Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer? neues Thema
   Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   IO08
Status:
schrieb am 15.07.2013 18:14
Ich habe heute mein drittes Negativ kassiert traurig - meine Ärztin meinte, dass ich eine Eizellspende in Erwägung ziehen sollte. Bei meinen letzten Versuchen wurde so ziemlich alles probiert. Ich bin 30 Jahre jung, versuche seit zwei Jahren ein Kind zu bekommen, mein AMH ist bei 0,17, wobei das war vor einem knappen halben Jahr, ich hatte bei niedriger und sehr hoher Stimu (450 Einheiten) nur eine Eizelle, die punktiert werden konnte, hab immer einen Eisprung, hatte bei allen Versuchen 100% Befruchtung.
Der Versuch einer ICSI im natürlichen Zyklus ist dreimal gescheitert, da die Eizelle generell zu früh ovuliert.
Die Ärztin meinte, dass sie auch beim letzten Versuch nicht viel anders machen könnten oder machen würden...Ich habe ich entschieden nun meinem Körper erst einmal eine sehr lange Pause zu gönnen, d. h. mindestens ein halbes Jahr, dann den vierten Versuch vielleicht an einer anderen Klinik zu machen. Eizellspende ist für meinen Mann bislang kein Thema, vielleicht aber später mal, genauso für mich. Vielleicht mache ich in den nächsten Jahren einfach auch ein- oder zweimal im Jahr einen Versuch, aber das ist alles offen.
Erst einmal bin ich zutiefst traurig und ratlos und verabschiede mich von euch...Zur Zeit stehen zusätzlich auch andere Dinge an: Meine Mutter hat eine lebensbedrohliche OP und ich muss meinen Hund einschläfern lassen.
Irgendwie geht mir der Spruch "schlimmer geht´s immer" nicht aus dem Kopf. - Morgen ist mein 2. Hochzeitstag und ich fühl mich nur zum Heulen...

Eure Io mit den von Herzen besten Wünschen für euch


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.07.2013 18:23
wenn ich deine Worte lese, dann erkenne ich mich darin selbst
warum es bei einigen einfach nicht klappen will, versteh ich immer noch nicht,
bei uns hat es auch einige Versuche gedauert
man denkt, die Medizin ist schon so weit und doch kann einem nicht gleich gut geholfen werden

ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass ihr einen Weg für euch findet

lg appel


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
avatar    Melsunny
Status:
schrieb am 15.07.2013 18:30
Das tut mir sehr leid. Wünsche Dir auch viel Kraft für den weiteren Weg

LG Mella


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   Schnecke1973
schrieb am 15.07.2013 20:59
Liebe Io,
komm, laß Dich mal drücken knuddel
Ich kann Dich so gut verstehen - auch ich habe 3 negative IVF' s hinter mir, und ich bin schon 40 traurig
Nimm Dir die Auszeit die Du brauchst, Du wirst sehen sie wird Dir gut tun....
Schlimmer geht's nimmer - ja, das denke ich mir auch manchmal. Aber weißt Du, der leichte Weg ist für die Schwachen - für uns hat der da oben sich einen besonders harten, steinigen Weg ausgesucht, weil erst weiß das wir STARK sind.
Hab ich hier mal im Forum gelesen, und ist mir sehr in Erinnerung gebliebensmile
Also, in diesem Sinne
Alles Liebe für Dich


  Werbung
  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
avatar    Julikeks
Status:
schrieb am 15.07.2013 21:11
Hallo Süße,

oh Mann, Dein Beitrag macht mich echt sehr betroffen. So eine miese Sache!
Andererseits: Mit 30 ist so ein Befund echt fies, man dachte ja ursprünglich mal, dass man bessere Karten hat als die "älteren Semester", wie gemein wenn man dann eines besseren belehrt wird. Trotzdem ist es ein Vorteil, weil Du nämlich in Ruhe Deinen obigen Plan befolgen kannst, den ich gut finde und Du für andere Möglichkeiten -ob EZS oder Adoption- dann immernoch jung genug bist.
Ich drücke Dich von Herzen und wünsche Dir viel Kraft für Deinen Weg! Du wirst ihn finden und hoch erhobenen Hauptes gehen! Daran glaube ich fest knuddel

Hoffe Deine Mama übersteht die OP gut.

