Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Eizellspende ? Fischöl ? IVF für lesbische Paare in Frankreich neues Thema
   Präimplatationsdiagnostik (PID) in Deutschland bis 2018
   Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung?

  wie wichtig sind die Schilddrüsen-Werte bei IVF?
no avatar
   me79
schrieb am 26.07.2013 12:21
Hallo schon wieder,

Gestern hab ich ja meinen Befund bekommen - Hashimoto - TSH 3,99, also Unterfunktion.
Muss ab jetzt einmal täglich Thyrex 50 nehmen.
Hab meine Werte der Kiwu weiter geschickt - die meinten wir können starten.
Mein Schilddrüsen-Experte meint die Werte lieber vorher einstellen.

Was sind die Risiken, wenn ich im nächsten Zyklus mit der IVF anfange? Verminderte Einnistungschancen? Oder normale Einnistungschancen dafür erhöhtes Fehlgeburtsrisiko? Wie verhält sich das?
Sorry, bin ein absoluter Hashi-Neuling - mit zwei verschiedenen Experten-Meinungen...

lg, me


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.07.13 12:22 von me79.


  Re: wie wichtig sind die Schilddrüsen-Werte bei IVF?
no avatar
   anodien
Status:
schrieb am 26.07.2013 12:42
Definitiv einstellen, dein SD Experte hat Recht. In der Stimulation hast du u.U. noch einmal deutlich mehr Bedarf, wir haben Hashis hier, da ist der tsh von unter 1,0 auf 11 hoch unter Stimu. Finde es unverantwortlich von deiner Kiwu dir bei diesen Werten zusagen du könntest starten, sorry, aber die sehen wohl nur Dollarzeichen. meine kiwu will tsh werte von maximal 1,5.

schau mal hier: www.ht-mb.de/forum wird von einer selbst erkrankten Ärztin geführt, ich bin da schon seit Jahren und das ganze hat mir sehr geholfen. Kannst mich gerne anschreiben.

Ansonsten habe ich hier schon in anderen Threads dazu geschrieben. Schleiche das LT ein bspw. eine Woche 12,5, dann eine 25, dann 50 (je nachdem wie du das verträgst. Tabletten halbe Stunde vor Essen mit Wasser. Soja hemmt die Aufnahme also darauf achten. Jodarme Ernährung!!! Kein Jodsalz, achte beim Einkauf drauf, keine Folsäure mit Jod, Fisch etc. musst du schauen wie du das verträgst.Tierfutter in Deutschand ist jodiert, also hast du genug in der Nahrung. Selen bis 200 Mikrogramm kann die Antikörper senken (verträgt aber nicht jeder und hilft nicht immer).Vitamin D testen lassen (haben viele Hashis Defizite), gleiches für B12 (Holo TC testen lassen). FT3 estimmen lassen, das ist die stoffwechselaktive Form und soll wichtig für die Fertilität sein.

Hol dir das Buch Leben mit hashimoto thyreoditis von Leveke Brakebusch und Armin heufelder (die Ärztin die auch das Forum leitet).

vg
anodien




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020