Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer? neues Thema
   Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Neu hier und ziemlich nervös.....
avatar    Sun2104
Status:
schrieb am 26.07.2013 11:47
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und habe schon ein bisschen bei euch mitgelesen.

Hier in Kürze ein bisschen was zu mir:

Ich bin 33, mein Männe 47. In einem Anfall von Wahnsinn hat mein Mann nach dem 2. Kind mit seiner 1. Frau eine Vasektomie machen lassen, die im März 2010 rückgängig gemacht wurde. Seitdem versuchen wir schwanger zu werden, leider ohne Erfolg. Laut den bisherigen Untersuchungen bei meiner FA und im KiWuZentrum ist bei mir bis auf einen leichten Überschuss an männlichen Hormonen und etwas Übergewicht alles in Ordnung. Die SG bei meinem Mann waren jedoch so schlecht, dass uns mittlerweile 2 KiWu-Experten zu einer ICSI geraten haben. Unser letzter Termin in der Klinik war am 2. Juli, der Antrag wurde von KK genehmigt und am Montag habe ich den nächsten Termin im KiWuZentrum um noch ein bisschen Blut abzugeben und einen Haufen Rezepte mitzunehmen. Die 1. ICSI soll dann Mitte August starten sobald mein nächster Zyklus anfängt.

Ich bin jedenfalls jetzt schon ziemlich nervös. Ich habe mir den Ablauf auf diversen Seiten schon angesehen und trotzdem bin ich mir nicht so sicher, was da jetzt alles auf mich zukommt. Vor allem die seelische Belastung stelle ich mir ziemlich heftig vor.....

Wie war der Start denn bei euch?

Viele Grüße

Sun


  Re: Neu hier und ziemlich nervös.....
avatar    moniqa
Status:
schrieb am 26.07.2013 12:12
Hallo Sun!
Wir haben uns sehr sehr gefreut, dass wir endlich was machen könnten. Ich hatte natürlich riesen Angst vor Spritzen, aber immer im Kopf gehabt, wofür ich das tue. Das half mir. Am schlimmsten waren die 2 Wochen nach dem Transfer, die Warterei machte mich wahnsinnig grüne Punkte


  Re: Neu hier und ziemlich nervös.....
avatar    Sun2104
Status:
schrieb am 26.07.2013 12:37
Hallo Moniqa,

Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin ja auch froh, dass jetzt mal was "passiert". Wir haben das Thema die letzten drei Jahre immer vor uns her geschoben. Mich beunruhigt die Frage, was passiert? Ich hatte zwischendurch immer wieder Phasen, da hätte ich heulen können, wenn mal wieder die Mens kam. Alle um mich herum werden schwanger (tw. Sogar ungewollt). Ich habe Angst, dass ich mich jetzt wieder zu sehr in das Thema reinsteigere. Beruflich bin ich im Moment sehr eingespannt. Zum einen denke ich mir: Toll, dann bist du wenigstens abgelenkt, zum anderen aber: ist der Stress nich vielleicht schädlich?

Und was, wenn es nicht klappt? Im Moment fährt mein Hirn Achterbahn.....traurig

LG

Sun


  Re: Neu hier und ziemlich nervös.....
avatar    SkyMouse
Status:
schrieb am 26.07.2013 12:43
Hallo Sun,

ich hatte mich auf die erste icsi sehr gefreut, endlich ging es vorann und ich habe sehr viel hoffnung rein gesteckt das es gleich beim ersten mal klappt dem war leider nicht so traurig .
Ich kann auch nur sagen die warterei nach dem die kleinen wieder eingesetzt wurden waren der horror. jedes zipen und zwacken wurde von mir sofort analüsiert.
Das einemal dachte man ja es hat geklappt und eine sekunde darauf nein es hat nicht geklappt ich kann dir nur raten lenke dich in der zeit ab sonst wirst du irre.

Noch ein tipp ich habe vorher auch sehr viel gelesen und mich irre gemacht dann habe ich das verbot von mein mann bekommen das ich das lassen soll und es einfach auf mich zu kommen lassen soll das war auch gut so wenn du alles liest bist du am ende immer noch unsicher und weist trozdem nicht wie alles von stadtten geht.
So schlimm ist es gar nicht. Ich habe vor der pu angst gehabt aber danach ging es mir eigentlich ziemlich gut. und der TF war echt spannent und wir haben unseren zwei kleinen beiden einen namen gegeben. Jeder mach das anders.

Geniese die zeit und konzentriere dich auf dein ziel.

Ja die seelische belastung ist groß aber du wirst auch das durchhalten wie wir alle hier. Es ist ein schwiriger weg aber es ist kein weg den man nicht schaffen kann.

LG skymouse


  Werbung
  Re: Neu hier und ziemlich nervös.....
avatar    Sun2104
Status:
schrieb am 26.07.2013 20:20
Hallo Skymouse,

danke für die Tipps smile

Ich finde es schon beruhigend, dass es vielen so geht. Die permanente Analyse kenne ich schon von unseren ersten ÜZ, wo wir beide noch dachten: Ach irgendwann klappt das schon. Mit dem Zählen der habe ich dann irgendwann genauso aufgehört wie mit dem Analysieren. Werde wohl demnächst auch wieder damit anfangen. zwinker

Dann ist ja eigentlich gut, dass ich im Moment so viel Arbeit habe! smile

LG

Sun


  Re: Neu hier und ziemlich nervös.....
avatar    Snoooopy
Status:
schrieb am 26.07.2013 20:52
Hallo sun,
deine Nervosität können hier sicher einige nachempfienden. Ich war auch total aufgeregt und es gibt bis zum TF vorallem auch immer wieder was Neues Spannendes. Da vergeht die erste Hälfte recht schnell. Aber die Zeit nach Transfer zieht sich wie Kaugummi. Da war ich immer schon ganz froh über die verlängerte Kultur. 2 Tage weniger in der Warteschleife Ohnmacht
Ablenkung ist ganz gut. Hatte gern viel zu tun auf Arbeit. Da verging die Zeit etwas schneller. Und solange die Arbeit Spaß macht und nicht in Dauerstress ausartet... der kann ja ganz unabhängig vom Kiwu auch krank machen.

Alles Gute für euren Versuch!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020