Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Eizellspende ? Fischöl ? IVF für lesbische Paare in Frankreich neues Thema
   Präimplatationsdiagnostik (PID) in Deutschland bis 2018
   Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung?

  Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.07.2013 18:55
Hallo alle zusammen!

Oh je, ich bin so aufgeregt! Habe morgen Transfer!
Ich hoffe dass es zumindest einer unserer 3 Blastos aus dem Winterschlaf schafft!
Und dann beschäftigt mich die Frage, ob ich selbst testen soll oder nicht.

Ich habe mal im www geschaut ob es günstige Tests gibt. Die gibt es zwar wohl, aber ich habe relativ viele schlechte Bewertungen gelesen. Teilweise sogar mit falsch positiven Ergebnissen!!! Das wäre ja echt grausam.
Die Tests aus der Apotheke sind aber so teuer für ne Testreihe...

Naja, mein Mann meint ich solle gar nicht testen, er befürchtet dass ich mich dann jeden Tag aufs neue verrückt mache.

Wie haltet ihr es?

Habe am 1.08.13. BT. Wer hibbelt noch mit?

Wünsche Euch noch einen schönen sonnigen Abend!

Freue mich über Antworten und gedrückte Daumen für morgen!

Liebe Grüße


  Re: Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
no avatar
   törtchen
schrieb am 21.07.2013 18:58
Ich habe nie zu Hause getestet und immer auf den BT gewartet. So wie ich das hier lese macht man sich doch echt nur verrückt.
Gruß und toi, toi, toi


  Re: Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
no avatar
   oncia
Status:
schrieb am 21.07.2013 19:14
Ich bin bekennende Frühtesterin.

Falschpositiv wäre natürlich blöd, ist mir bei all meinen Tests noch nie passiert, war immer blütenweiß..

Wenn ich zu früh teste und ein Negativ bekomme, dann bin ich beim BT nicht mehr so maßlos enttäuscht, sondern schon vorgewarnt.

Und was könnte im schlimmsten Fall schon passieren? Ein Negativ, das trotzdem noch zu einem Positiv wird?? Da hätte ich echt nichts dagegen...


  Re: Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
no avatar
   Hibbeltante
Status:
schrieb am 21.07.2013 19:23
Ich konnte auch nicht bis zum BT warten, von den Billig Tests aus dem Internet halte ich nichts, die haben bei mir erst sehr spät angezeigt. Ich finde die Presense von dm toll damit habe ich an TF + 6 zart positiv getestet und als die Linie dann an TF+7 stärker war als den Tag zuvor wusste ich es ist mein HCG und ich bin schwanger. BT war erst für TF +12 geplant.


  Werbung
  Re: Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
no avatar
   Emilia13
schrieb am 21.07.2013 19:31
Ich habe immer mit Frühtests getestet, die ich sehr preiswert bei Ebay ersteigert habe (100 Stück Ich wars nicht). Mein Mann hat mich für verrückt erklärt und mir erklärt, dass man nicht schneller schwanger wird, wenn man jeden Morgen auf diese Teststäbchen ...naja, aber ich konnte es einfach nicht lassen, bin ein sehr ungeduldiger Mensch und Warten ist für mich schlimm. Auch wenn ich wusste, dass es sinnlos ist, konnte ich es nicht lassen. Einmal war ich tatsächlich schwanger und die Frühtests waren super. Falsch positiv oder falsch negativ hatte ich nie. Meiner Meinung nach sind die Frühtests für den Anfang echt in Ordnung und man ärgert sich nicht so über das vergeudete Geld. Also wenn jetzt irgendwie keine Mens einsetzen würde und so ein Billigtest zeigt negativ, kann man ja immer noch einen Apothekentest kaufen bzw. den Arzt aufsuchen. Das habe ich nach meinem positiven Test auch getan, der Clearblue-Test war auch positiv (leider hatte ich eine FGtraurig). Ach ja, bei meiner Schwangerschaft hat der Test ES+16 erst positiv angezeigt, aber diese war leider auch von Anfang an nicht intakt und endete in einem Abort. Das HCG war von Anfang an zu niedrig.
Liebe Grüße


  Re: Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
no avatar
   kalinka12
Status:
schrieb am 21.07.2013 21:01
Zitat
hollau
Hallo alle zusammen!

Oh je, ich bin so aufgeregt! Habe morgen Transfer!
Ich hoffe dass es zumindest einer unserer 3 Blastos aus dem Winterschlaf schafft!
Und dann beschäftigt mich die Frage, ob ich selbst testen soll oder nicht.

Ich habe mal im www geschaut ob es günstige Tests gibt. Die gibt es zwar wohl, aber ich habe relativ viele schlechte Bewertungen gelesen. Teilweise sogar mit falsch positiven Ergebnissen!!! Das wäre ja echt grausam.
Die Tests aus der Apotheke sind aber so teuer für ne Testreihe...

Naja, mein Mann meint ich solle gar nicht testen, er befürchtet dass ich mich dann jeden Tag aufs neue verrückt mache.

Wie haltet ihr es?

Habe am 1.08.13. BT. Wer hibbelt noch mit?

Wünsche Euch noch einen schönen sonnigen Abend!

Freue mich über Antworten und gedrückte Daumen für morgen!

Liebe Grüße

huhu smile smile smile
ich hibble mit dir mit! bin heute TF+2 u habe auch am 1.8.13 meinen BT! ich denke, dass ich bis dahin auf alle fälle ein paar pipitests machen werde!
allein wenn es ein negativ ist, hat man schon ein paar tage vorlaufszeit um dies zu versrbeiten u zu schlucken!

aber ich drücke uns ganz feste die daumen, dass wir ein positiv bekommen Amor


  Re: Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
avatar    Chrissy6182
Status:
schrieb am 21.07.2013 21:19
Für Testreihen empfehle ich immer diese SST: Nadal
Wichtig: Achte auf die lange Ablesezeit von 3 -10 Minuten

LG
Chrissy


  Re: Wer testet in der WS?- und wenn ja mit welchen Tests?
no avatar
   winterwunder2013
Status:
schrieb am 22.07.2013 14:57
Bei unserer Tochter haben wir auch früh getestet. Glauben konnte ich es erst als ich den Herzschlag gesehen hab. Zu empfehlen sind diese SST: Nadal und Clearblue Digital mit Wochenbestimmung


LG
winterwunder2013 + Kleine Maus 8 Monate




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020