Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Neuer Versuch nach Missed Abort
no avatar
   Lotta_84
Status:
schrieb am 17.07.2013 13:01
Hallo an alle,

ich habe vor kurzem einen Missed Abort ( Ende der 10 SSW) erlitten, der Herzschlag und die Entwicklung endeten wohl in der 9 SSW und es wurde im Krankenhaus eine Curretage vorgenommen.

Das ist alles sehr schmerzlich gewesen, aber ich möchte trotzdem schnellstmöglich wieder mit meiner Behandlung beginnen. Mein Frauenarzt sagte man kann sofort wieder beginnen schwanger zu weren und viele Patientinnen sind es auch gleich beim ersten Eisprung wieder (natürlich Frauen ohne Kiwu Behandlung), meine KiWu sagt ich solle 2 Monatsblutungen abwarten.
Wie schnell habt ihr wieder begonnen mit dem Stimulieren? Es soll lt. Gyn alles gut verheilt sein und ehrlich gesagt würde ich gerne nur 1 Blutung abwarten.


  Re: Neuer Versuch nach Missed Abort
no avatar
   Idea
schrieb am 17.07.2013 13:37
Hallo Lotta,
also, ich hatte bisher zwei Fehlgeburten (missed Abortion) und jedes Mal eine Ausschabung. Ich kann deinen Wunsch, so schnell wie möglich wieder los zu legen sehr gut verstehen.

Bei mir war es so: nach der erste Fehlgeburt habe ich mich recht schnell - auch psychisch - wieder erholt und wir haben zwei Monate lang verhütet, obwohl meine FÄ meinte, wir wollten drei Monate verhüten. sie sagte auch, es soll alles erst gut verheilt sein. Ich dachte aber, mein Körper wird schon wissen, wann er es wieder kann...
Die zweite FG habe ich nicht so schnell "weg gesteckt" - habe sehr lange gebraucht, um aus dem "Loch" rauszukommen. Körperlich war alles kein Problem, aber emotional eben... auch wenn ich wieder den Wunsch hatte, "weiter zu machen", konnte und wollte ich nicht sofort... Da haben wir dann also nicht nur aus körperlichen, sondern auch aus emotionalen Gründen gewartet... Obwohl sie im KH meinten (die Ausschabung war in einem anderen als die erste), wir könnten direkt weitermachen, die Angabe, dass man drei Monate warten müsse, sei veraltet... das hat mir dort eine noch recht junge Ärztin gesagt - vorher hatte ich halt einen älteren Arzt...
Nach der zweiten FG haben wir dann tatsächlich drei Monate lang aufgepasst, dass eben nichts passiert - aber eher, weil ich es noch nciht anders konnte...
Ich denke, jede Frau verkraftet eine FG anders - manche hängen da auch gar nicht so doll durch, weil sie es eher sehr biologisch oder nüchtern sehen können -, andere leiden darunter, weil ihr Kind gestorben ist... Das ist sehr unterschiedlich... und auch bei mir - also bei ein und der selben Personzwinker - war es beide Male sehr unterschiedlich... die 2. FG war einfach viel schlimmer, eben weil es "noch mal" passiert ist und das alles auch für jetzt, wo wir wieder "dran" sind, einfach eine enorme Angst hinterlässt... allein schon dabei, dass man nicht unbeschwert an eine Schwangerschaft gehen kann und ich mich auch bei einer neuen Schwangerschaft vielleicht nur eingeschränkt freuen kann, aus Angst, es wieder zu verlieren... das schlimme ist also auch der Verlust eines schönen, guten, (naiven) Optimismus, den ich so gerne am Beginn einer Schwangerschaft wieder hätte! Dann war die 2.FG auch noch schlimmer, weil durch anschließende genetische Untersuchungen klar war, dass es sich um ein Mädchen gehandelt hätte... nciht, dass wir lieber ein Mädchen hätten, aber so wird der Embryo unweigerlich zu einer Person udn das macht einfach sehr traurig...
Dennoch kann man sich erholen, Zuversicht gewinnen und "weiter machen"smile!

Ich denke, mach vielleicht einen Monat Pause, damit einmal noch eine ganz normale Blutung durch den Körper ziehen kann - die erste Blutung nach jeder Ausschabung war nämlich auch immer etwas verschoben oder anders als vorher - und dann solltest du es nach Gefühl machen... Wenn du schon wieder bereit dafür bist, ist es doch gutsmile!
Eine Bekannte von mir hat nach der 1. FG keinen einzigen Monat verhütet und war auch sofort wieder schwanger und hat heute eine gesunde Tochter...

Wünsche dir alles Gute!

