Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  39 Eizellen
no avatar
   sanny190379
Status:
schrieb am 25.07.2013 15:21
Hallo, bin jetzt von meiner ersten Punktion zurück und tieftraurig. Es wurden 39! Eizellen entnommen und mir wurde gesagt das unter diesen Umständen kein Transfer gemacht werden kann wegen einer überstimmulation. Bis jetzt geht es mir aber bis auf ein bisschen ziepen ganz gut. Muss morgen früh wieder in die kiwu mir ne Infusion abholen. Was meint ihr dazu?
Glg Sanny


  Re: 39 Eizellen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.07.2013 15:25
hi sunny,
also so weit mir mein arzt das erklärt hat, hast du vergrößerte ovarien und wenn du nach dem transfer schwanger wirst und dein krümmel anfängt hcg zu produzieren, wird sich deine ÜS erheblich verschlimmern. also vertraue deinen ärzten, wenn sie meinen, dass die ÜS ausgeprägt ist!
lieben gruß
funken


  Re: 39 Eizellen
avatar    stechin79
Status:
schrieb am 25.07.2013 15:40
Liebe sunny.
Ich weiß, wie du dich fühlst. Hatte bei meiner ersten punktion auch über 40. Aber ich hatte auch Beschwerden. Es fand kein Transfer statt und ich hätte auch keinen zugelassen.

Glaub mir, ich habe eine fette uberstimulation gerade hinter mir und das ist wirklich richtig richtig schlimm. Bei so vielen Eizellen ist die Gefahr einfach zu groß. Und es können auch Kryos richtig gut funktionieren.
Kopf hochstreichel

Alles Gute und brav schonen! !!


  Re: 39 Eizellen
avatar    UschiBriest
schrieb am 25.07.2013 16:51
du bist traurig, ganz normal. wäre ich auch aber der arzt handeln absolut korrekt. OHSS kann ganz schlimm werden, im schlimmsten fall lebensgefährlich! und an erster stelle steht deine gesundheit!
hoffentlich hast du ganz viiiel die sich befruchten lassen und kannst mehrere einfrieren. was denkst du wie viele mädels dann mit dir "tauschen" wollen würden... ich eingeschlossen grins alles gute!!


  Werbung
  Re: 39 Eizellen
no avatar
   sanny190379
Status:
schrieb am 25.07.2013 18:07
Ich danke euch für eure lieben und aufbauenden Worte. Ihr meint also ich sollte es nicht riskieren obwohl es mir im Moment total gut geht.
Glg


  Re: 39 Eizellen
no avatar
   stanislausine
Status:
schrieb am 25.07.2013 18:09
Ich hatte vor fast 8 Jahren auch 38 Eizellen, mein Doc hat den TF durchgezogen.. ich bin dann nach dem positiven Test mit einer dicken, fetten ÜS für zwei Wochen ins KH gekommen, hatte Atemnot und brauchte Wochen, um mich zu erholen.

Du kannst das echt auch einfacher haben mit einer gemütlichen kleinen Kryo im nächsten Zyklus.

Alles Gute,

stani


  Re: 39 Eizellen
avatar    stechin79
Status:
schrieb am 25.07.2013 18:11
Als ich meine überstimulation hatte gings mir vorweg auch gut. Deswegen habe ich brevactid nachgespritzt. Und keine 12 h Später gings los. Ich weiß, es ist hart jetzt wieder warten zu müssen. Aber noch viel härter sind literweise Wasser in Bauch und Lunge, Blut so dick wie Ketchup und Schmerzen ohne ende.

Sei stark und gönne deinem Körper ne Pause ( sag gerade ichOhnmacht)


  Re: 39 Eizellen
no avatar
   Frau1967
Status:
schrieb am 25.07.2013 21:28
Liebe Sanny,

ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Ich hatte mal eine PU mit 36 Eizellen; es wurde ein Transfer gemacht und ich hatte eine üble Überstimu. Innerhalb von wenigen Tagen war ich aufgedunsener als bei der Schwangerschaft zur Entbindung. Die Schmerzen waren sehr heftig (das Wasser drückt auf alle Organe). Am Ende habe ich kaum noch atmen können. Dann wurde Wasser "abgelassen" - immer halbliterweise. Das Ganze ging über 10 Tage. Es war wohl erst positiv; die Symptome gingen zurück, als der hcg fiel.

Nein, tu es Dir auf keinen Fall an!

Ich bin dann später in einem Kryo-Zyklus schwanger geworden - mit Zwillingen!

Also, warte ab, sei geduldig!

Alles Gute und viel Erfolg!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020