Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Blastozystentransfer
no avatar
   Nini 2308
schrieb am 11.07.2013 15:54
Hallo Mädels,

hatte gestern meinen 1. Blastozystentransfer und es konnten zwei wunderschöne Blastos bei mir einziehen. Habe auch Embryo Glue machen lassen.

Wann nisten sich Blastos denn ein? Kann mir das jemand sagen? Und wie hoch ist die Chance, dass sie sich einnisten? Doch höher als bei "normalen", also nicht so lang kultivierten, Eizellen oder?

Ich bin 30 Jahre alt und war schon einmal durch die 1. IUI schwanger, leider FG in der 11. SSW.

Danke für Eure Antworten

LG Nini


  Re: Blastozystentransfer
no avatar
   Traumkind85
Status:
schrieb am 11.07.2013 16:48
Hallo Nini
Man sagt Blastos nisten sich ca 24-30h später ein.
Es spielen viele Faktoren eine Rolle ob sie sich letztlich einnisten. Blastos stehens schonmal für eine gute Qualität, sagen aber leider nicht aus ob sie sich auch weiter entwickeln. Der Vorteil von Blastos im Gegenzug zu Embryonen die nur 2-3 Tage alt sind ist, dass sich die Biologen ein besseres Bild über die Qualität machen konnten. Wenn also mit dem Blastozyten auch weiterhin alles super läuft und in deiner Gebärmutter beste Voraussetzung herrschen, spricht nichts gegen eine Einnistung und einem Erfolg.
Aber auch bei besten Bedingungen kommt es vor das sich Blastozysten nicht einnisten....du musst dich leider noch ein wenig gedulden...:-/
Du findest zu diesen Thema übrigens auch eine interessante Studie smile

Lg Traumkind : Pu+11 , TF+6


  Re: Blastozystentransfer
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 11.07.2013 17:01
Das kann man so pauschal leider nicht sagen. Meine Blastos haben sich schon am Transfertag eingenistet, ich kenn aber auch eine, da hat sich die Blasto sehr lange Zeit gelassen bei der Einnistung. Blastos können nämlich auch bummler sein und länger bei der Einnistung brauchen. Können, müssen aber nicht!


  Re: Blastozystentransfer
avatar    minisonnenblume
schrieb am 11.07.2013 17:16
Hallo Nini,

hier veröffentlicht das KWZ Darmstadt (s?)eine Blastostatistik:

[www.kinderwunschzentrum-da.de]

Viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020