Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  erster Termin m KiWuZe
no avatar
   LinalottaLi
schrieb am 14.07.2013 23:39

Hallo Ihr lieben,

ich bin sehr aufgeregt.

Morgen haben mein Mann und Ich unseren ersten Termin im Kinderwunschzentrum in Kiel.
Mein Mann hatte vor einer Woche eine Varikozelen Verödung und nun hoffen wir das sein SG besser werden wird...immerhin waren wir vor ca. 2Jahren schwanger , leider hatte ich eine FG in der 11+4 ... seit dem versuchen wir es...Anfang des Jahres habe ich eine Hormontherapie mit Clomi+ Uterogest gemacht und Sex hab es erst wenn der Doc. gesagt hatte "jetzt"...jeden Zyklus hatte ich ein Follikel, nur leider hat es nicht geholfen :/...Das SG von meinem Mann war halt nicht Granaten gut...aber laut Doc auch nicht Granaten schlecht... weil ich leider noch 24 Jahre alt bin...übernimmt die gesetzliche Kasse leider noch nichts...und wir sind die ganze Zeit am überlegen ob wir trotzdem eine künstliche Befruchtung machen möchten...wisst ihr wie viel so etwas kostet ??? meine FA sagte sie würde uns zur Insemination (richtig so ?) raten aber ob das wirklich sinnvoll ist fragen wir uns...was würdet ihr raten? wir haben halt angst das man auf unsere kosten Geld machen möchte und ich bin mir unsicher ob wir direkt sagen sollen>: wir möchten eine künstliche Befruchtung.

oh Gott ich bin so aufgeregttraurig(((((

lieber Gruß an alle Nachteulen



  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   Katti1982
Status:
schrieb am 15.07.2013 00:07
Hi Linalotti,

verständlich, dass du aufgeregt bist. Unser erster Termin liegt auch noch nicht so lange zurück. Bei unserer Kiwu habe ich nicht das Gefühl, sie würden uns irgendetwas aufschwatzen wollen, ganz im Gegenteil wurde uns erst einmal zur kostengünstigen Insemination geraten. Erfahrungsgemäß macht die Kiwu noch einmal ihre eigene Diagnostik. D.h. sowohl ich wurde vom Kiwu-Arzt untersucht und auch mein Mann musste noch einmal ein neues SG machen, was in der Klinik viel besser ausfiel als beim Urologen. Außerdem wird beiden Partnern Blut abgenommen, um weitere Parameter zu bestimmen. Wenn alle Daten vorliegen, wird dann GEMEINSAM mit dem Kiwu-Paar ein Behandlungsplan erstellt. Ihr habt natürlich die Entscheidungsgewalt, welchen Weg ihr gehen wollt. Wenn das SG gut genug ist (auch dafür gibt es dan bestimmte Grenzwerte) würde ich auch immer erst eine Insemination versuchen. Bei uns werden die Kosten für eine Insemination bei etwa 500,- € liegen, allerdings übernimmt die KK die Hälfte. Je nach Kiwu Klinik würde ich dann als Selbstzahler also mit ca. 1000,- € rechnen (hängt ganz doll davon ab, welche Medikamente du noch nehmen musst und ob die Insemination in einem natürlichen oder stimmulierten Zyklus erfolgt.

Viel Glück bei eurem Termin und macht euch nicht verrückt vorher rauchen


  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   Anna67
schrieb am 15.07.2013 00:42
Selbstzahler- IUI- Preise hängen liegen so zwischen 150,- und 700,-. Ohne Medis.
Kommt sehr drauf an nach welchem Satz (GOÄ) die Kiwu abrechnet.
Wir lagen bei 370. Ohne Medis.


  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   LinalottaLi
schrieb am 15.07.2013 06:28
Guten Morgen Katti,

aber genau dies meine ich mit "angst das man Geld mit uns macht"...wenn mein Mann ein "so lala" SG hat und ich sowieso alles "so lala" ist und wir schon unter Clomi + Uterogest Folies hatten inklusive Monitoring und erst GV wenn der Doc gesagt hat "jetzt aber ran an den Mann"...und wir trotz dessen nicht Schwanger geworden sind. Und dann wird zur Insemination geraten...das wundert mich....denn ja, wie die Ärztin schon sagte, unsere werte sind nicht sooo schlecht und reichen für eine Insemination, jedoch sind die Chancen doch nicht hoch, oder? Es hat uns halt sehr verwundert das uns dazu geraten wird...dann macht man am ende 5-6 Zyklen , zahlt jeweils ca. 150-800 Euro und am ende Solls doch komplett Künstlich durchgeführt werden :/....davor haben wir bammel! immerhin haben wir in Foren gelesen und Statistiken angeguckt in denen es heißt das diese Methode in den meisten fällen Garnichts bringt...und trotz dessen viele Kinderwunschzentren erst dazu raten...oh man nur noch paar Stunden dann sitzen wir da Ich freu mich sehr


