Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer? neues Thema
   Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  kiwu-zentren in chemnitz, jena, bayreuth
no avatar
   vanne88
Status:
schrieb am 23.07.2013 11:17
Hallo ihr Lieben,

ich überlege so langsam immer mehr einen Termin zum Erstgespräch in einer Kiwuklinik auszumachen, weil ich einfach nicht mehr so richtig daran glaube, dass das mit dem Clomifen bei uns klappen wird und langsam ungeduldig werde.
Deshalb wollte ich mal fragen, ob jemand von euch in Chemnitz, Jena oder Bayreuth in Behandlung ist und wie eure Erfahrungen sind?
Die 3 Städte sind für uns noch am ehesten in der Nähe und würden für weitere Behandlungen dann in Frage kommen.

Wäre schön, wenn jemand was berichten kann...will ja dann möglichst in einer Klinik bleiben und zufrieden und vor allem erfolgreich sein.

Danke schon mal und liebe Grüße!!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.07.13 11:18 von vanne88.


  Re: kiwu-zentren in chemnitz, jena, bayreuth
no avatar
   milow
Status:
schrieb am 23.07.2013 12:43
Hallo!
Ich bin seit 2010 in jena in Behandlung und sehr zufrieden. Meiner Meinung nach sind alle 4 Ärzte kompetent, das Team ist sehr nett und es herrscht eine angenehme Atmosphäre.
Haben auch Erfolg nach der 2.icsi gehabt (Tochter ist nun 20 Monate alt) und sind gerade am arbeiten fürs geschwisterchen.
Falls du dich für jena entscheidest, kann ich persönlich dr Reiher empfehlen. Er hat uns mit seiner optimistisch - realistisch - humorvollen Art von allen Ärzten am besten gefallen. Ist allerdings nur meine persönliche Meinung.
Egal wie du dich entscheidest: viel Glück! Lg milow


  Re: kiwu-zentren in chemnitz, jena, bayreuth
no avatar
   cassimir
schrieb am 23.07.2013 18:03
Wir waren auch in jena in Behandlung und sehr zufrieden. Das Personal war sehr lieb. Wir waren bei Frau Hoffmann und kamen uns immer gut aufgehoben vor. Zumindest hat sie einem Hoffnung gemacht und das war nach so einem erstgespräch schon sehr schön. Es wurde auch nicht lange gefackelt und ging gleich los - blutwerte und spermiogram hatten wir dabei und im zweiten Versuch (hab PCO und haben mit GvnP begonnen) wurde ich schwanger.

In jena gibt es aber noch die kinderwunschabteilung der Uniklinik. Welche ich dir nicht empfehlen kann (falls du die meinst). Wir kamen uns vor wie am Fließband und es war alles sehr distanziert.

In Erfurt gibt es auch eine neue Klinik. Hab da aber keine Erfahrungswerte. Ist von jena aber ja nur ca 40 min entfernt und geht vielleicht auch noch.


  Re: kiwu-zentren in chemnitz, jena, bayreuth
no avatar
   kleinkruemel
schrieb am 23.07.2013 20:06
Hi,

also wir sind aus der Privatpraxis in Jena mit sehr ungutem Gefühl raus, was sich später auch bestätigt hat. Wir sollten erstmal ein paar unstimulierte IUIs bezahlen, ohne, dass großartig diagnostiziert wird. In der Uniklinik wurde die richtige Diagnose gestellt (Endometriose bei mir) und dort hat man auch gleich den OP usw. mit dran, das heißt, der KiWu-Arzt sieht einen auch auf Station bei z.B. Überstimu.
Ich wurde nie wie am Fließband behandelt, wurde von den Schwestern immer schon durchgewunken und hatte auch immer denselben Arzt, Wartezeiten waren maximal eine halbe Stunde. Ich konnte nebenbei auch den psychologischen Dienst mit nutzen, was mir sehr geholfen hat. Was wir als großen Vorteil sahen, war, dass man zum Spermiogramm das Sperma von zu Hause mitbringen konnten (da darf man allerdings keinen weiten Weg haben, eine halbe Stunde war ok). Es wird auch Akupunktur angeboten.

