erleichterung...wäre das nicht eine Möglichkeit? Oder das dein FA ein bisschen mehr "zu arbeitet"

VG


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 27.07.2013 08:22
Hallo,

welche Behandlung wird denn gemacht, denn eigentlich kann man ja ab Beginn der Stimu gut planen, wann man US+BT Termin hat und dann eben die PU + Transfer.

Wenn Behandlungsbeginn ist, dann trage doch einfach an den Tagen des US-Termines Urlaubsstunden ein - sofern dies bei Dir in der Firma geht. Punktion und Transfer würde ich komplett Urlaub nehmen oder eine Krankschreibung mir geben lassen.

Wenn Dein Chef von der Behandlung weiß, dann gehe offen auf ihn zu und informiere ihn wie die Behandlung abläuft und wie Du es mit der Arbeit planen möchtest. Vielleicht nimmst Du ihm da auch "Wind aus dem Segel" und zeigst auch, dass Du Dir Gedanken über den Ablauf des Arbeitsalltags und der Kollegen machst.

Wünsche Dir alles Gute
mariejona


  Werbung
  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
avatar    !!!!!!!U-Herbst!!!!!!!
Status:
schrieb am 27.07.2013 08:35
Evtl auch über einen Klinikwechsel nachdenken.. Die wären mir zu unflexibel. Ich finde, eine Praxis sollte sich bemühen, berufstätigen Kinderwünschlerinnen entgegenzukommen. Wenn es nur um kurzen US geht (z.B. wegen SH-Aufbau oder Folikelwachstum) oder kurze Blutabnahme, sollten sie frühe Termine ermöglichen, zumindest ab 7 Uhr. Da ist doch meist schon jemand da, auch, wenn sie offiziell erst um viertel vor öffnen.


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
avatar    Majoni
Status:
schrieb am 27.07.2013 08:42
Hallo Luna,

also den ultimativen Tipp kann ich dir auch nicht geben traurig(

Bitte deinen Chef doch noch mal um ein persönliches Gespräch. Vielleicht kannst du arbeit nach deiner regulären Arbeitzeit nacharbeiten oder mal ein paar Stunden am Wochenende.Ich würde auf jedenfall nochmal offen mit ihm sprechen, da er es sowiso weiss ist dies ja schon mal raus. Und wie die anderen Mädels geschrieben haben, gibt es auch ein Urteil das dir dein Chef wegen Kinderwunsch nicht kündigen darf.

Ich weiß ist alles suboptimal. Was ist den mit einer Praxis Gyn in der Nähe deiner Arbeitsstelle??? Evtl. könnten diese Blutabnehmen für den Hormonstatus.

Mehr fällt mir auch nicht ein....sorry


Viel Glück


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Illiana
schrieb am 27.07.2013 09:24
Mann muss die Arztbesuche so weit es möglich ist nach/vor der Arbeitszeit legen. Wenn es nicht möglich ist (was meist der Fall ist, wenn die Praxis weiter weg ist), kann man auch während der Arbeitszeit gehen.
Ich würde mit dem Chef drüber sprechen, dass du die Zeit anderweitig nacharbeitest. Ist es bei euch möglich eine halbe Std. länger zu arbeiten, damit du ein paar Überstunden bekommst? Oder du machst eine kürzere Mittagspause. Den ges. Vorgaben nach, musst du bis 9 Std. Arbeitszeit 30 min. machen.
Ihr müsst da auf jeden Fall einen Weg finden, sonst kann er dich zwar nicht wg. Kiwu kündigen, aber einen Grund findet ein schlauer Arbeitsgeber immer, wenn er will und Zeit hat.

Welche Behandlung machst du? Was für BT-Termine? Ob man schwanger ist, kann man auch zu hause testen, wenn man genug drüber ist. Da braucht man nicht extra eine Std. fahren und wenn du deinen gyn fragst, macht er das wahrscheinlich auch kostenfrei.


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Hippe31
schrieb am 27.07.2013 13:22
wenn es dir nicht anders möglich ist, als während der arbeitszeit zu gehen, dann darf dir dein chef nichtmal h abziehen, wenn du eine bescheinigung vorlegst, das du beim doc warst. auch nicht für den fahrtweg.
wenn er dir kündigen will, dann schafft er das irgendwie.
ich würde auch mal absprechen ob blutabnahmen usw nicht wonaders gemacht werden können.


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Lunas Fragen
schrieb am 27.07.2013 13:39
Danke. So richtig schlau bin ich immer noch nicht *heul

Ich habe bisher bereits meinen ganzen Jahresurlaub genommen. Ab jetzt habe ich keinen Urlaub mehr. Länger arbeiten geht nicht vom Chef aus. Darf keiner. Pause verkürzen macht keinen Sinn. Es gibt während der Zeit keine Arbeit.

Bisher gab es zwei Mal ein Zyklusmonitoring und zwei Mal habe ich mit Puregon stimuliert, wobei die Dosis immer erhöht werden musste, weil nichts passiert ist. Ich musste also andauernd zur Kontrolle, ob was wächst und wie die Blutwerte ausschauen. Mein FA ist auch nicht an meinem Arbeitsort. Macht eine Viertelstunde Unterschied. Er will jedoch auch nicht die Untersuchungen machen. Habe ihn bereits gefragt. Er sei kein Experte auf dem Gebiet.
Wir warten noch auf das Ergebnis des Spermiogramms. Dann wissen wir, ob wir künstliche Befruchtungskanditaten sind. Mein Freund hat bereits Ein Kind. Na ja, damals war er 19. Eileiter sind frei bei mir!