Ganz liebe Grüße,
Julikeks


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   Schmetterling2408
Status:
schrieb am 15.07.2013 21:39
Zitat
Schnecke1973
Liebe Io,
komm, laß Dich mal drücken knuddel
Ich kann Dich so gut verstehen - auch ich habe 3 negative IVF' s hinter mir, und ich bin schon 40 traurig
Nimm Dir die Auszeit die Du brauchst, Du wirst sehen sie wird Dir gut tun....
Schlimmer geht's nimmer - ja, das denke ich mir auch manchmal. Aber weißt Du, der leichte Weg ist für die Schwachen - für uns hat der da oben sich einen besonders harten, steinigen Weg ausgesucht, weil erst weiß das wir STARK sind.
Hab ich hier mal im Forum gelesen, und ist mir sehr in Erinnerung gebliebensmile
Also, in diesem Sinne
Alles Liebe für Dich



Liebe IO
Solche Beiträge machen mich immer sehr traurig .
Was Schnecke Geschrieben hat ist auch mein Leidspruch!
Irgendwer hat es gerade uns auferlegt weil er wusste das wir stark genug sind um es zu packen!

Eine Pause ist jetzt sicherlich genau das richtige um neuen Mut und kraft zu sammeln für neue Wege!
Ich Wünsche dir von Herzen das ihr das packt!
Lass dich feste knuddel


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   Paula27
Status:
schrieb am 15.07.2013 22:09
Hm, also du hattest letztendlich insgesamt bisher 3 Embryonen transferiert? 3 mal jeweils eine? Das ist ja statistisch gesehen nicht viel, von daher find ich EZS jetzt so spontan etwas früh.
Hattet ihr Blastotransfer und wenn ja, wie haben sich die 3 entwickelt? Wenn immer mies, dann kann man mal schauen, ob man die Qualität etwas verbessern kann, anderes Protokoll, anderes Auslösen, evtl. Eizellcocktail? Wenn es immer Top-Blastos waren, dann vielleicht eher Richtung Einnistung schauen, was hier noch testfähig ist.
Ich weiß, es ist zäh mit einer geringen Ausbeute, ich hab selbst meist nur 2 Eizellen, aber auch damit kann es im Prinzip klappen und mit 30 sollte deine Qualität ja eigentlich noch gut sein!

Also vielleicht auch einfach mal Pause und eine andere Klinik ausprobieren? Die haben vielleicht neue Ideen!!

Alles Gute
Paula


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   IO08
Status:
schrieb am 15.07.2013 22:25
Ich hab meine drei Eizellen immer am dritten Tag zurückbekommen. Das waren einmal ein 6- und zweimal ein 8-Zeller. Der letzte hatte die beste Qualität nach Aussage des Urologen. Ich habe auch DHEA genommen und jeweils ein anderes Protokoll und eine andere Dosierung gehabt...Meine Schleimhaut ist immer an der unteren Grenze. Dafür wurde bislang leider nie etwas gemacht. Die Ärzte meinten, man könnte einfrieren, aber die Wahrscheinlichkeit, dass die eine Eizelle überlebt sei sehr gering...
Eine neue Klinik ist schwierig. Bei uns gibt es nur noch eine und die ist sehr teuer und umstritten...


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   Romaniza
schrieb am 15.07.2015 16:25
Huhu, ich klink mich mal kurz ein. Kann man denn die EZ Qualität durch andere medis verbessern? Ich dachte schlecht bleibt schlecht, bzw. kann nur schlechter werden mit den Jahren?


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   mariechen74
schrieb am 15.07.2015 17:51
Liebe Lo,
es tut mit leid, dass es bisher nicht geklappt hat. Aber vielleicht magst du die Pause nutzen und dir eine zweite Meinung einholen, auch wenn die Anfahrt weiter ist. Und du koenntest TCM probieren, da gibt es auch Kraeuter, die den Aufbau der Schleimhaut verbessern und welche zur Staerkung und Beruhigung..... Aber es sollte jemand sein, der/die sich mit Kinderwunschbehandlung auskennt.
Nimm dir einfach etwas Zeit und mit 30 bist du noch jung genug, um es nochmal zu probieren. Viel Kraft fuer alles andere, was jetzt auch noch fuer dich ansteht!
LG, Mariechen


  Re: 3. ICSI negativ - Eizellspende?
no avatar
   Lilja100
schrieb am 15.07.2015 19:20
Zitat
mariechen74
Liebe Lo,
es tut mit leid, dass es bisher nicht geklappt hat. Aber vielleicht magst du die Pause nutzen und dir eine zweite Meinung einholen, auch wenn die Anfahrt weiter ist. Und du koenntest TCM probieren, da gibt es auch Kraeuter, die den Aufbau der Schleimhaut verbessern und welche zur Staerkung und Beruhigung..... Aber es sollte jemand sein, der/die sich mit Kinderwunschbehandlung auskennt.
Nimm dir einfach etwas Zeit und mit 30 bist du noch jung genug, um es nochmal zu probieren. Viel Kraft fuer alles andere, was jetzt auch noch fuer dich ansteht!
LG, Mariechen

Hallo Mariechen,

der Beitrag ist schon etwas älter. Die Threaderöffnerin ist zwischenzeitlich spontan schwanger geworden und müsste ihr Kind schon haben.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020