Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Vielleicht gar nicht das Progesteron schuld !?
no avatar
   Bonviva
schrieb am 13.07.2013 15:32
Hallo,

irgendwann schapp ich noch über .... ich hatte je heuer schon 2 frühe Abgänge beide in der 5 SSW.

ABER WARUM !!??

Progesteronspiegel wurde in der 2ten ZH noch nie bestimmt aber ich soll Utrogestan vom 15 bis zum 24 ZT nehmen !? Was ich aber net vertrage traurig

Jetzt wäre ich nächste Woche am Montag an ZT 21 oder 22 und ich werde mir eine ÜW vom Hausarzt holen und ins nächste Labor fahren um den Spiegel machen zu lassen damit ich mal weiß ob das Progesteron überhaupt schuld ist !

Ich glaubs nämlich gar nicht, eher tippe ich darauf das mein chron. Eisenmangel und meine damit verbundenen vielen Thrombozyten daran schuld sind. Die verkleben ja die kleinen Gefäße ...

Was meint ihr !?


  Re: Vielleicht gar nicht das Progesteron schuld !?
no avatar
   Anna67
schrieb am 13.07.2013 15:53
Progesteronmessung an ES+6/7 bitte. Und OHNE Utro zwinker
Und UtrogesTAN enthält Erdnussöl. Evtl. verträgst du das nicht. (Lokale Reizung)
Wenn du das Utro vaginal nimmst.
Vaginal verträgt man besser (Nebenwirkungen)
Hast du mal deine Gerinnung checken lassen? Komplett.
Von Eisenmangel und Thrombozyten hab ich keine Ahnung. Aber wenn das so ist dann hilft Heparin.
Und deine Schilddrüse, wurde die gecheckt?


  Re: Vielleicht gar nicht das Progesteron schuld !?
no avatar
   Bonviva
schrieb am 13.07.2013 20:37
Utro hab ich jetzt nur an Zt 15 und 16 genommen ( vaginal ) dann nicht mehr weil es mir nicht gut ging damit.

Gerinnung wurde schon mal komplett gecheckt weil ich in der ersten Schwangerschaft einen Thrombose hatte.

SD ist auch OK hab ich erst vorletzte Woche machen lassen.

In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich gar keine Problem sofort schwanger gewesen und auch keine Probleme am Anfang.

Auch hab ich gelesen das ein Progesteronmangel sich durch eine verkürzte 2te Zyklushälfte bemerkbar macht das hab ich aber nicht.

lg


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.13 20:55 von Bonviva.


  Re: Vielleicht gar nicht das Progesteron schuld !?
no avatar
   Anna67
schrieb am 13.07.2013 21:36
Naja, Utro HAT Nebenwirkungen, das IST so.
Ist ja, obwohl 'natürliches Progesteron', doch nicht körpereigen.

Mehr als das was ich gesagt hab fällt mir dann auch nicht ein.
Außer Genetik (bei euch beiden).
Wenn DA nichts festgestellt wird kann es ja auch sein dass die genetisch einfach nicht ok waren.
Und was macht dein Immunsystem?
Oder irgendwelche Antikörper?

Hmm.. Thrombose in der ss... vielleicht doch rein prophylaktisch Heparin geben, auch ohne Gerinnungsstörung.

(PS: Höre ich mich klugsche!ßerisch an? ^^ Wollte ich nicht. Ich komme selbst auf 5 FGs. Und 3 gesunde Kinder. Lasse mich gerade auf den Kopf stellen smile )


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.13 21:39 von Anna67.


  Werbung
  Re: Vielleicht gar nicht das Progesteron schuld !?
no avatar
   Bonviva
schrieb am 14.07.2013 20:46
Heparin muss ich in der Schwangerschaft sicher spritzen aber ich hab wenn ich einen positiven SST hab auch schon wieder Blutungen .... also kams bisher noch nie zum Heparin. traurig


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.07.13 20:47 von Bonviva.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020