Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schwanger oder doch nicht
no avatar
   verzweifelt bitte um hilfe
schrieb am 15.07.2013 03:24
Hi ihr...

Bin 24 jahre habe schon eine 6 jährige tochter. habe seit 3 jahren einen freund haben nicht wirklich verhütet.
Wollte schon immer ein zweites kind haben. Habens aber den zufall überlassen also waren jetzt nicht so verrückt danach und haben auf meine fruchtbaren tage geachtet.

Diesen monat ist alles komisch hatte am 11.06. Meine mens. Am 27. Oder 28. Hätte mein eisprung stattfinden sollen laut eisprung kalender
Da meine tochter in der zeit bei ihrer oma war haben wir bisschen geliebt und geherzelt.
Nun hatte ich am 3.07 leichte blutung gehabt brauchte keine binde oder ein tampon mal kam was und dann stunden garnichts mehr dann war wieder etwas von dem da. Es war hellrotes schmieriges blut das hielt ca. 2- 3 tage an am ende war es eher bräunliches oder dunkles schmierblut. Dann hatte ich ausfluss wie wasser und ab und an ziehen im unterleib und krampfartige schmerzen im bauch. Eine woche bevor ich meine regel bekomme habe ich immer brustschmerzen gehabt aber diesmal garnicht. Meine Nmt solltw eigentlich um den 10.-12 kommen aber keine sicht und ich habe seit jahren einen regelmäßigen zyklus habe nie die pille genommen oder sonstiges. Auf alle Fälle habe ich dann ein sst gemacht der allerdings negativ ausfiel dazu muss ich sagen damals als ich mit meiner tochter ss war, habe ich bis zu 5 tests gemacht und alle waren sie negativ dabei war ich schon im 5. Monat. Mich macht es wahnsinnig zu warten... soweit ich nich erinnerin kann hatte ich diese blutung auch damals als ich ss wurde nur habe mir damals nichts bei gedacht ich war grad mal erst 17 jahre alt...

meine frage jetzt bin ich schwanger oder kann es auch was anderes sein???
ich hoffe einer kann mir helfen und hatte vllt. Dasselbe problem wie ich


  Re: schwanger oder doch nicht
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 15.07.2013 07:05
Die meisten hier haben das Problem, dass sie ohne medizinische Hilfe nicht schwanger werden können.

Wenn Du überfällig bist, mach einen Test. Am besten mit dem ersten Morgenurin, der ist am stärksten konzentriert. Der müsste auch schon was anzeigen, wenns ein vernünftiger ist. Wenn Du dem Ergebnis nicht glaubst, vereinbare einen Termin bei Deinem Frauenarzt.
Hier hat keiner eine gläserne Kristallkugel - alles kann, nichts muss.

Dein Zyklus könnte einfach verschoben sein, Dein Eisprung verspätet oder einfach mal ausgeblieben sein. Oder Du bist halt schwanger.


  Re: schwanger oder doch nicht
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 15.07.2013 07:27
Hallo verzweifelt,
5 negative Tests im 5. Monat hört sich für mich schwer nach Anwendungsfehler an.

Da du überfällig zu sein scheinst, wäre für dich die erste Anlaufstelle dein Gynäkologe, der kann dir sagen, ob du schwanger bist oder nicht, eine Kristallkugel für solche Zwecke habe ich leider nicht...

Ein Eisprungkalender ist denkbar ungeeignet, um die tatsächlich fruchtbaren Tage zu ermitteln und nur weil du die letzten x Jahre einen regelmäßigen Zyklus hattest, heißt das auch nicht, dass das immer so sein muss oder sich nicht auch mal eine Zyste bilden kann.

Juna


  Re: schwanger oder doch nicht
no avatar
   Anna67
schrieb am 15.07.2013 08:01
Dasselbe Problem nicht.
Auf jeden Fall ein besseres Erinnerungsvermögen.
Ca 5 Stunden zuvor dasselbe schon mal gepostet, hier ---> [www.wunschkinder.net] und auch Antworten bekommen. Aber anscheinend nicht gelesen.


  Werbung
  Re: schwanger oder doch nicht
no avatar
   Abry
schrieb am 15.07.2013 09:13
Mädels, hier trollt es gewaltig ¸.·´¯`·.´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸><(((º>




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020