Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
no avatar
   anonym da etwas unangenehm
schrieb am 19.07.2013 18:14
Hallo ich brauch dringend mal euren Rat. Ich habe bis Mittwoch die Pille genommen, damit wir nun in den Kryo-Zyklus starten können. (geplanter Transfer : Anfang August)
Als ich nun die ersten Unterleibsschmerzen hatte, dachte ich, dass sich die Mens ankündigt.
Als ich dann - nach wirklich starkem Ziehen- auf Toilette gegangen bin, dann habe ich Blut und eine ca. 5 cm große Blase am Papier gehabt. WAS IST DAS? Es sieht weiß aus...wie eine Blase, die allerdings etwas dicker ist, also nicht hauch dünn, wie bei einer Kaugummiblase (sorry, wg. dem Vergleich). An dieser Blase hängt ein blutiges Gewebe dran. Was soll ich machen?
Meine KIWU-PRAXIS hat geschlossen, Montagmorgen muss ich da eh zum Blutabnehmen hin.
Ich hab das fotografiert - will es aber hier erstmal nicht posten - ich wüsste auch garnicht so genau, wie ich das Bild hochladen soll.

Hat jmd. von euch schon mal sowas erlebt? Im Netz lese ich meist, dass Zysten meist positiv sind.
Sorry wg. der krassen Frage, aber: Würdet ihr die "Zyste"? aufheben (Gefrierfach?) und am Mo mit zum Arzt nehmen (ggf. Gewebeprobe)?

Ich komm mir sooo doof vor, bei meinen Fragen, aber ich poste, da ichmir wirklich sonst keinen anderen Rat irgendwo einholen kann.

Vielen lieben Dank für eventuelle Antworten.


  Re: Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
avatar    zwerg83
Status:
schrieb am 19.07.2013 19:12
Mach die da mal keine Gedanken, ob die Frage ekelig klingt smile
Eine Idee habe ich noch nicht, vielleicht doch besser mit Bild?
Du kannst es woanders hochladen und hier verlinken


  Re: Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
no avatar
   pfiffer
schrieb am 19.07.2013 20:57
Kann schon verstehen, dass Du gerne wissen möchtest, "was" da in Dir war.
Also ich würde das Ding mal prophylaktisch einfrieren und am Montag beim FA anrufen und fragen, was Du tun sollst.
Also ob bloße Beschreibung reicht, oder ob sie es sich genauer anschaun wollen.
Mei - das braucht Dir doch nicht peinlich sein.
Als Arzthelferin oder im Labor hat man auch mit Urin, Stuhl und anderen Körperflüssigkeiten zu tun. Ganz zu schweigen von sonstigen Gewebeproben.

Alles Gute,
Pfiffer


  Re: Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
no avatar
   Maya73
Status:
schrieb am 19.07.2013 21:01
Hallo,

ich denke nicht das eine Zyste einfach so abgehen kann. Ich würde mit der " Blase " zur RST fahren und dort sich beim Arzt vorstellen + Labor um zu checken was das für ein Gewebe ist.

Maya


  Werbung
  Re: Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
avatar    tttxf
Status:
schrieb am 19.07.2013 21:16
Hi,
Zysten in der Scheide sind selten, können aber vorkommen. Du darfst das nicht mit Eierstockzysten verwechseln (die sehr häufig sind und von denen du vermutlich gelesen hast) Die würden ja nicht durch den Eileiter, Muttermund und bis durch die Scheide kommen.
Ich würde das Gewebe wegschmeißen - wenn man es nicht gerade in Formalin fixiert, kann da sowieso keiner mehr etwas erkennen (der Gynäkologe zumindest nicht, wenn dann ein Pathologe). Das Foto kannst du ja zeigen, wenn du am Montag beim Arzt bist.

Vermutlich ist es aber eine Zyste der Scheide gewesen, die jetzt zufällig abgegangen ist. Wäre gut, wenn man nochmal Ultraschall machen würde um zu sehen ob noch Restre zurückgeblieben sind.
Lg
tttxf


  Re: Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
no avatar
   inamaria81
Status:
schrieb am 19.07.2013 22:45
hey,

glaube ich würde mit dem ding auch zur notaufnahme fahren. weil DAS ist definitv nicht normal dass da so was "raus kommt"!?

kann dir nur beschreiben wie meine eierstockzyste ausgesehen hat. sie war weiß, rot geädert und sah recht glatt aus. nach dem aufstechen kam eben braune flüssigkeit (schokozyste halt) raus.

wünsch dir, dass alles gut ist bei dir! (und ich find das weder ekelig noch peinlich noch sonst was....)


  Re: Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
avatar    Maelle**
Status:
schrieb am 20.07.2013 13:37
Ich würde auch in die Notaufnahme fahren, das Gewebe dort zeigen und vor allem: dich selbst untersuchen lassen, gynäkologisch.

Ich hoffe ich liege falsch aber für mich klingt die Beschreibung nach einer Fruchthöhle..
Sicher dass du nicht schwanger gewesen sein kannst?

Alles Gute!!!


  Re: Vorsicht ekelig - Abgang einer Zyste? Brauche Rat
no avatar
   Nadi79
schrieb am 22.07.2013 13:39
Und ?? Warst du noch mal los zum Arzt ?? Und was hat es gesagt ??




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020