Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kryo im künstlichen Zyklus
no avatar
   Tabea3
Status:
schrieb am 12.07.2013 10:13
Liebe Mädels!

Ich werde endlich wieder starten - nachdem noch 5 Blastos auf Eis sind mit einer Kryo. Der Arzt rät mir zu einer Kryo im künstlichen Zyklus (Entanone-Spritze, Prednisalon, Utrogestan). Hat da jemand Erfahrung von Euch damit? Wer wurde von Euch schon mal schwanger? Wie stehen die Chancen auf eine intakte Schwangerschaft bei einer Kryo im künstlichen Zyklus???

Würd mich sehr über einen Erfahrungsaustausch mit euch freuen! Glg! Tabea


  Re: Kryo im künstlichen Zyklus
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.07.2013 12:58
Hallo.
Ich habe damit Erfahrung. Bin jetzt in meinem dritten künstlichen Kryozyklus. Mein erster künstlicher Kryozyklus ( und überhaupt erster Kryozyklus) ergab 2011 meine kleine süße Tochter. In meinem zweiten künstlichen Kryozyklus war ich auch schwanger, HCG ist aber dann nicht weiter angestiegen. Das lag aber nicht am künstlichen Zyklus sondern eher an dem Embryo. Das Ergebnis vom dritten Versuche steht noch aus.
Du siehst, ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Man muss nur Tabletten nehmen und alles ist deutlich besser planbar, weil man nicht auf den ES angewiesen ist. Es wird geguckt wann die SH hoch genug ist, dann kommt das Utrogest dazu und dann ist TF.
Gut, die Medis muss man halt bis zur 12.SSW weiter nehmen, aber wenn es sonst nichts ist...
Viel Glück


  Re: Kryo im künstlichen Zyklus
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 12.07.2013 14:00
Hallo,

ich hatte insgesamt 3 Kryozyklen, 1x natürlicher negativ, 2x künstlicher Zyklus mit einer FG und jetzt in 23. SSW.

Die künstlichen Zyklen sind sehr gut planbar und für den Körper nicht so belastend. Ich musste nur Estradiol Tbl. in steigender Dosis einnehmen, 2xUS-Kontrolle dann Transfer + Utrogest bis Ende 12. SSW.

Ich bin Kryofan LOL und hatte anfänglich auch meine Skepsis, aber andererseits dachte ich auch, wenn meine Krümel das "Auftauen" überleben, sind sie schon mal sehr stark und den Rest entscheidet die Natur wie bei einer natürlich entstehenden Schwangerschaft eben auch.

Wünsche Dir alles Gute und vor allem ein positives Ergebnis.

mariejona


  Re: Kryo im künstlichen Zyklus
no avatar
   Hippe31
schrieb am 12.07.2013 20:00
mein künstlicher kryoversuch (einer) liegt seit 7 tagen neben mir zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021