Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer? neues Thema
   Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Erfahrungen mit Elonva
avatar    Toska007
Status:
schrieb am 16.07.2013 16:46
Hallo,

am Donnerstag gehe ich in meine KiWu-Klinik um meine 6. und letzte ICSI zu planen.

Ich habe ab und zu mal von Elonva gelesen und ueberlege nun ob ich meine Aerztin mal darauf ansprechen soll... bin ein Oldie (41) aber noch kein Lowie (habe immer zwischen 8 und 13 EZ) die EZ-Qualitaet laesst aber leider zu wuenschen uebrig (hatte immer nur 1-3 Befruchtungen).

Wer von euch hat denn schon eine Stimu mit Elonva gemacht? Und v.a. mit welchem Ergebnis? Hat jemand positive Erfahrungen gemacht was die EZ-Qualitaet angeht (ich pimpe meine EZ schon mit hochdosiertem Q10, Fischoelkapseln und Vitamin D3)?

Mich wuerde auch interessieren wie die Stimulierung genau vor sich geht, spritzt man erst Elonva und dann nach ein paar Tagen ein zusaetzliches Medikament oder spritzt man evtl. von Anfang an zusaetzlich ein weiteres Medikament? 150 Einheiten waeren in meinem Fall glaube ich ein bisschen wenig, ich bin bei meinen letzten Versuchen immer mit 300 Einheiten Gonal eingestiegen, oder ist das bei Depotmedis anders?

Vielen Dank schon mal und glg,

Toska


  Re: Erfahrungen mit Elonva
no avatar
   Hope79M
Status:
schrieb am 16.07.2013 18:12
Hallo Toska,
Also ich habe bei meiner ersten ICSI mit Elonva stimuliert und war begeistert. Ich habe aber auch keinen Verglwich, da wir nur eine ICSI hatten und danach Kryo mit Progyniva. Also ich habe am 2. Zyklustag Elonva gespritzt und hatte dann eine Woche Ruhe vor dem Spritzen. Und keinerlei Nebenwirkungen. Danach mußte ich noch zwei oder drei Tage Gonal spritzen. Meine Eizellenqualität und Ausbeute war gut. Also ich würde immer wieder Elonva nehmen.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, das euer letzter Versuch nun endlich positiv endet!!!!!

Lg Hope


  Re: Erfahrungen mit Elonva
no avatar
   Schnauzentier
Status:
schrieb am 16.07.2013 23:30
HI.
Mir gehts da wie Hope.
Bin auch kein Lowie. Hatte aber immer wenig eizellen und dann noch schlecht Qalli....
Hatte auch keinerlei Neberwirkungen.
Bin bei dem versuch mit Elonva auch Schwanger gworden.Party

Wünsche dir viel erfolg


  Re: Erfahrungen mit Elonva
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 16.07.2013 23:53
Hi, ich habe bei meiner 2. Icsi mit Elonva stimuliert, nachdem ich bei beiner ersten Icsi nur 2 brauchbare Eizellen Hatte kam bei der Stimu mit Elonva immerhi 8 Eizellen heraus, wovon 7 brauchbar waren und ich eine 100%ige Befruchtungsrate hatte. Bei mir lief der Elonva Versuch so ab , das ich in der ersten Stimuwoche nuf einmalg Elonva gespritzt bekommen habe und ab der 2, Woche noch mit Puregon weiter stimuliert habe und mit decapeptyl ausgelöst habe.Es kam bei diesem Versuch zu keinem Frischtransfer aufgrund überstimmu Gefsahr laut Blutuntersuchung, alle eizellen wurden daher kryokonserviert und der Transfer 6 Monate verschoben: Ergebnis des nachgeholten Transfers meiner Elonva Stimu: Zwillinge


  Werbung
  Re: Erfahrungen mit Elonva
avatar    Toska007
Status:
schrieb am 17.07.2013 10:01
Hallo,

danke fuer eure Antworten!! Das macht Mut...

Bei sovielen Erfolgsgeschichten werde ich es auf jeden Fall auch mal mit Elonva versuchen Ja mal sehen was meine KiWu-Aerztin dazu sagt...

Glg Tosca




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020