Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  2 Rückschläge auf einmal traurig
no avatar
   me79
schrieb am 26.07.2013 10:28
Hallo,

Ich muss heute mal jammern...
Letzte Woche hatten wir Erstgespräch in der Kinderwunschklinik und danach waren wir richtig optimistisch gestimmt.
Bei der letzten Blutuntersuchung Anfang des Monats hatte ich ja nur einen TSH von 0,01, daraufhin war ich beim Nuklearmediziner. Gestern hatte ich die Befunde im Briefkasten: TSH 3,99 und Antikörper - Diagnose Hashimoto traurig.
Ein zweites Kuvert war auch noch im Briefkasten - das aktuelle Spermiogramm meines Mannes - Asthenozoospermie.
Das letzte Spermiogramm vor einem Jahr war noch super (88 Mio., 85% beweglich, 80% schnell, 20% langsam und nur vereinzelte Deformationen). Aber jetzt nur 31 Mio, 0% schnell beweglich und nur 24% langsam beweglich, der Rest Kreisschwimmer oder ganz unbeweglich - und auch nur 19% normal geformt, 81% deformiert traurig(

Das waren mir zu viele schlechte Nachrichten auf einmal. Eigentlich wollten wir jetzt bald mit der IVF starten, waren richtig positiv und motiviert. Heute ist mir nur traurig zumute.

lg, me


  Re: 2 Rückschläge auf einmal traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2013 10:31
Liebes Me

das ist natürlich echt doppeldoof. Aber versuch positiv zu denken:
Hashimoto kannst Du in den griff bekommen. Und das so stark schwankende SG Deines Mannes würde ich nochmal checken lassen. Doch auch hier: wenns so bleibt kann ICSI helfen.


  Re: 2 Rückschläge auf einmal traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2013 11:40
Lass dass SG nochmal prüfen, vllt hat er ja einen Infekt und Hashomoto haben viele, dass kann man einstellen.




  Re: 2 Rückschläge auf einmal traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2013 13:18
Hallo du!

Da, gebe ich meiner Vorschreiberin recht: so starke Schwankungen sind nicht normal! Ich würde es auch nochmal kontrollieren lassen... und, auch wenn das nur ein schwacher Trost ist, für eine ICSI reicht das SG (und da ihr ja sowieso IVF machen wolltet / solltet ändert sich im Prinzip für euch ja nichts...)

Ich wünsche dir starke Nerven und dass deine Zuversicht bald wieder kehrt... und vielleicht findet sich doch noch ein Grund für die Einschränkung?!





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020