Ich bin zwar rechtsschutzversichert jedoch stellen die sich immer an, deswegen habe ich bisher nicht nachgefragt. Werde ich jetzt wohl tun.


Ich bin ratlos. Sind das jetzt Arzttermine die nicht anders zu legen sind und deswegen vom Arbeitgeber gebilligt werden müssen?

Ich warte auch nur drauf, dass er jetzt nach Gründen sucht, um mir eine Abmahnung zu geben.


Trotzdem danke für eure Mühe!


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Illiana
schrieb am 27.07.2013 14:53
Zitat
Lunas Fragen
Danke. So richtig schlau bin ich immer noch nicht *heul!

naja, deine Frage wurde beantwortet. Deine Rechtsschutzversicherung wird dir auch nicht viel mehr erzählen können.
Ja, er muss es dulden, wenn es anders nicht geht, dass du die Arzttermine während der Arbeitszeit hast und ja, er kann auch nach anderen Gründen suchen um dich zu entlassen.

Mein Lösungsvorschlag: schauen, ob du bei der jetzigen Arbeitsstelle in Teilzeit arbeiten kannst oder eine andere Arbeitsstelle suchen


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   ninek
schrieb am 27.07.2013 18:05
Hallo Luna,

vielleicht findest du an deinem Arbeitsort einen FA, der wenigstens die Kontroll-US und die BTs machen kann? Bei mir wäre es nicht gegangen, wenn man ohne akuten Vorfall zum Arzt geht. Allerdings hatte ich Gleitzeit und konnte später kommen, früher gehen...

Alternativ kannst du deinen Chef fragen, ob du auf Teilzeit umsteigen kannst und vielleicht nur noch 85% arbeitest. Das nutzt dir aber nur, wenn du dann ziemlich flexibel Stunden freimachen kannst.

Zu deiner allgemeinen Frage: ich bin ziemlich sicher, dass du ohne finanzielle Einbußen oder arbeitsrechtliche Konsequenzen NICHT einfach so weniger arbeiten kannst. Schließlich erfüllst du deinen Vertrag dann nicht. Da kannst du dich nur jedesmal krank schreiben lassen, aber da dein Chef vom KIWU weiß, wird das nicht so durch gehen...

Alles Gute,

Nine


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Hippe31
schrieb am 27.07.2013 19:34
sind arzttermine nicht anders wie in der arbeitszeit wahrzunehmen, weil zb die praxis nicht länger geöffnet hat wie du arbeitest, dann muß dein chef dir das gewähren. OHNE finanzielle einbußen und OHNE das du minusstunden machst, wenn du eine bescheinigung vorlegst von der praxis.


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
avatar    stechin79
Status:
schrieb am 27.07.2013 20:48
Ahhh. Jetzt ist mein ganzer Text wegtraurig
Kurzfassung: ich denke nicht dass er muss. Kinderlosigkeit ist keine Erkrankung. Natürlich kann er kulant sein aber auf Dauer muss er das sicher nicht mitmachen.


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
no avatar
   Emilia13
schrieb am 27.07.2013 22:49
Hallo, du fragstest ja nach der rechtlichen Seite, daher hier zwei Links, die vielleicht hilfreich sind. Allerdings ist das wohl wirklich so eine Grauzone, bzw. Ermessenssache, was nun als "unaufschiebbar" und "dringend" bezeichnet werden kann. Kinderlosigkeit ist aber auf jeden Fall als Krankheit anerkannt! Guck mal hier unter Punkt 17! [www.wunschkinder.net]
Hier die rechtlichen Tipps.
[www.verdi-bub.de]

[www.sueddeutsche.de]

ansonsten, wenn der Chef eh schon Bescheid weiß, würde ich auch versuchen, so wenig Anlass zu Ärger zu geben wie möglich, also anbieten, wenn morgens ein Termin ansteht, dann abends länger zu bleiben oder die Stunde nicht bezahlt zu bekommen oder so. Damit der Chef sieht, du denkst an das Wohl der Firma und der Kollegen - ich denke, dann ist er sicherlich auch bereit, dir entgegen zu kommen.
Leider habe ich keinen freundlichen Chef und teilweise richtig Probleme mit den Terminen, so dass meine KiWu-Praxis versucht, mir da entgegen zu kommen. Die machen z.B. nur morgens Ultraschalle und ich darf auch nachmittags kommen, da ich an zwei Tagen nachmittags eher gehen kann usw. und es gibt auch Samstags-Termine. Bei mir an der Arbeit weiß es niemand und das wäre auch undenkbar. Schade eigentlich...

Liebe Grüße
Emilia


  Re: Arzttermine während der Arbeitszeit
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 28.07.2013 07:41
...ich noch mal...

also wenn Dein Jahresurlaub für 2013 schon weg ist und ein Jobwechsel würde ich in der Situation jetzt auch nicht machen, dann wäre vielleicht eine Verschiebung des Versuches auf Anfang 2014 eine Lösung. Da die Behandlung - jedenfalls meistens - gut planbar ist, kannst Du dann Urlaubstage (oder Stunden) für die Arzttermine hernehmen.

Mein Mann hat dies bei den wichtigen Terminen auch gemacht - er hat damals noch mehr als 250km von zu Hause entfernt gearbeitet und musste dann eben wegen BT+Spermiabgabe sowie PU einen Urlaubstag nehmen. Ich hatte mir für die Punktion 2 Tage genommen und für den Transfer einen Tag.

Alternativ haben die Mädels recht, schaue ob Du einen Gyn in der Nähe findest der vielleicht mit der Kiwu zusammenarbeiten würde und die BT-Kontrollen übernimmt. US würde ich schon immer in der Kiwu vom Arzt machen lassen, der später auch die PU macht.

mariejona




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020