  Werbung
  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   Katti1982
Status:
schrieb am 15.07.2013 09:32
Hi Lina,

ich verstehe, was du meinst. Aber ihr habt diesen Termin ja vereinbart, weil ihr jetzt den nächsten Schritt gehen wollt. Clomi&Co. haben nichts gebracht und dein Gyn kann euch nicht mehr weiterhelfen. In der Kiwu wird man ja wie gesagt nochmal eine ganz eigene Diagnostik machen (und vielleicht noch andere Faktoren finden, woran es liegt - so wars bei uns). Und anschließend wird dann mit euch gemeinsam abgewogen, welche Methode die für euch erfolgsversprechende ist. Da eine Insemination sowohl finanziell als auch körperlich weniger belastend ist, würde ich auch immer zuerst diesen Weg gehen. Du bist 24 - also habt ihr noch alle Zeit der Welt und es spricht nichts dagegen, erst einmal den weniger aufwendigen Weg zu gehen. Statistisch gesehen ist eine Insemination natürlich weniger erfolgreich als eine ICSI - aber je nach individuellen Voraussetzungen kann die Erfolgsschance schon an die eines ganz 'gesunden' Paares heranreichen. Und statt einer ICSI könnt ihr finanziell gesehen immerhin 3 Inseminationen versuchen. Wenn die Methode rein garnichts bringen würde, würde sie von den Kiwu-Zentren auch nicht angewendet werden. Die haben die nötigen Erfahrungswerte und wissen schon, wo ein Versuch sinnvoll ist und wo nicht.


  Re: erster Termin m KiWuZe
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 15.07.2013 12:06
Jetzt wartet erst mal abwas die Kiwu euch rät und ggf könnt ihr euch bei einer zweiten Praxis auch nochmal ne zweite Meinung einholen.
Es gibt übrigens auch KK die nicht erst ab 25 ne KB bezahlen (heute gabs nen Post da ging es um KK und da hab ich nen Link rein gesetzt).
Wobei so ein Wechsel gut zu überlegen ist weil du dann 18 Monate an die KK gebunden bist und andere KK dann vllt doch bessere Leistungen haben oder gar 100% bezahlen. Wann wirst du 25? Eventuell lohnt es sich dann ja auch einfach paar Monate zu warten.


  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   juli09
Status:
schrieb am 15.07.2013 21:38
Guten Abend Linalotta,

kann dich gut verstehen waren vor einer Woche genau wie ihr in der KIWu Praxis, wir haben den Termin ganz spontan am gleichen tag bekommen daher war für Aufregung kaum zeit :O)
Wir sind leider aus allen wolken gefallen, hoffe das es bei euch nicht so ist!
Preislich finde ich es ganz okay, ne insimination ohne hormonnelle Behandlung würde uns 100euro kosten ne icsi ohne medis 1800euro ca 700-1000 nochmal für medis. Für den Behandlunsplan 5 euro aber das ist ja so gut wie nix :O) IUI kann man spontan machen´, wenn ihr gerade dazu lust und zeit habt. ne icsi dauert dann schon etwas länger da deine körpereigene Hormone im vorzyklus erstmal abgestellt werden und dann ab Zyklusbeginn fast täglich spritzen musst.
Ne IUI ist die Chancen leider sehr gering aber dafür auch bis zu 8 mal möglich (zuschuss krankenkasse) icsi ist die warscheinlichkeit bei etwar 20-30%.
die Aok zahlt ab herbst wenn beide paare dort sind 100% falls das bei euch in frage kommt! Bei uns geht es leider nicht da mein mann selbstständig ist :O(
mein mann hat nur 2,5% nomale Spermien haben aber einen gesunden sohn mit 2,5 Jahren daher sieht man nichts ist unmöglich.
drück euch die Daumen, bin gespannt von dir zu hören°!

