Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wie läuft Kryo i. natürl. Zyklus ab? Wann und wieviele US?
avatar    Micki
Status:
schrieb am 22.07.2013 13:47
Hallo!

nachdem nach unserer 3. ICSI Anfang Juli kein Transfer statt finden konnte, da mein TSH nach oben explodiert ist durch die Hormongabe, machen wir nun Mitte/Ende August auf Empfehlung des Arztes eine Kryo im natürlichen Zyklus. Ich hatte schon einmal bei unserer 2. ICSI einen Kryotransfer, jedoch im artifiziellen Zyklus.

Wie läuft das nun im natürlichen Zyklus ab? Nimmt man da gar keine Hormone? Auch kein Utrogest oder was zum Eisprung auslösen?
Und wann musstes Ihr da zum Ultraschall und Blutkontrolle? Wir fahren für 3 Nächte in einen Kurzurlaub im August und nun habe ich Angst, dass ich dann zur US-Kontrolle muss. Eigentlich war es nämlich schön gedacht, in der 1 Zyklushälfte vor Eisprung & Transfer sich noch einmal etwas zu erholen und seelisch Kräfte zu tanken...

Naja, zur Not muss ich eben aus Östereich 2,5 Stunden in die Klinik fahren zur Kontrolle...

Liebe Grüße
Micki


  Re: Wie läuft Kryo i. natürl. Zyklus ab? Wann und wieviele US?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.07.2013 13:58
hi micki,
ich habe einen kryo-versuch i.n.z. hinter mir.
also, ab zt 5 musste ich 4 mal zum US, ausgelöst am zt 19 mit einer spritze brevactid. nach dem transfer 2 spritzen brevactid + utrogest 2x2. bluttest am t+10.
dazu muss man sagen, dass mein arzt sehr viel wert darauf liegt die "situation" so oft wie möglich zu kontrollieren.
ganz lieben gruß und viel glück!!!


p.s. im vergleich zu icsi ist kryo wirklich seehr angenehm zwinker


  Re: Wie läuft Kryo i. natürl. Zyklus ab? Wann und wieviele US?
avatar    Nihina
schrieb am 22.07.2013 14:13
Unsere Minimalversion: US & Blutabnahme an ZT 10, Brevactid ZT 11, Estradiol & Progestan ab ZT 12, TF ZT 13.
Was daran allerdings noch "natürlicher Zyklus" ist, habe ich nie verstanden.

Viel Glück!!!


  Re: Wie läuft Kryo i. natürl. Zyklus ab? Wann und wieviele US?
no avatar
   llumii
Status:
schrieb am 22.07.2013 18:36
Hallo Micki,

du siehst an meinen Vorschreiberinnen, dass natürlicher Zyklus von Klinik zu Klinik variieren kann. Ich muss z.B. nur einmal zum US, löse den Eisprung nicht aus, nehme nur vor TF Utrogest. Also wirklich alles im Natürlichen Zyklus. Habe allerdings auch immer eine sehr gut aufgebaute Schleimhaut und sichere Eisprünge.
Es bleibt dir also nur, deinen Arzt zu fragen und dann wirst du abschätzen können ob es im Urlaub liegt.

LG
llumii


  Werbung
  Re: Wie läuft Kryo i. natürl. Zyklus ab? Wann und wieviele US?
no avatar
   fatcat
Status:
schrieb am 23.07.2013 09:50
bin grad drin ...
1.US an ZT 12, da dieser Zyklus aber wohl etwas länger ist als sonst, musste ich an ZT 15 nochmal hin zum US, dann war Auslösespritze an ZT 17 und jetzt warte ich auf ET, wird wohl ein Blasto, weil sich alle so gut entwickeln. Utro muss ich auch wieder nehmen, 3x1 seit ZT 19 ...

ich finds gut, dass es so wenig US sind, schließlich muss man Kryos ja komplett selber bezahlen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020