Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Eizellspende ? Fischöl ? IVF für lesbische Paare in Frankreich neues Thema
   Präimplatationsdiagnostik (PID) in Deutschland bis 2018
   Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung?

  heftige Mens-schmerzen nach neg. IVF (nur wer mag)
no avatar
   Catherine
Status:
schrieb am 20.07.2013 08:21
Hallo,

ich habe ein Problem und hoffe, ihr könnt was dazu sagen.

Am Montag und Donnerstag waren beide Bluttests negativ. Das Utrogest hatte ich Montag dann abgesetzt.

Am Donnerstag begann (sorry) dunkles Geschmirr und das ging dann Freitag in ungewöhnlich flüssiges rotes Blut über.

Da ZT 1 und WE anstand war ich dann zum FA wg. des abschließenden Ultraschalls, da war die GSH noch so hoch aufgebaut, dass er zur Absicherung sogar noch nen Pieseltest machen ließ.(trotz neg. Bluttest)

Sorry, aber das wird jetzt nicht so nett.

Gestern abend ging dann Gewebe ab, in Grösse einer großen Kirsch. Tut mir leid, ich hatte das noch nie.
Und nun blutet es kaum und meine Eierstöcke tun total weh.

Hatte das schonmal jemand, ist das normal? Ich muss dazu sagen, dass ist jetzt die 6. IVF gewesen und mit 9 Eizellen, auch die meiste Ausbeute seit jeher.

Wenn ich mag, dann kann ich Dienstag mit der Pille anfangen, um dann Downzuregulieren und die Eisbärchen abzuholen.
Wäre das mit der Pille hilfreich, um alles da unten mal zu beruhigen?
Oder würdet ihr erst noch einen normalen Zyklus laufen lassen?

Ach mensch, ich weis einfach nicht weiter.

traurige Grüsse


  Re: heftige Mens-schmerzen nach neg. IVF (nur wer mag)
no avatar
   Sommersprosse87
Status:
schrieb am 20.07.2013 09:14
Also hast du jetzt aktuell auch immer noch starke Schmerzen in den Eierstöcken? Dann würde ich das falls es sich übers Wochenende nicht deutlich bessert erst nochmals am Montag abklären lassen, sollte es sich übers Wochenende ehr verschlechtern würde ich mal ins KH fahren um nachschauen zu lassen.. hört sich nicht so prickelnd an gerade, will dir aber auch nicht unnötig Angst machen. Und dann evtl. entscheiden ob es nicht vll. ratsam wäre deinem Körper einen Monat Pause zu können.

Das es mal so große Gewebsbrocken gibt ist ganz normal, hatte ich auch schon bei 2x ICSI's so extrem, nur hatte ich hinterher weiter ziemlich geblutet im Gegensatz zu dir jetzt.. hm..


  Re: heftige Mens-schmerzen nach neg. IVF (nur wer mag)
no avatar
   crissy0815
schrieb am 20.07.2013 10:34
Hm.
ersteinmal. Tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. Hat denn der Pipitest jetzt noch etwas anderes ergeben oder den Bluttest noch mal bestätigt?
Ich hatte dieses mal auch kurz vor und kurz nach meinem ersten Blutungsschub Schmerzen in den Eierstöcken. Auf dem Ultraschal konnte man da wohl noch erkennen, dass die noch leicht vergrößert waren. Zu dem Zeitpunkt war meine Gebärmutter auch noch recht hoch aufgebaut. Allerdings hatte ich auch einen kurzen HCG Anstieg (biochemische Schwangerschaft). Keine Ahnung, ob deswegen die Eierstöcke nochmal "belastet" wurden und erneut ziepten. Hatte dann ein paar Tage Schmierblutungen, bevor diese mit Absetzen des Utrogestests erneut stärker wurden und schließlich dem ganzen Spuk inklusive eierstockziehen ein ende bereiteteten.
Wenn du dich am Montag nicht besser fühlst, würde ich noch mal zum Arzt gehen und nachschauen lassen.
Was deine Frage mit der Pille und dem nächsten Versuch angeht, kann ich nicht viel zu sagen. Medizinisch kenn ich mich da nicht so gut aus. Wie geht es dir denn gefühlsmäßig so? Ich persönlich denke, es ist unglaublich wichtig auf sein Herz und seine Reserven zu achten. Würde es für dich einen großen Unterschied machen, falls wirklich alles top laufen sollte, ggf. ein oder zwei Monate später Schwanger zu sein? Was spricht dafür sofort weiter zu machen und was dagegen?
Dadurch, dass ich dieses mal ja wirklich sehr lange vorher keine Hormonbehandlungen u.ä. hatte, habe ich nach der Behandlung gemerkt, wie stark das ganze doch meinen Körper belastet, obwohl ich in der Behandlungszeit selber nie das Gefühl habe/hatte, dass das so ist. Man macht eben einfach weiter. Ich denke, das ist auch das gemeine und gefährliche an dem Ganzen Karussell.
Wünsche dir alles Gute! Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen.
Liebe Grüße
Crissy