grüßle juli


  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   LinalottaLi
schrieb am 16.07.2013 06:19
Guten Morgen KattiElefant,

mein Schatz und ich waren ja nun im Kinderwunschzentrum und wir waren danach total begeistert, wie viel Vertrauen und Hoffnung uns dieser liebe Arzt uns gegeben hat. Was uns nun am aller meisten freut...dass der Arzt ab nächsten Zyklus mit Hormonspritzen stimulieren möchte und dann Ausgelöst wird, daraufhin Progesteron. Geplanter GV natürlich inklusive...im Kopf war bei uns der Zug schon längst abgefahren das es so noch geht...aber er sagt das SG von meinem Schatz ist zwar nicht gut (wie der andere doc auch) aber für geplanten GV sollte es ggf. reichen...es müsste nur haargenau geplant werden...denn folgendes Beispiel nannte er uns : Wenn mein ES um 10 Uhr morgens ist, ist GV am Abend vorher nicht viel Wert weil die Schwimmer nicht so lange leben und GV dann am Abend des ES wäre zu spät weil sie zu langsam sind und das Ei solange nicht warten könnte...die Kunst wird nun sein anständig zu stimulieren und dann perfekt abgepasst GV zu haben und vorher am besten 4-5 Tag kein GV Achso! ... mal sehen ob es so hinhauen wird...ich habe dann direkt ein Ultraschall gehabt und Blutabnahme weil es vom Zyklustag perfekt gepasst hat mit meiner Diagnostik anzufangen und habe Freitag wieder Ultraschall und Blutabnahme...aufregend das es nun so schnell geht, ich dachte es geht erst nächsten Zyklus mit Diagnostik los und dann erst frühestens ab September mit ggf. Babytraum weiter Führung je nach BehandlungsmethodeIch freu mich sehr...das einzige was wir total vergessen haben zu fragen was denn die Hormonspritzen kosten...aber wir hoffen das diese bezahlbar sind.

Also jetzt nicht mal Insemination, sondern nur Stimu bei mir ... wow! Und wir haben uns n Kopf gemacht das eine Insemination ggf. nicht reichen würde Ich werd rot ...nun bleibt es spannend klatschenknuddelIch freu mich sehr


  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   LinalottaLi
schrieb am 16.07.2013 06:27
Guten Morgen Juli,

wow das mit der AOK hört sich ja prima an.
Ich bin bei der AOK, mein Mann nur leider nicht.
Allerdings würde die AOK dann ja meine Kosten übernehmen, oder?
Immerhin bin ja nun ich die die Behandelt wird und mein Mann ist ja erst mal Außen vor...wovon wir ja überhaupt nicht ausgegangen sind...die Möglichkeit mit stärkeren Medikamenten zu stimulieren + auszulösen und dann GV nach Plan, hatten wir schon längst als "ist nicht - geht nicht" abgeharkt...wir sind gespannt ob es so klappen wird...aber der Arzt war so lieb, kompetent und hoffnungsvoll...er sagte er gibt uns über 50% und wenn dies nicht klappen sollte, dann wird halt ab 5-6 Zyklus künstlich befruchtet...er sagte "wenn wir sie nicht schwanger kriegen, dann weiß ich auch nicht"...ach es war so positiv...ich fliege immer noch auf Wolke sieben nach diesem Gespräch ...ja bei meinem Mann sind die Werte auch nicht der Wahnsinn und wir waren ja auch schon mal schwanger, leider habe ich das Baby verloren...dies ist nun auch bald schon 2 Jahre her...ich drücke euch fest die Daumen für ein Geschwisterchen Blume


  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   LinalottaLi
schrieb am 16.07.2013 06:29
Guten Morgen la esperanza Blume ich werde im Februar 25 Jahre alt...und nun probieren wir erst mal stimulieren mit spritzen *auslösen* GVnP ... aufregend!


  Re: erster Termin m KiWuZe
no avatar
   juli09
Status:
schrieb am 16.07.2013 10:36
Morgen,

das hört sich doch super an! Dein Mann könnte ja immer noch wechseln wenn es nötig wäre, sonst trägt der beitag der kk 50% aber das wird sich warscheinlich alles ändern meinte unser Arzt von kiwu-praxis die anderen kk werden sich anpassen.
Irgendwann ist jeder mal dran auch ihr und wenn es schonmal geklappt hat und der dok so positiv spricht dann dauert es sicher nicht mehr lange. Bei uns hieß es das nur ne icsi das erhoffte Geschwisterchen bringt aber wenn man schonmal auf normalem wege ss wurde dann will man doch noch etwas warten.
Haben auch täglich gv gehabt aber das ist falsch da sich die Spermien erst ausreifen müssen und das geht nunmal nicht innerhalb von einem tag, zumindest nicht die wo ans ziel sollen... habe mal nach geschaut als unser sohn entstanden ist hatten wir 3 tage voher nicht und genau zum es gv und schon hat es geklappt... leider haben wir keine garantie das es nochmal klappt aber etwas Hoffnung hat ´man schon noch :O)

drück dir ganz fest die Daumen :O) grüßle juli




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020