Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Oldie:Zyste weg durch Auslösespritze?
no avatar
   ute001
Status:
schrieb am 15.07.2013 14:10
....das war ein Vorschlag aus meiner Kiwu heute. Habe nach 3 Wochen Cyclo Progynova-Einnahme jetzt an ZT 3 eine 28mm große Zyste und kann deshalb leider nicht mit der Stimu für meinen letzten Versuch starten.
Die Alternativen waren:

-Primolut N für 14 Tage (hat mich nicht begeistert, weil danach beim letzten Mal meine Stimulation ganz schlecht lief, Primolut scheint wohl wie eine Downregulierung bei mir zu funktionieren und ich bin eh super-lowie).

-gar nix machen und nächsten Zyklus abwarten (wäre mir eigentlich das liebste, aber ich weiß natürlich nicht, ob sich unter einer Zyste der Zyklus nicht möglicherweise verzöger und wenn es zu lange dauert, könnte ich im August nicht mehr starten wegen anschließender Urlaubszeit und dann geht erst im Oktober wieder was und ich bin ja eh schon so alt)

- oder: spekulieren, daß das ein noch nicht gesprungener Follikel ist und ihn mit einer Auslösespritze killen. Ärztin meinte aber: fraglich, ob das funktioniert. Kennt irgendjemand diese Methode? Vielleicht das Team?

Danke für Eure Antworten, bin einigermaßen verzweifelt...


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.13 14:23 von ute001.


  Re: Oldie:Zyste weg durch Auslösespritze?
no avatar
   Dana69
schrieb am 15.07.2013 16:19
Hallo Ute,

hatte auch schon diese Situation.
Ich habe einfach eine Auslösespritze gespritzt und habe ca. 2 Tage danach einen US machen lassen.
Die Zyste oder Follikel war weg, aber dafür im anderen Eierstock eine.
Habe dann noch ca. 20 Tage die Pille genommen. Mit Pille habe ich immer meine Zysten wegbekommen,
man brauch die Pille auch nur ca. 16/17 Tage nehmen, damit man den nächsten Zyklusanfang planen kann.

Alles Gute für Dich !!


  Re: Oldie:Zyste weg durch Auslösespritze?
no avatar
   ute001
Status:
schrieb am 15.07.2013 16:32
Danke Dana! Ich hab halt nach der Pille auch immer schlecht auf die Stimulation angesprochen. Und meine Ärztin verordnet bei Zysten keine Pille sondern Primolut. Mal sehen, ob die Nummer mit der Auslösespritze funktioniert...
Wie gehts Dir denn, hab irgendwo gelesen, daß Du positiv getestet hast. Verrätst Du uns, wie Dein Glücksversuch aussah?

Liebe Grüße
Ute


  Re: Oldie:Zyste weg durch Auslösespritze?
no avatar
   ifm34
Status:
schrieb am 15.07.2013 21:16
Hallo Ute, willkommen in meinem Leben. Bin seit Anfang des Jahres dabei meinen letzten Versuch zu starten. Hatte Anfang März eine Zyste die mit allem möglichen behandelt wurde. Letztendlich hab ich mir Myristica sebifera D6 besorgt und 1Woche eingenomnen, die Zyste war tatsächlich verschwunden. Ob es daran lag, keine Ahnung....aber glaube versetzt Berge...übrigens hatte ich das Mistding ganze 3 Monate... LG ifm34


  Werbung
  Re: Oldie:Zyste weg durch Auslösespritze?
no avatar
   ute001
Status:
schrieb am 16.07.2013 07:27
@ifm; oh Mann! Klingt nicht gut. Bei mir ging letztes mal die Zyste mit primolut nor Super weg, aber dafür hatte ich dann nur einen folli bei der Stimu. Und meine letzte sperma-Probe würde ich halt gerne für wenigstens 2 follis Verwenden...
Gibt's das homoeopathische mittel ohne Rezept? Dann hol ich mir das auch noch...,
LG


  Re: Oldie:Zyste weg durch Auslösespritze?
no avatar
   ifm34
Status:
schrieb am 16.07.2013 07:36
Hallo Morgen, also das hab ich ohne Rezept bekommen. Hab aber eine Freundin die sich damit auskennt. Viel Glück*


  Re: Oldie:Zyste weg durch Auslösespritze?
no avatar
   ute001
Status:
schrieb am 16.07.2013 09:33
ok, danke. Und wieviel davon?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020