  Re: heftige Mens-schmerzen nach neg. IVF (nur wer mag)
no avatar
   Catherine
Status:
schrieb am 20.07.2013 12:42
Danke für eure beiden Antworten,

also der Pieseltest hat nur das negative Ergebnis bestätigt.

Das es nach IVF bzw. ICSI so Geweberest geben kann, ist neu für mich. Aber gut zu wissen, dass es öfters vorkommt.
Es ist jetzt noch mehr abgegangen und ich war gerade zu einer 1 Stunden Ganzkörpermassage und nun gehts meinem Bauch besser.

Ich denke, wir werden keine Pause machen, denn sonst kolliedieren wir mit einem eventuellen Geburtstermin mit der Kommunion unserer Grossen nächstes Jahr.

Liebe Grüsse und schönes Wochenende


  Werbung
  Re: heftige Mens-schmerzen nach neg. IVF (nur wer mag)
avatar    Nudeldickedeern
Status:
schrieb am 20.07.2013 17:17
Hallo Catherine,

ob das jetzt direkt normal ist mit den Gewebeabgängen kann ich auch nicht beurteilen, aber ich hatte nach meiner ersten negativen IVF neulich auch das Phänomen: die Mens danach war insges. ganz anders als alle bisherigen was Verlauf, Stärke, Schmerzgeschehen, Farbe und Gewebeabgang betrifft.

Hattest du auch eine Überstimu?

Weiter gute Besserung wünscht,

Pernille


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.13 13:38 von Pernille.


  Re: heftige Mens-schmerzen nach neg. IVF (nur wer mag)
avatar    Julikeks
Status:
schrieb am 20.07.2013 17:21
Hallo Cat,

tut mir leid wegen dem negativen Ergebnis.
Das was Du erlebt hast nennt man wohl "membranöse Menstruationsblutung" und hat mit Schwangerschaft nichts zu tun, ist ein bekanntes Phänomen nach IVF. Was sich da nach einer Stimulation alles vom Acker macht, unglaublich...
Hatte dies auch nach der letzten ICSI, abartig die Schmerzen, Blutungsdauer glaube ich 9! Tage (aber Schmerzen nur die ersten 2). Zum Glück gibt es Schmerzmittel, denn DAS muss Frau finde ich nicht auch noch aushalten. Also: alle Macht den Drogen, Ibu 400-600 würde ich vorschlagen. Falls Mo nicht besser vielleicht doch lieber Arzt anrufen, bei mir ging das aber schnell vorbei.

knuddel

Julikeks


  Re: heftige Mens-schmerzen nach neg. IVF (nur wer mag)
no avatar
   Catherine
Status:
schrieb am 20.07.2013 22:50
Danke euch nochmal ganz herzlich,

dass es dazu sogar noch nen Namen gibt, beruhigt mich ehrlich gesagt.

Die Schmerzen sind wirklich besser geworden, seit der Massage.
Ich schätze, dass Schlimmste ist überstanden.

Ich hatte nur ne leichte Überstimu, nur leicht Wasser und die Eierstöcke beide nicht größer als ca. 6 cm.
Also Kleinkram.

Vielen vielen Danke, dass es euch gibt




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020