Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  getestet bitte dringend rat
no avatar
   sissy0510
Status:
schrieb am 19.07.2013 11:11
huhu habe heute wieder getestet und zwar sagt der hcg rechner das in meinem urin noch hochstens 10, 67 ie rest hcg sein können vom nachspritzen. jetzt habe ich mir einen teststreifen gekauft der ab 25 ie anzeigt habe bevor ich ihn gemacht habe eine tasse kaffee und drei Gläser apfelsaft getrunken und er war leicht positiv also die zweite linie war leicht rosa aber gut zu erkennen. am montag ist bt was meint ihr? kann ich mich freuen oder soll ich Morgen früh nochmal testen? bin so aufgeregt und sorry fürs nerven. freue mich auf eure antworten


  Re: getestet bitte dringend rat
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 19.07.2013 11:23
Zitat
sissy0510
huhu habe heute wieder getestet und zwar sagt der hcg rechner das in meinem urin noch hochstens 10, 67 ie rest hcg sein können vom nachspritzen. jetzt habe ich mir einen teststreifen gekauft der ab 25 ie anzeigt habe bevor ich ihn gemacht habe eine tasse kaffee und drei Gläser apfelsaft getrunken und er war leicht positiv also die zweite linie war leicht rosa aber gut zu erkennen. am montag ist bt was meint ihr? kann ich mich freuen oder soll ich Morgen früh nochmal testen? bin so aufgeregt und sorry fürs nerven. freue mich auf eure antworten

Hallo!
Tut mir leid, dass ich dir nicht sagen kann "Herzlichen Glückwunsch", aber HCG-Rechner und 25er Tests, das passt einfach leider nicht für eine genaue Aussage zusammen.
Problem beim HCG-Rechner ist 1. dass der Abbau sehr individuell stattfindet und es 2. auch noch mindestens zwei verscheidene Rechenmethoden gibt. Das heißt, dass der HCG-Rechner dir zum Beispiel hilft, wenn dein BT bei 100 liegt und der Rest-HCG bei errechneten 10, dann kannst du mit ruhigem Gewissen darauf hoffen, dass da eigenes HCG mit dabei ist.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Tests deutlich früher "einen Hauch" oder "eine schwache" zweite Linie zeigen, als die Empfindlichkeit aussagt.

Wenn du nicht bis zum BT warten willst, würde ich die nächsten drei Tage (mit der selben Testmarke) mit Morgenurin testen. Darüber lässt sich eher eine Aussage treffen als über nur einen Test.

Liebe Grüße
Juna


  Re: getestet bitte dringend rat
no avatar
   Riklinde
Status:
schrieb am 19.07.2013 11:52
Liebe Sissy,

ich muss leider sagen, dass ich als alte Vieltesterin die Erfahrung gemacht habe, dass viele Tests schon weit vor der angegebenen hCG-Konzentration (z.B. 25 IE) eine schwache Linie zeigen. Das macht ja auch Sinn, die Linie "ploppt" ja nicht plötzlich ab einem Wert von 25 auf und vorher war nichts. Vielmehr sehe ich das so, dass die Strichstärke (oft schon ab einem hCG von 2-3, z.B. Facelle von Rossmann) langsam zunimmt und der Hersteller eben der Meinung ist, dass es ab dem von ihm im Beipackzettel angegebenen Wert kein "Stricheraten" ist, sondern eben der Strich deutlich zu sehen ist. Wie gesagt heißt das bei weitem nicht, dass der Strich nicht vorher auch schon da ist...

Aber Du hast jetzt einen schönen Ausgangstest für eine Testreihe und wenn die tests wieder stärker werden, dann kannst Du Dich freuen! ich drück Dir alle Daumen!!
Riklinde


  Re: getestet bitte dringend rat
no avatar
   Carrick
schrieb am 19.07.2013 12:46
Ich kann dir sagen, dass die Tests schon weit vor der angegebenen hCG-Konzentration öfters eine schwache Linie zeigen. Logisch oder nicht, so ist es. Deswegen brauchst du noch einmal nachzudenken, bevor du etwas unternimmst!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020