Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  darf ich eine frage zur anzahl der versuche stellen?
avatar    marsala**
Status:
schrieb am 23.07.2013 18:26
hallo ihr lieben,

vielleicht weiß ja jemand von euch was näheres.

die schwester meiner freundin hat schon einiges hinter sich auf ihrem kinderwunschweg.

nun sagt meine freundin, dass neuerdings vom gesetzgeber her nur noch drei künstliche befruchtungen erlaubt wären, weil die hormonelle belastung für die frauen zu groß wäre und die chancen ja sowieso sinken würden mit der anzahl der behandlungen?
auch als komplett selbstzahler nach drei erfolglosen behandlungen würden keine weiteren mehr gemacht.


ich kann mir das nicht so ganz vorstellen, aber der arzt in der kiwuklinik muss das gesagt haben.


euch wünsche ich von herzen alles liebe und viel erfolg!


  Re: darf ich eine frage zur anzahl der versuche stellen?
avatar    Preciosa
Status:
schrieb am 23.07.2013 19:09
Das wäre mir aber neu. Es haben doch schon einige Mädels hier mehrere Versuche.
Nur 3 Versuche der künstl. Befruchtung wird von der Krankenkasse übernommen zu 50% (oder mehr, je nach Kasse), danach kann man aber weiter machen, muss es eben nur komplett selber zahlen. Das kommt mir aber komisch vor, vor allem da es der Arzt gesagt hat?

Ich kann mir nur vorstellen das sie das so gesagt hat weil sie als Paar entschieden haben nur die 3 Versuche zu machen und danach nicht mehr weiter machen wollen. Manche Paare verhindern so weiteres nachfragen "warum macht ihr denn nicht weiter?" usw. Das ist ja auch eine nervliche Belastung.


  Re: darf ich eine frage zur anzahl der versuche stellen?
no avatar
   oncia
Status:
schrieb am 23.07.2013 19:10
Nein, das stimmt so nicht!

Die meisten Kassen zahlen nur 3 Versuche, aber selbst kannst du so viele Versuche bezahlen wie du möchtest und es Sinn macht (und du dir leisten kannst).

Auch sinkt die Wahrscheinlichkeit erstmal nicht:

"Ein ganz wesentliches und ebenfalls politisch relevantes Ergebnis ist der Nachweis, dass sich die Schwangerschaftschance einer Frau bis 35 Jahre im sechsten Behandlungszyklus nicht wesentlich von der in den drei ersten Behandlungszyklen unterscheidet. " (Quelle-IVF-Register)


  Re: darf ich eine frage zur anzahl der versuche stellen?
avatar    marsala**
Status:
schrieb am 23.07.2013 19:46
mir kommt das nämlich auch seltsam vor.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020