Bei der Entscheidung, Uniklinik oder Privatpraxis in Jena, scheiden sich die Geister. Ich kenne eigentlich nur Leute, die absolut enttäuscht von der Praxis waren und dann in der Uni glücklich wurden, oder andersrum. Ich denke, das müsst ihr selbst heraus finden bzw. entscheiden. In der Uni sitzt man (wie in jeder Uniklinik) in einem Wartezimmer mit allen anderen Frauen/Paaren zusammen. Außerdem werden dort viele Assistenzärzte ausgebildet, so dass man unter Umständen immer verschiedene Ärzte vor sich sitzen hat, wenn man kein "harter Fall" ist oder wenn man nicht nach Terminen bei einem festen Arzt fragt. Das Behandlungszimmer ist extrem klein (das hat mich am Anfang doch auch sehr abgeschreckt). Andersherum werden neuere Methoden angewandt, es geht nicht vorrangig ums Geld, man hat eine Rundumbetreuung und man kann zum Blutabnehmen auch zu sehr frühen Zeiten kommen, weil immer irgendeine Schwester da ist. Bei unserer pICSI wurde der Transfer sogar an einem Sonntag durchgeführt, weil es bei mir arbeitstechnisch nicht anders ging.

Von Chemnitz habe ich bisher auch nur Gutes gehört, zumindest, was die Freundlichkeit und die Flexibilität der Praxis angeht. Aber das sind keine fundierten Infos, vielleicht schaust du mal in den Treffen-Ordner, da sind vielleicht mehr Mädels aus den verschiedenen Regionen.


  Werbung
  Re: kiwu-zentren in chemnitz, jena, bayreuth
no avatar
   vanne88
Status:
schrieb am 24.07.2013 11:15
Hallo und vielen Dank für eure Antworten!

Hatte schon vor kurzem mal im Treffen- Ordner geschaut aber da gings eher um Dresden, aber werde mich da nochmal schlau machen.
Erfurt ist leider zu weit weg, würden ca.2 Std. bis dorthin brauchen, aber trotzdem danke smile

Werde die Infos nochmal mit meinem Freund besprechen und dann mal schauen!

Euch weiterhin viel Erfolg für eure Vorhaben!!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.13 11:16 von vanne88.


  Re: kiwu-zentren in chemnitz, jena, bayreuth
avatar    SkyMouse
Status:
schrieb am 24.07.2013 12:57
Hallo vanne88,

Ich war in Jena bei der frau Hoffmann, die praxis ist gut und die meisten schwestern sind echt nett eine die war nicht so nett.
Aber was mich genervt hat war die blöde warterrei troz termin min. 30 minuten aber meistens fast 1 stunde. außerdem was mir gefehlt hat war die infos von den blutergebnissen und des SG das wurde leider immer nicht genau erklärt traurig bei den blutwerten wurde immer nur gesagt ist gut. Hier im forum die wussten immer alle ihre werte aber ich nicht.
Aber man konnte immer anrufen und die schwestern haben einen dann beruhigt oder zur ärztin durchgestellt.
Was auch nervig war die lange warterei auf den blut sst. Den einen tag bist du hin gegangen und den nächsten tag nach 10 uhr konnte man anrufen. das war der reinste horror immer für mich.

Der nakose Arzt ist echt super der hat mich schon zwei mal schlafen gelegt.
Also die praxis ist gut auch wenn es oben nicht so klingt.

Aber eine sache die mich echt sehr gestört hat war das wir bei der ICSI über 400€ mehr bezahlen mussten insgesamt als am anfang gesagt. Obwohl ich eine zimlich geringe dosis von gonal F bekommen habe weil ich da sehr gut darauf angesprochen habe und durch die GVnP wussten wir ja das schon das ich sehr gut darauf anspreche. Und dadurch weniger davon brauchte.

Bei mir war es gut weil ich in jena gewohnt hatte.
Ich habe im August einen termin in einen neuen KiWu weil ich auch umgezogen bin. Da nach kann ich dir vieleicht noch genauer sagen ob jena gut war oder nicht.

Aber in jena kannst du mit dem kiwu nicht falsch machen sie untersuchen alles und klären voher alles ab und raten dir nicht gleich zu einer icsi oder sonstigen teuren schnikschnak.

LG
skymouse


  Re: kiwu-zentren in chemnitz, jena, bayreuth
no avatar
   werle2013
schrieb am 04.08.2013 18:10
Hallo,

also fachlich kann ich Dir die Praxis in Bayreuth sehr empfehlen....der Doc macht auch oft etwas mehr für seine Patienten und ist sehr fortschrittlich.....
Menschlich muss man eher ein paar Abstriche machen....
aber zum Hãndchen halten braucht man keinen Arzt....eher den Partner....

ich würde Dir empfehlen, Dir zwei Kliniken anzusehen. und Dich dann zu entscheiden....grundsätzlich waren wir von der Behandlung her zufrieden und auch als wir zu Selbstzahlern wurden, ist uns der Doc entgegengekommen....

Er hat auch gute Erfolge....ich hatte bei ihm auch positiv getestet ....aber leider Abgänge....

ich wünsche Dir gute Entscheidungen....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020