Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wer hat Erfahrungen mit einem Prolactinom?
no avatar
   tinjanko
Status:
schrieb am 21.07.2013 13:30
So los gehts! Aber wirds auch was???
Hab seit ich 17 bin ein Prolactinom und bin damit auch in Behandlung. Die Tab. hab ich mal mehr mal weniger vertragen, im moment bin ich auf Norprolac. Jetzt solls los gehen und die Fragen kommen!!! Ist diese Med schädlich fürs Kind?
Bringen ovo tests, Temp. Kurve und co. eigendlich was in diesem Fall?? Und wie lange kann sich das hinziehen bzw. muss ich bestimmte dinge beachten??? Mir raucht der Kopf Ich hab ne Frage


Lieben Dank


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.13 14:16 von tinjanko.


  Re: Wer hat Erfahrungen mit einem Prolactinom?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.07.2013 15:59
Hallo,

ich weiß zwar nicht genau, ob ich ein Prolaktinom habe, weil dass haben wir nicht untersucht, da keine Beschwerden, aber ich muß relativ viel Prolaktinhemmer nehmen, auch zu ÄBeginn der Schwangerschaft bis min. 12. Woche. Ev. ändern die vllt das >Präparat, aber man kann/muss was nehmen,.

Gruß
Krümelhoffnung


  Re: Wer hat Erfahrungen mit einem Prolactinom?
no avatar
   tinjanko
Status:
schrieb am 21.07.2013 16:27
Naja ich hatte damals Beschwerden und net grade wenig. Schlimmer waren die Nebenwirkungen der Med. Dostinex ging garnet das hat mich total umgehauen ebenso Bromocriptin. Jetzt ist mein Prolaktinwert zwar stabil aber ich habe die befürchtung das es halt schaden könnte.

Nur mal so: Lass via MRT mal nach nem Prolaktinom suchen( wenn du net schwanger bist) das kann in seltenen Fällen auch schlimmere Probleme machen. Frag mal deinen Gyn oder Endokrinologen.

LG tinjanko




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020