Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kryo-Blastotransfer - was meint Ihr wann testen
no avatar
   Ani65
schrieb am 21.07.2013 20:23
Hallo,

ich gebs zu mich haben die grünen Punkte auch erwischt.
Ich hatte am 15.07. Transfer von einem schönen Blasto-eisbär.
Ich hatte einen natürlichen Zyklus ohne Eisprungauslösung.
Ab wann würdet ihr einen Test sinnvoll erachten, meine Kiwu Praxis
meinte erst am 23.07.- aber seh ich es richtig das eigentlich ab morgen früh
der Pipitest hopp oder Top anzeigen müsste ?!?

Danke Euch !!!!


  Re: Kryo-Blastotransfer - was meint Ihr wann testen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 21.07.2013 20:33
Zitat
Ani65
Hallo,

ich gebs zu mich haben die grünen Punkte auch erwischt.
Ich hatte am 15.07. Transfer von einem schönen Blasto-eisbär.
Ich hatte einen natürlichen Zyklus ohne Eisprungauslösung.
Ab wann würdet ihr einen Test sinnvoll erachten, meine Kiwu Praxis
meinte erst am 23.07.- aber seh ich es richtig das eigentlich ab morgen früh
der Pipitest hopp oder Top anzeigen müsste ?!?

Danke Euch !!!!

Huhu!
Morgen bist du TF+7, also PU+12 (auch wenn PU hier fiktiv ist). Das Ergebnis ist (mit einem 10er Test) dann schon relativ sicher. Bei einem Negativ würde ich aber noch in 2 Tagen einen weiteren Test machen.
LG
Juna


  Re: Kryo-Blastotransfer - was meint Ihr wann testen
no avatar
   leonam8
schrieb am 21.07.2013 20:46
Hallo ani65. ich hatte schon zwei Blasozistentransfer gehabt ( einen mit einem Blasto und bei dem letzten vor 4 wochen mit zwei gehabt). Jedes mal wurde mir gesagt, dass der Test nur nach 14 Tagen aussagekräftig ist. Darüber habe ich sehr viel im Internet gelesen, dass früheren Test nicht zuverlässig sind.Ich kann dich gut verstehen, diese Warterei macht uns fertig und ein Tag kommt uns wie eine Woche vor. Aber wir müssen durch. Wenn du den Test früher machst, kann es sein, dass die einnistung später stattgefunden hat dann hast du negativen ergebnis. Bei mir hatte ich zuerst alle Anzeichen einer Schwangerschaft, aber am Tr+9 hat alles aufgehört und am Tr+14 habe ich meine Periode gekriegt. Ich kann dir nur aus efahrung sagen, mach dich mit den Tests nicht fertig, warte einfach 14 Tagen ab, dann hast einen klaren Antwort. Ich drücke dir alle daumen, dass es geklappt hat.winkewinke


  Re: Kryo-Blastotransfer - was meint Ihr wann testen
no avatar
   Ani65
schrieb am 21.07.2013 20:55
Danke Euch schonmal, ich glaub ich lerne es nie, jetzt hab ich 8Jahre Kiwu hinter mir,
und jede WS macht mich mehr verrückt.
Früher hat mich Arbeit abgelenkt, jetzt mach ich mich während der Arbeit verrückt
und schaue immer wieder ins Netz ob ich irgendwo noch was finde.......bescheuert

Ich hatte noch nie einen Kryo-Blasto und weil ich ja nicht auslösen musste fehlt mir so
der "anhaltspunkt" des Eisprungs.

Grüße ani


  Werbung
  Re: Kryo-Blastotransfer - was meint Ihr wann testen
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 21.07.2013 22:33
Wenn du einen natürlichen Zyklus hattest musste ja irgendwie der ES bestimmt werden also mit Ovus oder US oder Blutwerten.
Dann hast du ja den ES Tag also sprich PU und ab da 14 Tage ist sehr sehr sicher. Bei 12 könntest du auch schon Glück haben aber bitte nur dann an ES+12 testen wenn du starke Nerven hast.
Bei einem Blasto TF kann man auch davon ausgehen dass der ES 5 Tage vor TF war.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020