Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  1. ICSI, Schmierblutung kurz nach TF
no avatar
   anodien
Status:
schrieb am 10.07.2013 18:24
Hallo,

bin gerade in der 1. ICSI. Punktion war letzten Freitag, am Montag habe ich zwei EZ zurückbekommen.

Habe schon während der Stimu eine leichte SB gehabt und beim Transfer war dann eine sehr empfindliche Stelle am Muttermund zu sehen, die stark durchblutet war. Der TF war auch recht schwierig, man kam nicht in die Gebärmutter rein, es hat lange gedauert. Sollte es jetzt nicht klappen, muss ich eine Gebärmutterspiegelung machen.

Utrogest nehme ich vaginal 2x3.

Heute hatte ich den ganzen Tag ziemliche Unterleibsschmerzen, auch im Rücken, ein starkes Ziehen. Heute früh bin nach dem Utro bestimmt zehnmal aufs Klo gerannt.

Jetzt eben war im Slip etwas brauner Ausfluß, bisher war immer alles schön weiß. Hatte immer recht kurze Zyklen und verkürzte 2. Zyklushälfte, aber kann es so kurz nach PU und TF schon vorbei sein? Bin gerade etwas verunsichert. Ich weiß ich kann eh nichts ändern, aber diese Schmerzen heute waren schon mensähnlich. Aber nur 48h nach TF? Das würde mich jetzt echt treffen. Geschon habe ich mich, ausreichend getrunken auch. Beim TF war der rechte eierstock noch etwas vergrößert und links eine gelbkörperzyste. alles lt. ärztin normal, schleimhaut sehr gut aufgebaut.

Bin gerade total verunsichert. Sind so frühe SB erklärbar?

vg
anodien


  Re: 1. ICSI, Schmierblutung kurz nach TF
no avatar
   Bettina35
schrieb am 10.07.2013 21:07
Liebe Anodien,

Die Blutung rührt vmtl. von dem etwas schwierigen Tf her. Es kann schon mal sein, daß die ohnehin gut durchblutete Schleimhaut oder der Muttermund leicht lädiert wird. Das blutet dann etwas , das Blut gerinnt und wirdspäter als braunes Blut sichtbar. Das ist an dich kein Grund zur Sorge!

Allerdings schreibst Du von einer verkürzten 2. ZH; das läßt auf einen Progesteronmangel ( Gelbkörperschwäche) schlieśen . UU muß dann Progesteron in größerer Menge substituiert werden, denn ein Prog Mangel kann auch zu Schmierblutungen führen. Daher stellt sich die Frage, ob der Prog Wert in der 2. ZH überprüft wurde. Wenn ein ES stattgefunden hat, so bildet sich jedoch auch natürliches Prog, wenn auch uU wegen einer Schwäche des Corpus luteum ( GK) weniger; 600 mg Progesteron ( Utrogest/ Progestan 2-2-2) sollten da aber ausreichen.
Insofern vermute ich eher eine Verletzung beim Tf als Ursache der Blutung.

Viel Erfolg!!!


  Re: 1. ICSI, Schmierblutung kurz nach TF
no avatar
   anodien
Status:
schrieb am 10.07.2013 21:59
Hallo Bettina,

danke für deine Antwort. Es ist wirklich nur minimales blut. Momentan bin ich der Meinung morgen meine Tage zu kriegen - auch wenn mein Kopf weiß, dass das weder zeitlich möglich ist noch technisch aufgrund des Utrogests.

lg
anodien


  Re: 1. ICSI, Schmierblutung kurz nach TF
no avatar
   anodien
Status:
schrieb am 11.07.2013 08:47
Ach Mensch

heute nacht um 2.00 Uhr dachte ich es wäre alles vorbei, hatte hellrote blutungen, wieder am Muttermund denke ich (sah man nur beim Abwischen am Toi-Papier, in der Slipeinlage nicht). Habe davon geträumt dass ich meine Mens habe und bin von richtig heftigen Unterleibsschmerzen wach geworden und auf Toi. Dann Durchfall und nachem ich das Licht angemacht habe, sah ich auch das hellrote Blut am To-Papier, wenn auch nicht in der Slipeinlage. Bin dann wieder ins Bett.

Für mich war alles vorbei und ich auf alles eingestellt, obwohl ja meine Mens ja weder zeitlich passen könnte noch wegen des Utrogests kommen sollte.

Heute morgen um halb sieben dann - nichts in der Slipeinlage (hatte dann eine Binde heute nacht genommen) und nur noch leicht rosa am Toi-Papier.dabei ist es bis jetzt gebliebn. abe auc bei weitem nicht mer so starke mensartige schmerzen wie gestern, nach dem durchfall und dem schock heute nacht waren die weg.

Ich werde hier echt noch wahnsinnig. Bissel früh für die Einnistung bei PU+6 bzw. TF+3 oder?

lg
anodien




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020