Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Stimulations-Frage
no avatar
   wun_bab
Status:
schrieb am 13.07.2013 08:49
Hallo,

ich bräuchte mal Eure Hilfe bezüglich Stimulations-Medikamenten. Wir sind Selbstzahler. Meine erste IUI (Stimulation mit Gonal f) wurde abgebrochen, da der Progesteronwert kurz vor der Insemination viel zu hoch war. Es hieß unter diesem Wert denkt der Körper er ist bereits schwanger und eine Befruchtung ist somit nahezu unmöglich.
Bei meiner Icsi hatte ich im Antagonistenprotokoll stimuliert mit 4 Einheiten Menopur (täglich) und Cetrotide. Auch da kurz vor der Punktion ein zu hoher Progesteronwert.
Jetzt soll ich mit Pergoveris stimulieren (für IUI). Hat jemand Erfahrungen damit insbesondere in Bezug auf den Progesteronwert? Angeblich soll das Medikament ja besser sein -> zumindest ist es sehr teuer traurig

Vielen Dank schon mal für Eure Einschätzungen!

LG wun-bab Blume


  Re: Stimulations-Frage
no avatar
   tikki
schrieb am 14.07.2013 12:25
Hi,
bin gerad in der WS der 3. Icsi und habe auch zum ersten mal pergoveris gespritzt.
Zum Progesteron im Zusammenhang mit Pergoveris kann ich dir nichts sagen
habe das Medikament super vertragen im Gegensatz zu sonst Menogon HP
außerdem hat sich meine EZ Qualität dadurch sehr verbessert.
Aus diesem Grund hab ich es auch gespritzt nun heißt es weiter abwarten.
Es ist zwar teuer aber musste bisher 6 Amp. Menogon spritzen und diesmal nur eine tgl von dem Pergoveris und daher macht der Preis dann nichts aus.
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023