Idea


  Re: Neuer Versuch nach Missed Abort
no avatar
   missy_staris
Status:
schrieb am 17.07.2013 14:24
Liebe Lotta, ich hatte im Mai auch eine Kürretage... Ich werde erst wieder mit der dritten Blutung beginnen... die fällt bei mir auf August. Mit der zweiten wäre bei mir viel besser gewesen, ich habe gerade 6 Wochen Urlaub... Aber ich bin der Meinung, man sollte dem Körper Zeit geben sich zu erholen... Auf der einen Seite gibt es da mein Herz, das mir sagt: Ganz schnell noch mal den nächsten Versuch machen bitte, um so näher rückt das so ersehnte Baby... Auf der anderen Seite gibt es da meinen Verstand. Dieser sagt mir: Lieber noch warten und körperlich und seelisch optimal vorbereitet zu sein, als so einen Schnellschuss, der dann vielleicht doch nicht klappt... Ich mache auch nebenbei noch TCM mit Akupunktur und Kräutertees, damit versuche ich mich optimal vorzubereiten. Von den Versuchen, die mit TCM-Begleitung waren, war von dreien einer eine biochemische Schwangerschaft und einer eben eine Schwangerschaft mit AS... Aber ich habe das Gefühl, dass wir jedes Mal einen Schritt weiterkommen... smile
Wie gesagt, ich kann deinen Wunsch schnell weiterzumachen verstehen, aber ich würde noch warten, gerade, wenn noch mal das Komplett-Programm mit Simu ansteht.. Wir haben sowieso noch Kryos übrig.... Aber das muss ja jeder für sich entscheiden... Ich wünsche dir, dass ihr die richtige treffen könnt und natürlich viel Glück für den nächsten Versuch!!!

lg missy


  Re: Neuer Versuch nach Missed Abort
no avatar
   mopsy636
Status:
schrieb am 17.07.2013 19:58
Hi,

ich hatte 2 x MA 8. und 9. SSW
nach der MA hab ich eine Blutung abgewartet und den gen. Befund , dann gleich im nächsten Zyklus stimuliert.

Körperlich für mich kein Problem, emotional hat mich die erste MA nach den ersten 2 Wochen Schockzustand etwas mehr runtergezogen als die zweite.
Ich hab gleich mal 5 Kilo zugenommen. Die sind jetzt leider drauf ;(( ließen sich auch mit ww und jeden tag laufen nicht runterkriegen.


Grüße, mopsy


  Werbung
  Re: Neuer Versuch nach Missed Abort
no avatar
   claire 2012
schrieb am 17.07.2013 22:40
Hi
die absolute Antwort kann ich dir leider auch nicht geben.Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen berichten. Nach meiner ersten Abrasio (hatte insgesamt 3 bstätigte FGs) hatte der Arzt auch gesagt wir sollen 3 Monate warten bevor wir wieder loslegen. Natürlich wollten wir das nicht und legten gleich drauf wieder los. U.a.deshalb weil wir aus verschiedenen Erfahrungsberichten gehört hatten dass sie sofort im darauffolgenden Monaten wieder ss wurden.

Nachdem nach den üblichen 30 Tagen meine Mens nicht kam machte ich mir erstmal keine Gedanken und dachte nach ner AS kann das ja auch länger dauern. Nach 6 Wochen hatte ich dann so enorme Bauchkrämpfe mit anschließenden Blutungen incl Gewebestückchen.Im Nachhinein bin ich mir fast sicher dass es mehr als nur die erste Blutung nach AS gewesen sein musste.

Allerdings war ich dann im 6 Monatsabstand 2x später wieder ss, die beide Male wieder in einer FG endeten, von daher glaube ich nicht dass es in diesem Fall daran lag, dass es zu früh war.
Aber Gedanken macht man sich halt doch.

Ich wünsche dir auf jeden Fall von Herzen viel viel Kraft das alles gut durchzustehen und mit viel Optimismus und Mut einen neuen Angriff zu starten.Egal wie Ihr euch entscheidet...


  Re: Neuer Versuch nach Missed Abort
no avatar
   Lotta_84
Status:
schrieb am 18.07.2013 09:23
Vielen Dank euch allen für den Erfahrungsaustausch.

ich denke ich warte bis August ob die Blutung einsetzt und mache ansonsten für Mitte August einen neuen Termin wenn die KiWu es zulässt).

Ich denke gleich wieder zu starten ist besser für mich als die Monate schwinden zu lassen so ungetan...

Es tutb mir leid das auch Ihr alle schon das Schiksal hinte euch habt udn wünsche allen viel Glück udn toi toi toi auf balsiges gelingen smile


@Claire2012 Wie ich lesen musste hast du schon 3 Fehlgeburten hinter dir, das tut mir wirklich leid, diese Angst, das sowas auf mich zukommen könnte habe ich ehrrich gesagt etwas... ich weiß zwar das es blödsinnig ist weil 1 Missed Abort nichts zu sagen hat udn man eigenltich keine Angst haben muss..... Habt Ihr euch für einen Genetiktest entschieden oder versucht ihr es weiterhin einfach weiter?


Danke smile


  Re: Neuer Versuch nach Missed Abort
no avatar
   SaWi1979
schrieb am 18.07.2013 09:27
Hallo,

auch wenn es sehr schwer ist, ich glaube, entscheiden kannst nur Du das alleine. Jeder Arzt sagt was anderes...
Ich denke, 3 Monate Wartezeit sind nicht unbedingt notwendig. Am häufigsten habe ich gehört, mindestens 1 Zyklus abzuwarten, damit man das Risiko nicht eingeht, dass sich das neue Baby an einer nicht vollständig aufgebauten Stelle der Gebärmutter einnistet und man es wieder verliert.

Wenn Du Dich gut fühlst, würde ich daher nach 1 Zyklus wieder beginnen. Denn wer sagt Dir denn, dass es gleich wieder klappt? Mir hat die die monatelange Übungszeit danach (18 Zyklen) mehr zugesetzt als ich dachte. Aber die meisten werden ganz schnell wieder schwanger, weil der Körper noch total auf "Schwangerschaft" eingestellt ist.

Wünsche Dir, dass Du die richtige Entscheidung für Dich triffst und Du bald eine tolle Schwangerschaft erlebst!

Liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020